Heizungsmoderniesierung auf BHKW

  • Hallo
    i
    ch bin garantiert der Neueste hier im Forum.Nach ober 20 Jahren ist mein Heizkessel jetzt langsam amEnde und ich möchte die Anlage ersetzen.
    Ich beschäftige mich jetzt schon 1Jahr damit und bin auf den ecoPower 1.0 gestoßen.
    was haltet Ihr von diesem Gerät und paßt der eco zu meinem Energieverbrauch ?


    Verbrauchsdaten


    Jährlicher Stromverbrauch: 5100 kwh


    Jährlicher Brennstoffverbrauch: 3100Liter Öl




    Derzeitige Heizung


    Energieträger der Heizung: Öl


    Alter und Typ der der Heiztechnik: Olheizung Bj1992


    Art der Warmwasserbereitung:mit Olheizung


    Pufferspeicher, Solarthermie:nein


    Temperaturen der Heizkreise:65°VL


    Hydraulischer Abgleich:nein


    Art der Heizkörper:




    Immobilie und Rahmendaten


    Beheizte Fläche, Anzahl Bewohner:200m², 4 Personen


    Art und Baujahr der Immobilie:1 Familienhaus Bj1974


    Erfolgte Modernisierungen:Fenster, Dach


    Weitere geplante Modernisierungen:heizung


    Zweiter Abgasstrang für BHKW frei:


    Zusammenschluss von Nachbarhäusern:nein

  • Hallo erst mal und willkommen im Forum :thumbsup:


    paßt der eco zu meinem Energieverbrauch ?


    Kurz und knapp: ja.


    Ein BHKW kann eigentlich nur zu groß sein, denn dann wird es unwirtschaftlich, kostet nur Geld und bereitet Frust. Bei einem "zu kleinen" BHKW ärgert man sich vielleicht nur, dass man eventuell noch etwas mehr hätte erwirtschaften können. Das ecopower 1.0 ist in diesem Fall auf keinen Fall zu groß. Wenn aber noch weitere Energie-Sparmaßnahmen erfolgen, kann ein 2-3kW-Gerät schnell zu groß werden. Man weis auch nicht wie effizient die alte Heizung arbeitet. Allein durch die Umstellung auf Brennwerttechnik kann eine Einsparung von 10 bis 20 % eintreten.


    Ich schätze, dass das ecopower 1.0 auf ca. 6000 bis 6500 Bh kommt was ein guter Wert ist.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • danke für die schnelle Antwort ;-_


    gibt's denn in meiner Nähe ( Norddeutschland) Jemanden der ein ecoPower 1.0 hat und ich mir die Anlage mal anschauen kann ? :?:


    Ich würd mich gern ma mit einem eco- Bestzer unterhalten und soeine Anlage anschauen.

  • Hallo,
    da sich kein Norddeutscher mit einem ecoPower gemeldet hat habe ich dann mal eine neue Frage.


    Wer kennt die Firma sanevo energy solutions ?????
    Habe vor einigen Wochen auf einer Haustechnikmesse mit einem Vertreter der Firma gesprochen.
    Die bieten den ecoPower mit Montage und Wartungsvertrag an.


    Hat Jehmand schon Erfahrung mit dieser Firma gemacht ?

  • Wer kennt die Firma sanevo energy solutions ?????


    Frag mal handbuch :hutab:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Unter dem Button "Benutzer" gibt es eine Mitgliederliste. Besser einfach eine PN an "handbuch" schicken.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • nochmals Danke handbuch.
    Ich hatte vor Wochen einen Vertreter dieser Firma kennengelernt der mir auch ein Angebot zugesendet hat und das kam mir doch recht ''schwammig'' vor.
    Deshalb meine Frage.
    Es bestätigt sich halt immer wieder: Nehm dir einen ''richtigen '' Handwerker.