Abgas-Kondenser für unseren Dachs MSR2

  • Hallo,


    vor einigen Tagen tropfte Wasser aus unseren Abgaskondenser. Nach Rücksprache und einem Vor-Ort-Termin mit Senertech teilte man mir mit, dass die Keramikrohre in dem Kondenser gebrochen seien. Ich habe heute ein Angebot über einen neuen Kondenser erhalten. (unglaublich teuer)


    Nun suche ich einen gebrauchte oder neuen Abgaskondenser für unseren Dachs.


    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.


    Liebe Grüße
    Hendrik

  • Es muss ja nicht immer ein Orginaler aus Gold sein....


    http://www.ebay.de/itm/Edelsta…izung&hash=item4d0186d6fd
    http://www.atec-abgas.de/produkteIntro.php oder http://www.vrksolaranlage.de/Brennwert-eMax.htm
    http://www.ebay.de/itm/Brennwe…izung&hash=item359f1d2296


    muss man halt etwas anpassen, danngehen die auch.
    In Wuppertal hat ein Öler bereits seit Installtion ein fremdprodukt dran.
    Läuft genausogut wie der Orginale.

  • sicher bin ich mir nicht das es Heizungswasser war. Senertec gab mir diese Info.


    Unser Gerät steht mehr als 8 Jahre bei uns. Also leider keine Garantie mehr :(

  • Also wenn der Dachs schläft passiert nichts. Also wir es vor einigen Tagen festgestellt habe, habe ich Senertec angerufen. Diese meinten ich solle den Dachs auschhalten. Am nächsten Tag kam dann der Techniker und sagte mir das die innere Keramik gebrochen sei. (er könne sich das auch nicht erklären warum)


    Als ich meinem Chef zeigen wollte wo das Wasser austritt und den Dachs wieder angeschaltet habe, kommt jetzt immer der Fehler 122 "Kühlwassertemperatur über 95Grad".


    Wir haben insgesamt 30161 Bh.


    Danke für eure Hilfe :)

  • Also wenn der Dachs schläft passiert nichts.


    Nährt eigentlich die Tatsache das der Heiz-/Kühlwasserkreis noch dicht ist. Und wenn du beim Lauf kein Blubbern etc. im Kondenser hörst oder Abgas riechst (riecht für Unerfahrene aber kaum, da i.dR. nur die NOx etwas chlorig riechen) dann ist ein größer Bruch im Kondenser eigentlich auch nur schwer vorzustellen. Der Abgasgegendruck ist noch im Rahmen? Kann man den Kondenser nicht mal nackig machen u./o. genauer auf Sicht prüfen. Ich habe das Teil leider bisher nur im grünen Mäntelchen gesehen


    Zum Überhitzen habe ich keine spezifischen Erfahrungen. Die Wärmetauscher sind anständig gewartet? Die Umwälzpumpe läuft? Das System ist noch korrekt befüllt bzw. entlüftet?


    Wenn Du einen guten Pfleger hast musst, du ihn wohl nochmal antreten lassen, ansonsten halt mal einen anderen kommen lassen. Aber das weiß du sicherlich selber besser. Weitere Ferndiagnosen sind leider immer schwierig und gehem schmell daneben.

  • Im Bereich des Kondensers sind auch viele Entlüftungsmöglichkeiten.........


    Ansonsten, mein Dachs war auch am Kondenser mal inkontinent, da war die Kondensatfalle verstopft.

    Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.

  • Wenn der Wasserkreislauf undicht ist, sollte nach einiger Zeit auch der Druck abfallen.
    Hast du den Dachs von Restsystem durch einen Wärmetauscher getrennt?
    Schau mal auf das Manometer von Wasserkreislauf des Dachses/des Heizungskreislaufs, ist da noch alles ok?

  • Super danke dir.


    @ dachs2001: unser heizkreislauf verliert im letzten Jahr immer ein wenig Wasser. Wir wissen aber nicht wo es hinläuft, da keine undichte Stelle in unserem Unternehmen zu sehen ist. Auch ein Fachmann für Leckageortung war schon bei uns aber konnte nichts feststellen.


    Bisher tropft nichts mehr aus dem Rohr heraus. Warum kann ich nicht sagen. Bevor Senertec da war hat es aus dem Kondenser getropft. Nachdem der Techniker da war, nicht mehr. Trotzdem ist soll wohl die Keramik kaputt sein.