Entscheidungs Hilfe/Beratung BHKW Auswahl

  • Verbrauchsdaten


    Jährlicher Stromverbrauch: 24.000kwh


    Jährlicher Brennstoffverbrauch: 90.000kwh




    Derzeitige Heizung


    Energieträger der Heizung: gas


    Alter und Typ der der Heiztechnik: 2012 / 60KW Therme


    Art der Warmwasserbereitung: 500l speicher


    Pufferspeicher, Solarthermie: nein


    Temperaturen der Heizkreise: zwichen 30-50 grad FBHZ


    Hydraulischer Abgleich: nein


    Art der Heizkörper: FBHZ




    Immobilie und Rahmendaten


    Beheizte Fläche, Anzahl Bewohner: 1000m²zur zeit 11 wohnungen /zur zeit 22 Bewohner /später 13 Wohnungen mit ca 28 Bewohner


    Art und Baujahr der Immobilie: Altbau /1900


    Erfolgte Modernisierungen: FBHZ/Innenausbau/Isolirglas Fenster(1991)


    Weitere geplante Modernisierungen: DG Ausbau+ Aufdachisolirung


    Zweiter Abgasstrang für BHKW frei: nein nur über Außenkamin möglich


    Zusammenschluss von Nachbarhäusern: möglich Hinterhaus mit 200m²


    Meine Entscheidung zwichen 3 BHKW´s


    1.Dachs 5,5/14,8
    2.Simpel Energie Modell 7,5KW/15
    3.Vissmann EM5,5/13,5


    welches dieser Geräte würde am besten zu mein Objekt passen und hat jemand schon Erfahrungen mit Simpel Energie und dem Vissman Geräten??

  • Bei den Bedarfszahlen würde ich Dir empfehlen ein modulierende Anlage mit 7,5 kWel. von KWenergie oder RMB zu Instalieren.
    Diese BHKW können sowohl Stromgeführt als auch Wärmegeführt betrieben werden.
    Durch die Modulation fährt das BHKW möglichst an der Eigenverbauchkurve und ist daher am Wirschaftlichsten. Du kannst Dier die Zahlen und Leistungen meiner BHKW-Anlage unter http://IPS.Stahl-Neuendorf.de ansehen. Beim Anklicken der Zahlen erscheint der aktuelle Tagesgraph.

  • Danke erstmal.


    wie ist das mit dem mehr Verbrauch an Gas Dachs oder Vissmann EM5,5 (beide bei etwa 20,5kw) gegenüber zu dem KW-Energie/ RMB ( etwa 28kw) bekommt mann den mehr Verbrauch über den Eigenverbrauch bzw. netz Einspeisung wieder rein?

  • Der Energieeinsatz wird bei jedem BHKW im Strom und Wärme gewandelt. Entscheidend für die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist der Wirkungsgrad des BHKW. Dieser ist bei meiner Anlage 91,8% auf Heizwert gerechnet über 2 Betriebsjahre. In dieser Zeit wurde das BHKW modulierend strom- und wärmegeführt betrieben. In den Anlagedaten der Steuerung sind nur tatsächliche Daten geeichter Zähler aus der Betriebszeit vorhanden. Bei den Herstellerdaten werden meist Labordaten verwendet, die leider im Praxisbetrieb dann abweichen wie bei einem Auto.
    Das KW 7,5 hat eine Stromkennzahl von 0,39. Das sind 39% der eingesetzten Energie. Diese rechnent man bei einer Kalkulation für die Stromerzeugung. Gleiche Stromkennzahl hat das RMB-7,2.
    Durch die Modulation konnten wir 70% des Stronverbrauchs im Gebäude aus Eigenerzeugung ersetzen, bei mehr als 50% Eigenerzeugung ist die Wirschaftlichkeit gut. Bei dem angegebenen Gebäude wird der Stromeigenverbrauch bei einem Zukaufstrompreis von über 0,20 € ohne Umsatzsteuer den Mehrpreis leicht erwirtschaften. Der Dachs kann nicht modulieren, er wird nur über den Wärmebedarf ein oder ausgeschaltet. Fährt somit nicht dem aktuellen Stroverbrauch nach, so das Verkauf ca. EEX 0,45€ und Zukauf >0,20€ abzuwägen sind.

  • Hallo,
    ich würde das Nachbarhaus mit den 200m² nicht vergessen und zusammenschließen.
    Wie lauten dafür die Daten? Wie weit ist es denn Auseinander Strom und Heizverbrauch und Heizung Leistung...
    Gruß
    Pfleger

  • so das Verkauf ca. EEX 0,45€ und Zukauf >0,20€ abzuwägen sind.

    ...sicherlich ist das ein Vertipper.
    Der Strom an der Leipziger Börse kostet 0,045€ (also ca. 4,5 Cent) und nicht ca. halben Euro.


    Allen frohe Weihnachten!


    Gruss
    BigBen

  • Bei der Entscheidung von der KWK-Anlage würde ich mich auf dein
    Heizungsbauer deines vertrauens verlassen. Du weißt schon was du braust.
    Es kann nicht sein die beste KWK-Anlage hineinzubauen wenn der Service einpaar Hundert km entfernt wohnt ohne Service.


    Das wichtigste bei der Wirtschaftlichkeit ist der el. Wirkungsgrad ( 1% mehr kann schon einpaar Hundert €mehr Gewinn bedeuten), die Eigennutzung von BHKW....


    Bei deiner Heizteichnik ist ein muß Brennwertechnik.



    Gruß
    Pfleger

  • Hallo,

    ich würde das Nachbarhaus mit den 200m² nicht vergessen und zusammenschließen.
    Wie lauten dafür die Daten? Wie weit ist es denn Auseinander Strom und Heizverbrauch und Heizung Leistung...
    Gruß
    Pfleger


    Grüße,


    Das Haus ist derzeit nicht Ausgebaut und nicht Beheizt , es soll in etwas 2Jahren als Gewerbe Ausgebaut werden. Es war schon mein Gedanke es mit an das Haupt Gebäude mit anzuschließen es ist sogar ein Versorgungsschacht vorhanden wo sich relativ einfach eine Fernleitung zu verlegen ist.
    Stromverbrauch weiß ich noch nicht, der Wärmebedarf dürfte bei etwa 20kw liegen.(Altbau Baujahr 1900)

  • Ja genau das ist ja das, Freundliche empfilt mir den Dachs, obwohl mir die anderen Hersteller besser erscheinen. Auserdem macht er mir ein sehr guten Preiß für den,denk ich.
    Er meint das ich schon mit den Dachs eine Überproduktion hätte und mit dem größen noch viel mehr, und das ich ein hohe Energie einsatz habe, und die Thermische Energie nicht weg bekomme.


    Mir würde das simpel energie am besten zu sagen, weil es hat 7,5Kw elk. und nur 15kw therm. nicht wie das kw energie 22,9kw oder rmb 19kw so könnt ich mir vorstellen eine längere Laufzeit zu erzielen? Besonders in den Übergangszeiten Herbst und Frühling.

  • Ja genau das ist ja das, Freundliche empfilt mir den Dachs, obwohl mir die anderen Hersteller besser erscheinen. Auserdem macht er mir ein sehr guten Preiß für den,denk ich.
    Er meint das ich schon mit den Dachs eine Überproduktion hätte und mit dem größen noch viel mehr, und das ich ein hohe Energie einsatz habe, und die Thermische Energie nicht weg bekomme.


    Mir würde das simpel energie am besten zu sagen, weil es hat 7,5Kw elk. und nur 15kw therm. nicht wie das kw energie 22,9kw oder rmb 19kw so könnt ich mir vorstellen eine längere Laufzeit zu erzielen? Besonders in den Übergangszeiten Herbst und Frühling.


    @waldi


    genau deswegen ist der Dachs nicht die erste Wahl, er kann nicht modulieren!


    Und die Wartungs/Reparaturpreise für den Dachs die teilweise aufgerufen werden sind häufig auch jenseits von Gut und Böse.

    Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.

  • Hallo waldi,

    Mir würde das simpel energie am besten zusagen, weil es hat 7,5Kw elk. und nur 15kw therm. nicht wie das kw energie 22,9kw oder rmb 19kw

    auch das Gerät von Viessmann ESS Vitoblock EM-5/12 wäre genau in der Dachs Größe angesiedelt und würde wahrscheinlich von den technischen Daten her gut zu deinem Vorhaben passen.
    Die Wartungsintervalle bei diesem BHKW von 6000h sind sehr interessant. Solch lange Intervalle haben andere BHKWs (noch) nicht.
    Es gibt dafür hier im Forum auch einen Duskussionsbeitrag:


    http://www.bhkw-forum.de/board…energie-systeme-vitobloc/


    Viel Erfolg bei der BHKW-Findung!


    BigBen

  • Hallo Big Ben,
    Der ESS hat aber auch einen schlechten el.Wirkungsgrad und beachte die Lieferungzeit. Es gab bei der Fusion zwischen ESS und Vissmann Probleme.
    Der Simple gibt wenige Infos auf der Internetseite heraus. Scheint aber einen sehr guten Wirkungsgrad el. zu haben.
    Evtl. auch noch erweiterbar mit den 15/ so kannst du in 2 Jahren den Generator umbauen lassen.
    Rechne doch mal beide Geräte durch.
    Gruß
    Pfleger

  • Moin

    Der ESS hat aber auch einen schlechten el.Wirkungsgrad

    das ist schlicht falsch, der 5/12 hat eine Stromkennzahl von 0,41 der Dach nur 0,36.

    Zitat

    Der Simple gibt wenige Infos auf der Internetseite heraus. Scheint aber einen sehr guten Wirkungsgrad el. zu haben.

    Hat schon mal jemand so ein Gerät life gesehen?? Im www und Hochglanzprospekten kann man viel schreiben, denk mal drüber nach.

    Zitat

    Evtl. auch noch erweiterbar mit den 15/ so kannst du in 2 Jahren den Generator umbauen lassen.

    Das versteh ich nicht, aber wenn es bedeuten soll das später ein größerer Generator rein soll dann vergiss es schnell. Totaler Käse !! Oder wer kauft sich nen fabrikneues Cabrio um dann nen PickUp draus zu bauen ;-_

    Zitat

    Rechne doch mal beide Geräte durch.

    Das ist ne Möglichkeit um die wirtschaftlichkeiten der Geräte zu vergleichen - macht aber über Service und Qualiät keinerlei Aussage.


    mfg

  • Hallo Alikante,
    deswegen habe ich den Simple für gut geheisen (0,53 Stromkennzahl) erkannte aber auch das es ein Problem sein kann ihn zu bekommen.
    Das Gebäude neben an wird in 2 Jahren neu bezogen. Deswegen die evtl. Erweiterung ob dies funktionirt muß von Betreiber abgeklärt werden.
    Der Dachs wurde von Big Ben schon ausgesondert.
    Gruß
    Pfleger

  • Morgens,

    Der Dachs wurde von Big Ben schon ausgesondert.

    naa, ich habe nichts ausgesondert, ich habe nur auf den ESS hingewiesen.


    Ohne einer Excel-Tabelle mit einer Aufstellung mit Preisen, Wartungsintervallen, Wirkungsgraden, Verbräuchen,Features, Schornsteinen und Auspuffrohren ... usw. usf. wird hier nichts laufen. So habe ich selber gemacht, bevor ich mich für mein BHKW entschieden habe.
    Und hat man die Tabelle erst aufgestellt, so hat man nur die technische Seite beisamen. Aber es sagt noch nichts aus über den Heizungsbauer, über die Qualität des Services, über die Erreichbarkeit der Hotline des Herstellers, Lieferbarkeit der Ersatzteile, und so weiter...


    In welcher solcher Tabelle will man alle diese Parameter erfassen? Teilweise sind das meistens Unbekannte, die man im Verlauf der Zeit ergründet. So is es. Wüsste man in voraus, dass man mit dem technisch besten BHKW den meisten Ärger haben würde, würde man wahrscheinlich auch zu dem zweit- oder drittbesten greifen.
    Ich kann meinen Heizi bei Problemen auch am Sonntag vormittag anrufen - kann das jeder? Ist der Heizi erst benachrichtigt, was geschieht dann?
    Also, man sieht es schon, dass die Planung sehr sorgfälltig durchzuführen ist.


    Also, Waldi, hau rein! Alles abwägen und durchdenken und dann investieren. Wir haben hier ein Forum, von dem man in anderen Ländern nur träumen kann. Du hast hier die Datenbank mit den Angaben zu den BHKWs:


    http://www.bhkw-infothek.de/bh…ler/bhkw-modellubersicht/


    vergleiche, suche, recherchire...


    Ich habe bis jetzt nicht bereut und bin zufrieden - was aber die Zukunft bringt, weiss keiner.


    Gruss
    BigBen