Preisvergleich bzw. UVP Listen für BHKW

  • Hallo nochmal,


    weiß jemand eine Quelle für Preisübersichten verschiedener BHKW Hersteller? Ich habe verschiedene Listen mit Anbietern gefunden. Es tauchen oft Wartungsintervalle, Betriebsstunden, Kosten für AT Motor und Wartung, Förderungsmöglichkeiten etc. auf. Eine Aufstellung mit den Anschaffungskosten verschiedener Modelle suche ich aber bisher vergeblich, dabei ist der Preis nicht unerheblich um die Wirtschaftlichkeit einzuschätzen. Gibt es da übersichtliche Quellen?


    Grüße Erwin

  • Die Preise hängen stark von den lokalen Anbietern ab. Preislisten spielen daher in der Praxis keine Rolle.


    Passende BHKW auswählen und dann Angebote vor Ort einholen. Die Endpreise hängen nämlich auch von dem je nach Einbausituation unterschiedlichen Aufwand für die verschiedenen Modelle ab. Das kann man aus keiner Liste ablesen!

  • Danke für die schnelle Antwort. Schade, ich würde mir gerne vorher schon einen Überblick verschaffen. Es gibt ja doch einige verschiedene Hersteller, die preislich sehr variieren. Und die Fachhändler sind nicht selten an bestimmte Marken gebunden. Ich habe schon eine Anfrage gemacht, aber man wollte mir gleich einen Vertreter ins Haus schicken und konnte oder wollte mir den Preis der Anlage gar nicht pauschal sagen, obwohl sie nur 3 Anlagen in verschiedenen Dimensionen anbieten. Gestern während der DachsInfoVeranstaltung ging es auch nur darum, Adressen zu sammeln. Zum Schluß sollte man ankreuzen: entweder - Ich möchte Beratungsgespräch zu Dachs oder - Ich möchte Beratungsgespräch zu einer HeizkesselAnlage oder - ich möchte ein Beratungsgespräch zu Fotovoltaik oder - ich will gar keine Info. Ich habe ein neues Feld hinzugefügt mit: - ich melde mich bei Bedarf. Naja, wenigstens haben die den Preis genannt.

  • DACHS Profi, mit Speicher, Regelung und Brennwertnutzung komplett mit Raumvorbereitung und Installation 31.799 € zzgl. MwST. Instandhaltungsvertrag 690 €/anno + 350 € für 3.500 Betriebsstundenwartung. Habe mich erstmal von der Idee verabschiedet, das Gerät zu nehmen, da ich mehrere Negativaussagen in verschiedenen Foren fand. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher. Immerhin scheint der Dachs eines der meistverkauften und meistgenutzten Geräte zu sein, damit ist klar, daß auch mehr Beschwerden auftauchen, als bei Geräten, die so gut wie gar nicht verkauft wurden. Nichtsdestotrotz interessieren mich auch Preise anderer BHKW s mit ähnliuchem Leistungsspektrum.

  • DACHS Profi, mit Speicher, Regelung und Brennwertnutzung komplett mit Raumvorbereitung und Installation 31.799 € zzgl. MwST

    Wie wurde denn der Preis für Installation ermittelt - oder war die Dachsparty bei Dir im Keller??


    mfg

  • Und genau da liegt das Problem - der nackte Gerätepreis aus irgendeiner Liste sagt gar nix denn die Einbindung kann abhängig von der Örtlichkeit gar nix oder nochmal den Gerätepreis kosten.


    Es gab mal nen Internethändler - find ich auf die schnelle nicht - der hatte den normalen Gas Dachs für 16.900€ gelistet.


    mfg

  • Klar, aber wenn man den Gerätepreis ungefähr weiß, kann man sich schonmal von der reinen Preis/Leistung des Gerätes für ein paar Produkte entscheiden und Fachhändler gezielter ansprechen und gleichzeitig von Ihrem Angebot darauf schließen, was der Einzelne so aufschlägt. Der Raum ist bei uns auch nicht der Kostenfaktor. Er ist im Erdgeschoß, groß und leicht zugänglich.

  • :?: :?: :?:

    Der Raum ist bei uns auch nicht der Kostenfaktor. Er ist im Erdgeschoß, groß und leicht zugänglich.

    Der Raum und die Einbringung des Gerätes sind der wenigste Aufwand. Die Frage ist wie hoch der Installationsaufwand für Abgas,Erdgas,Strom,Heizung ist. Was muß am Zählerplatz geändert werden?Ist der Schornstein für Überdruck zugelassen oder muß er saniert werden oder muß ein zweiter Zug eingebracht werden oder oder oder.


    mfg

  • Dann geht wohl doch kein Weg daran vorbei, mir verschiedene "Vertreter" ins Haus zu holen. mein Heizungsbauer kennt sich leider nicht so aus, der saß gestern selber zur Fortbildung auf der Dachsparty.. :thumbup:

  • von der reinen Preis/Leistung des Gerätes

    Wer oder wie habt ihr denn die Leistung für das Gerät ermittelt? Das is das wichtigste. Wenn Dein HB auf BHKW nicht so fit is wird der sich da auch schwer tun und ein Vertreter verkauft Dir sicher sein "passendes" Gerät das er im Angebot hat. Da musst Du Dir auch keine Sorgen machen dass die "Rendite" nicht stimmt. Der rechnet Dir das so hin dass Dir die €-Zeichen in den Augen leuchten. Alles schon da gewesen. Und das böse Erwachen kommt erst nachher. Da lässt sich der Vertreter aber dann nicht mehr blicken. :walklike:

    Such Dir einen gscheiten Heizungsbauer und lass Dich von den Verkaufszahlen vom Dachs nicht blenden. Da gibt´s mittlerweile Geräte von anderen Herstellern, welche zum gleichen Preis oder günstiger mehr können. |__|:-)


    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Das mit dem Vorrechnen habe ich schon mitgekriegt. ;-_ Einen gscheiten unabhängigen Heizungsbauer zu finden ist auch nicht so einfach. Die meisten vertreten auch nur eine Marke - die dann natürlich das non + ultra ist. Deshalb suche ich u.a. hier nach dem geeignetem Produkt und anschliessend den dazugehörigen vom Fach... ist aber alles gar nicht so einfach..

  • ist aber alles gar nicht so einfach..

    Dann gib uns doch einfach, anhand des Fragebogens (is hier irgendwo im Forum) die Daten von dem Objekt. Da kriegst dann sicher einige Ratschläge und Meinungen die Dir wieder ein Stück weiterhelfen.
    Ohne Daten wird des nix :pfeifen:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!: