Ecopower 1.0: Beratung

  • Hallo,
    Bin neu hier und bitte um Eure Hilfe bei meiner Entscheidung -Umrüsten oder nicht-
    Wir wohnen in einem sanierten EFH mit Einliegerwohnung/Büro, gesamt 167 qm.
    Gasverbrauch ca. 23000 kWh , Stromverbrauch ca. 5000 kWh
    und überlegen jetzt ein ecopower 1.0 einzubauen.
    Ich hab zwar hier schon einige Beiträge gelesen, aber jetzt qualmt mir der Schädel vor lauter Begriffen ( Wirkungsgrad, Brennwert, usw. usw. ) ?(
    Mich würde einfach nur interessieren, ob die Anlage für uns geeignet ist.
    Außerdem habe ich was vom Umsatzsteuerabführung bei Stromverkauf gelesen. Kann ich mir dann die USt. für die Anschaffung zurück holen ?
    Wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte. :thumbsup:


    Danke.


  • Hallo,
    ecopower 1.0 ist geeignet... :thumbsup:
    muss nur noch der preis stimmen :)


    gruß db

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • Musst Du eh die Heizung tauschen? Muss sich das dann wirtschatlich rechnen? Was würdest Du denn installieren wenn kein BHKW?


    Ohne Wärmeverteilung und Leistungsverteilung(el) zu kennen würde ich sagen könnte BHKW günstiger/gleichwertig sein (auf 10jahre gerechnet).
    5500h Betrieb 75% EIngestrom Kosten 6<->20k€ GasThermeonly<->BHKW


    Als erster Anhaltpunkt kann die Exceltabelle zur Vergleichrechnung (irgendwo hier in einem älteren Thread) helfen.

  • das wird glaube ich keiner ohne die örtlichen Verhältnisse zu kennen seriös beantworten können.


    Unseriös: SLTherme, Speicher, BHKW, Schornsteinzug, Installation ~23k€ (inkl. Gebrüder Grimm Steuer)


    Die Excel:
    Kosten vergleich EcoPower oder nurTerme?? Exel Tabelle

  • Via endurance


    Erneuerung ist notwendig. Wenn nicht BHKW, dann neue Therme plus Solar. Ist natürlich günstiger in der Anschaffung, aber bei dem Strompreis-Wahnsinn muss man schon ernsthaft grübeln.

  • das wird glaube ich keiner ohne die örtlichen Verhältnisse zu kennen seriös beantworten können.


    Unseriös: SLTherme, Speicher, BHKW, Schornsteinzug, Installation ~23k€ (inkl. Gebrüder Grimm Steuer)


    Die Excel:
    Kosten vergleich EcoPower oder nurTerme?? Exel Tabelle


    [quote='endurance','index.php?page=Thread&postID=71250#post71250']das wird glaube ich keiner ohne die örtlichen Verhältnisse zu kennen seriös beantworten können.




    23teuro ist nicht unseriös ;-_
    soll der handwerker für lau arbeiten ? ?(


    gruß db

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • Ich verstehe das so, dass die "präzise" Ansage "das ganze kostet in dem Fall 23.000,00 Euro brutto!" unseriös ist. Aus eigener Erfahrung gibts da ziemliche Variationen: Gibts einen geeigneten Schornstein, entkoppeltes Fundament fürs ecoPower, Gasanschluss an der richtigen Stelle, wie hart ist das Wasser (Enthärtungsanlage!), braucht man einen Wärmemengenzähler, Kondenswasserpumpe etc.

  • Ich verstehe das so, dass die "präzise" Ansage "das ganze kostet in dem Fall 23.000,00 Euro brutto!" unseriös ist. Aus eigener Erfahrung gibts da ziemliche Variationen: Gibts einen geeigneten Schornstein, entkoppeltes Fundament fürs ecoPower, Gasanschluss an der richtigen Stelle, wie hart ist das Wasser (Enthärtungsanlage!), braucht man einen Wärmemengenzähler, Kondenswasserpumpe etc.


    nicht nur..elektr. anschschluss, anmeldung an den netzbetreiber etc.
    ist nicht mit einen "kesseltausch" zu vergleichen :S
    mfg. db

    db Strom Wärme Wasser
    16356-Werneuchen-Wegendorfer Str. 51
    zertifizierter Vaillant ecoPOWER-Partner
    BHKW: ecoPower 1.0 PV: 26,2 kWp HV: Fröling S4
    geplant für 2014: Vaillant Brennstoffzelle

  • nicht nur..elektr. anschschluss, anmeldung an den netzbetreiber etc.


    ... oh, bitte nicht dran erinnern :) Ich hab grad die 64 Euro für die "Inbetriebnahme Gasanlage" überwiesen, da wären aber noch deutlich teurere Sachen wie "Schornstein schnell noch anstreichen", "Dach aufsägen für Schornstein", "Gerüst wegen Dach aufsägen und Schornstein oben rumtüdeln" und so... :rolleyes:

  • Alles richtig - wie gesagt 23k€ war ein Richtwert den man aber nicht zwingend anwenden kann (deswegen tituliert mit unseriös da keine Detailinfos und ich auch kein Heizungsbauer bin). Das war nicht so gemeint, dass ein Angebot >=23k automatisch als unseriös zu bewerten ist.
    Ich halte den Betrag nicht für utopisch, wenn denn die Randbedingunen entsprechend sind. Ich habe mehrere Angeote eingeholt und diese gehen tendenziell (bei mir) in diese Richtung. Aber sicher,wenn man den Schornstein neu machen muss, sich eine 2k€ Enthärtungsanlage einbaut und und und, wird es teurer. Wobei ich z.B. die Enthärtungsanlage dann auch bei der Therme einrechnen würde...