WW Wärmepume WPT300

  • Servus Gemeinde...


    habe vor meine Alte ÖLheizung zu erneuern...BJ 1984....
    Ölverbrauch ca.3500 ltr/a
    Eine wohnung FHB
    eine Radiatoren


    Neuer Brennwertkessel


    und zur WW Aufbereitung entweder Solar... wobei ich denk ich schon 90 % abgekommen bin... 4500€ investition... :cursing:
    oder dann eben so eine WW Wärmepumpe WPT 1400€ anschaffung... :whistling:
    und bis 60 C ohne Heizstabbetrieb..


    Nur Reicht mein Heizungsraum... ca. 20m² Fläche ... wegen der Ansagluft...
    und Würde man das in der Heutigen Zeit so durchführen...


    Es Leben 3 Erwachsene und 2 Kinder in dem Haus..
    Duschen Täglich aber auch auf Arbeit....


    chris

  • hallo Chriss,
    ich bin hier nicht der Fachmann,habe jedoch gerade in den letzten Tagen diese Situation selbst durch.
    die W:W:-W-P: eines Freundes läuft schon 23 Jahre störungsfrei, und wesentlich günstiger, als WW über Öl.
    Raumluft Temp. je höher unso besser--entfeuchtet auch den Raum ! ?

    oder dann eben so eine WW Wärmepumpe WPT 1400€ anschaffung... :whistling:

    ich habe vor ca.5 Monaten auch 300 Ltr. WW WP: einbauen lassen, aber nicht zu diesem Preis,wesentlich mehr :!:
    Solare Wärme wird z. Zt. sehr gut gefördert, und macht ein gutes Gefühl---Umweltbewußt :!:
    Ich wünsche Dir viel Erfolg
    Grüße
    Erwin

    Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
    Pv seit 2007- 7,64 kwp
    .
    Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
    Bhkw eco 3.0


  • Du hast vor nen alten Ölkessel gegen ein neues Öl-Brennwertgerät zu tauschen ?? Gibt es einen WW Speicher ??


    Es ist kein Erdgas verfügbar und Flüssiggas nicht gewollt??

    yep genau,,alter kessel raus.. Neuer Brennwert rein
    alter WW speicher raus neuer rein...


    Erdgas und Flüssiggas nicht vorhanden

  • Moin

    also von GAS bin ich ja garnicht begeistert

    warum nicht?? Gasgeräte sind in der Regel kleiner und verursachen weniger Wartungskosten. Ausserdem ist Gas günstiger als ÖL.


    mfg

  • Hallo,
    eine andere alternative wäre Holzperlice. Zur Zeit am günstigsten was die Zukunft bringt weiß man nicht.
    Ölheizung mit Solartherme mit Heizungsunterstützung wäre für mich auch noch interesannt .
    Für Perlice ist der Preis noch zu billig.
    Auf alle fälle würde ich einen Wärmepufferspeicher für die Heizung und Warmwasser mit dazu kaufen.
    Die Taktung wird damit um einiges veringert somit sparsammer.
    Eine Option für einen späteren Anschluß der Solar würde ich mich auf alle fälle offen lassen.


    Nur wer rechnet kann sich sicher sein was sich renntiert.


    Gruß
    Pfleger