Frage über Betriebsweise, Dimensionen von BHKW, Wärmespeicher und Spitzenkessel

  • hallo Zusammen


    Ich habe Interessant daran, wie ein wärme- und stromgeführter BHKW wirklich arbeitet?


    Zum Beispiele, an Zeitpunkt t1 wird 1 KW thermische Energie verbraucht, und an t2 wird 2 KW verbraucht. So erzeugt der BHKW an t1 1KW und an t2 dann 2KW? oder immer 2KW thermische Energie wird erzeugt und der Überschuss wird in Wärmespeicher speichert?


    Arbeitet der stromgeführte BHKW auch gleicherweise?


    ich habe ein sogenannten Kombinierte Betriebsweis gesehen, d.h der BHKW kann zwischen stromgeführt und wärmegeführt umschaltet werden.Ist es wirtschaftlich für einen BHKW in Haushält und Wohungen?


    Für einen wärmegeführten BHKW kann man so dimensionieren, die Nennleistung von BHKW ist ca. 15-30% von maximalem Bedarf. Ein Jahresdauerlinie von Wärme ist hilflich. So wie kann man ein stromgeführter BHKW dimensionieren? Auch mit der Jahresdauerlinie?
    Kann man ein BHKW so dimensionieren, dass diese zwei Betriebsweise gleichzeitig erfüllt werden?


    Es gibt ein Wohung, die maximale Wärmeleistung im Jahr ist 70KW und die maximale Stromleistung ist ca. 7KW, d.h diese Wohungsgebäude braucht einen BHKW,deren Leistung von 70KW*0,15 = 10,5 KW bis 70KW * 0,3 = 21 KW sein kann. Dann wie kann ich für diese Situation ein Pufferspeicher und Spitzlastkessel dimensionieren? Kann ein Spitzlastkessel nicht installiert werden, sondern die originale Heizungsanlage von der Wohung bleibt?


    Der BHKW für mich ist ganz neu, so vielleicht die Fragen sind ein bisschen dumm, aber ich hoffe auch, jemand kann auch mir antworten :)
    vielen Dank!


    viele Grüße

  • so vielleicht die Fragen sind ein bisschen dumm,

    ..da musst Dir nix denken, so hat jeder einmal angefangen. :)
    Das mit dem wärme- oder stromgeführt hängt immer von der Situation ab für welche das BHKW genutzt wird. Es gibt Geräte die das steuerungstechnisch hinkriegen.
    Am einfachsten ist es wenn Du den Fragebogen
    WICHTIG: Fragebogen für eine Anlagenberatung ausfüllst.
    Dann können wir Dir bestimmt weiterhelfen :thumbup:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • ..da musst Dir nix denken, so hat jeder einmal angefangen. :)
    Das mit dem wärme- oder stromgeführt hängt immer von der Situation ab für welche das BHKW genutzt wird. Es gibt Geräte die das steuerungstechnisch hinkriegen.
    Am einfachsten ist es wenn Du den Fragebogen
    WICHTIG: Fragebogen für eine Anlagenberatung ausfüllst.
    Dann können wir Dir bestimmt weiterhelfen :thumbup:

    vielen Danke für Ihre Antworte :)
    aber leider bin ich noch nicht zu Hause, und nicht nur ein Wohung woll mit ein BHKW eingesetzt werden, so möchte ich jetzt ein bisschen Vorkenntnis von BHKW bekommen, spärter nach Hause und schau mal, dann fülle die Fragenbogen aus.


    Aber zuerst kannst du mir erklären, wirklich wie arbeitet der BHKW? Der BHKW arbeitet jeden Tag in einen Zeitraum mit seiner Nennleistung, und die Überproduktion wird zu Speicher speichert, oder der BHKW erzeugt die Energie, die gleichzeitig verbraucht wird, keine Überproduktionen? ?(