Co2-Zertifikate

  • Hallo miteinander,


    ja ja, der Handel mit Co2-Zertifikaten ist ja so eine Sache...


    Nein, ich mein nicht den Lug und Trug, der damit getrieben wurde,
    sondern eher das Instrument als Solches, was von der Idee her bestimmt nicht so schlecht ist.


    Doch Instrumente müssen auch funktionieren
    und das scheint überhaupt nicht der Fall zu sein.


    Spottbillig ist das "Verschmutzungsrecht" und trotz Atomausstieg -und damit stabilen, bis wachsenden Kohleanteil- liegen wir weit unter der erwarteten Preisentwicklung.


    Folgen:
    - Kohleverstromung -gerade die billige Braunkohle- lohnt sich immernoch (immer mehr)
    - relativ saubere fossile Gaskraftwerke immer weniger
    - Strompreis geht an der Börse immer weiter runter, ja auch wegen der Erneuerbaren, aber auch, weil das Verschmutzungsrecht so billig ist
    ...und damit auch schlechte Wirtschaftlichkeit für KWK
    - Klimagasemissionen des Kraftwerksparks bleiben recht hoch
    - die Einnahmen aus den Zertifikaten liegen weit unter den Erwartungen
    ...und damit fehlt es auch in den entsprechenden Fördertöpfen
    ...so z.B. im Klimaschutzfond, wo auch das Impulsprogramm bedient wird.
    und schwupps, steht das wiedermal zu Debatte.


    Ach ja
    unsere armen Regierungskoalitionäre haben es ja nicht einfach
    Da beteuert man, dass einem die Zertifikate zu billig sind (Altmaier)
    kritisiert den Koalitionspartner FDP, weil die gegen eine Verknappung sind (Dr. Christian Ruck)
    und verweist gern auf Polen die da querschiessen. weil die Aufholbedarf im Kraftwerkspark haben
    und bedauert doch seeehr, dass die Gelder im Klimaschutzfond nicht reichen
    ...unsere arme Regierung


    DOCH aufgemerkt
    ab und an auch mal die entsprechenden Abstimmungen verfolgen.


    So zum Beispiel die Abstimmung über das backloading im EU-Parlament (Co2-Verknappung)


    -------------


    Von den Deutschen Delegierten haben FÜR das Backloading gestimmt:


    - Matthias Groote (SPD)
    - Jo Leinen (SPD)
    - Peter Liese (CDU)
    - Jutta Haug (SPD)


    GEGEN das Vorhaben haben gestimmt:


    - Christa Klass (CDU)
    - Karl-Heinz Florenz (CDU)
    - Holger Krahmer (FDP)
    - Horst Schnellhardt (CDU)
    - Thomas Ulmer (CDU)


    -----------


    ERTAPPT
    ihr Wichte :diablo:

  • - relativ saubere fossile Gaskraftwerke immer weniger


    Moderne GUD-Kraftwerke stehen vor der Schließung.
    Zitat aus unten stehendem Artikel
    Erst 2010 war Irsching 5 in Vohburg eröffnet worden. Zusammen mit dem ebenfalls hocheffizienten Block 4 gilt die Anlage als eine der modernsten weltweit.


    http://www.donaukurier.de/nach…rsching;art155371,2726453

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!: