Kostenvergleich: EcoPower oder nur Terme?

  • Hallo Leute


    Habe mal die Exeltabelle die ich hier im Forum gefunden habe mit Formeln überarbeitet.


    Hab leider nicht mehr gefunden wo es stand.


    Sagt mal was zu.


    Ob ich noch was vergessen hab oder was ändern muss.


    Den Preis des Wartungsvertrages hatte ich nur mündlich vom Verkaufer für 6000h. :whistling:


    Vielleicht sagt mal einer was er Zahlt oder wie er sich errechnet.


    Danke

  • Hallo,
    die Wartungskosten belaufen sich zwischen 320 und 500€ für ein Runfumsorglospaket im Jahr. Preissteigerung pro Jahr 2,5%


    Meinst Du nicht das dein Eigenverbrauch des selbsterzeugten Stroms höher anzusetzen ist ?
    In meinen Berechnungen von Vaillant wird ein Wert von knapp 75% angenommen und so sehe ich das auch. 8o
    Die Preissteigerung beim Strom und Gas hast Du wohl auch sehr mager angesetzt.
    Recht die Wärmeerzeugung des ecoPower für dein Haus aus ? Oder hast Du noch eine Spitzenlastterme ? Wenn ja dann müßt du die auch in die Berechnung mit einbeziehen.


    Grüße

  • Hallo,
    ich habe mal meine Gedanken durcheinander aufgeschrieben.
    wenn du 5000kW Strom bei einer 1kW el. Leistung herstellst so hast du eine Wärme von Max. 12 500 kW bei einer 2,5 kWth.Leistung.
    Die Stromherstellung kostet auch noch Gas! Je Std. Laufzeit 2,5kW Thermisch +1Kw el . bei einen 100% Wirkungsgrat also etwas mehr Gas dazurechnen.
    Ich verkaufe gerne das Gas an dir mein gewinn dabei ist nur das 10 fache suber gewinn.
    Den Strom verkaufe ich Dir auch super geschäft.
    Warum rechnest Du immer mal 10 bei den Preisen?
    Willst du wirklich das Gerät in 1 Jahr abschreiben?
    Aktuelle Einspeisung 4,352Cent Pro kWh. Sihe Link http://www.eex.com/de/
    Ohne Spitzenlastkessel geht es nicht.
    Gute Nachricht zulezt die Anlage ist richtig dementioniert.
    Ich habe mal die Tabelle einbischen umgeändert das rote wurde verändert. Schau sie noch mal an da ich auch kein Profi bin!



    Gruß
    Pfleger

  • Ich verkaufe gerne das Gas an dir mein gewinn dabei ist nur das 10 fache suber gewinn.
    Was meinst du damit? Die Preise sind auf 10 Jahre gerechnet um den Unterschied zu sehen wegen dem hohen Anschaffungspreis


    Hab sie noch etwas verändert.


    Danke für die kommentare :thumbup:


    Die Strom und Gas Daten sind aus meinem aktuellen Vertrag.


    Ich hatte im letzten Jahr rund .


    2.804m³Gas=30.354Kw laut Gasrechnung


    4500kw Strom laut Rechnung


    wir haben 250m²Fussbodenheizung und 3 Person.


    Habe mit meiner überdimensionierten Heizung(31kw war schon verbaut) bei kalten Tagen 11m³Gas gebraucht.


    Das sollte jetzt weniger werden da das ecoPower besseren Wirgungsgad hat.

  • hallo ,
    ich war bei deiner Kalkulation von 10 Jahren in einer Jährlichen Bilianz und nicht in 10Jahresvergleich.


    Du darfst aber nicht vergessen die Produktion von Strom kostet auch Gas ca. 5000kW welches ich nicht in der Kalkulation gesehen habe.
    Die Energiesteuer für den Stromverbrauch wird seit neuesten wieder zurückerstattet. ca. 0,5Cent je kWh Gas für die benötigte Gasmenge. Spitzenlast hat keine Steuervergünstigung. Die Spitzenlast wird dann wohl noch die alte Heizung leisten können?
    Gruß
    Pfleger





    A6++++++++++++++++++++

  • Wenn dann nehme ich ein Komplettpaket mit Terme


    Die Verträge sind ganz neu. Er hat mir ein Mustervertrag zugeschickt.


    Dort steht 395,08 inkl.Mwst und Funktionsgarantie für 10 Jahre. Wartung alle 6000h oder 24 Monate.


    Den 2. Vertrag hab ich noch nicht der soll aber 500 zuzüglich Mwst. kosten. Da soll Terme und Eco drinn sein.



    Das Gas ist in der Summe schon mit drinn habs mal versucht zu änder. Schau mal unter der letzten nach.


    So noch eine Frage :


    Sehe ich im nachhinein wie viel das ecoPower und die Terme einzeln gebraucht haben. Wegen der Energiesteuer(Strom)


    Wo finde ich was aktuelles zur Energiesteuer.

  • Moin

    Sehe ich im nachhinein wie viel das ecoPower und die Terme einzeln gebraucht haben.

    nur wenn Du einen Unterzähler montierst.


    Zur Energiesteuer gibts meines Wissens (noch) nix neues.


    mfg

  • Wegen der Energiesteuer(Strom)

    In Deinem Kostenvergleich hat aber die Position "Stromsteuer Erstattung" mit den 153,75 € nix verloren. Du kriegst die von nirgends her überwiesen/erstattet. Da kommt nix rein in die Kasse. Du brauchst den Strom der im Gebäude bleibt nur nicht mit den 2,05 ct. versteuern. Beim Bezugsstrom zahlst die Steuer an den Energieversorger und der gibts ans FA weiter.


    Eine jähliche AfA in Höhe von 714,00 € bzw. 1.785,00€ würd ich aber schon mit einrechnen. Das Geld musst Du (jedenfalls gedanklich) zurücklegen, damit Du nach 10 oder 12 Jahren wieder was neues anschaffen kannst. |__|:-)

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Das mit dem neu Anschaffen steht mal außer Frage (Rücklage). Aber Danke dafür :thumbup:


    Ich brauche jetzt eine Heizung für die nächsten 10 Jahre.


    Also Terme und Strom zahlen :S


    Oder BHKW und Strom machen :D



    Frage 1 : ?(


    Als Strom Verkaufer setze ich ja die Wartung und Abschreibung gegen den erzeugten Strom.


    Da ich zu wenig Strom erzeuge um Steuern zu zahlen mache ich in der Bielanz Minus. Hat das Auswirkung oder kann ich 10 Jahre minus machen?



    Frage 2:


    Was hole ich vom Zoll wieder ?? ;(

  • sorry aber eure letzten postings stimmen nicht.


    Du wirst Steuern zahlen müssen - jede Einnahme ist grundsätzlich Einkommensteuerpflichtig !!


    Und vom Zoll gibts über kurz oder lang die Energiesteuerrückvergütung fürs KWK Gas.


    mfg

  • Ja aber wie geschrieben speise ich für die paar Cent nicht genug Strom ein das es die Kosten der Abschreibung ,Wartung und Verbrauch aufwiegt um Steuern zu zahlen.


    Also gibts nichts vom ZOLL?? :cursing: Vaillant wollte mir ein Antrag für den Zoll zu schiken ?( was soll das denn?


    Wie rechnet Mann mit sein Netzbetreiber ab( wegen eingespeißsten Strom)


    Übermittelt das Gerät selber oder muß ich jeden Tag Zähler ablesen??