Welches BHKW für uns? BHKW überhaupt? Welche Leistung? Stirling oder Otto?

  • Hallo liebe BHKW-Profis,


    unsere alte Ölheizung im Keller hat endgültig im März aufgehört zu heizen. Aus! Ende! Sie wurde 1985 eingebaut.


    Jetzt stehen wir vor der Entscheidung, was nun tun?


    Verbrauchsdaten


    Jährlicher Stromverbrauch: 6000 kwh


    Jährlicher Brennstoffverbrauch: 35000 kwh (3500 Liter Öl im letzten Winter)

    Derzeitige Heizung: die alte Viessmann Ölheizung und 8 Heizkörper und die Fussbodenheizung (2 Heizkreise also)


    Inzwischen haben wir einen Gasanschluss anbringen lassen. Steht startbereit im Keller, denn wir gehen auf keinen Fall auf Öl zurück!!!


    Immobilie


    Wohnfläche, Anzahl Bewohner: 220 qm, 6 Personen


    Art und Baujahr der Immobilie: Einfamilienhaus, Bj ´85, Schwimmhalle als Anbau mit 7m x 3m x 2m Becken (LxBxT, also 42 Kubikmeter Wasser). Die Schwimmhalle wurde bisher stillgelegt. Wir würden sie nun gerne in die Planung der neuen Heizung einbeziehen.


    Erfolgte Modernisierungen: bis jetzt keine große Modernisierung durchgeführt


    Geplante Modernisierungen: Isolierung Dachboden, neue Fenster und Türen, vielleicht Dämmung des Kellerdaches


    Zweiter Abgasstrang für BHKW frei: vorhanden


    Wir hatten bei einigen Heizungsbauern angefragt und wurden sofort mit Informationen so überflutet, dass wir jetzt Hilfe bei erfahrenen Verbrauchern suchen.


    Wir sind von Pellets und Solarthermie abgerückt. Entweder BHKW oder bei zu viele Unklarheiten eine einfache Brennwertgasheizung.


    Nur, welches BHKW? Welche Leistung? Welcher Motor? Stirling oder Otto?



    Wir haben einen Schlag bekommen X( , als wir erfuhren, dass BHKW-Hersteller keine längere Garantie als 2 Jahre anbieten. Ist das doch ein großes
    Risiko bei der Investition! Welche Erfahrungen haben Sie bezüglich Gewährleistung gemacht?



    Viele Fragen! Vielen Dank für die Hilfe :) .


    Oetzi

  • Erst mal herzlich willkommen im Forum. :thumbsup:


    Wir hatten bei einigen Heizungsbauern angefragt und wurden sofort mit Informationen so überflutet, dass wir jetzt Hilfe bei erfahrenen Verbrauchern suchen.


    Ich bin sowohl BHKW-Betreber als auch Lieferant und beschäftige mich fast nur noch mit BHKWs. Daher erlaube ich mir ein paar Anmerkungen.


    Nur, welches BHKW? Welche Leistung? Welcher Motor? Stirling oder Otto?


    Da das Schimmbad wieder in Betrieb genommen werden soll, würde ich ein Stirling nicht empfehlen, da der Strom- und Wärmeverbrauch dann noch steigen wird. In Frage käme ein Motor-BHKW (hat den besseren el. Wirkunggrad, ca. 25% anstatt 12-14% beim Stirling) mit ca. 3 kW und sollte modulieren können.


    Welche Erfahrungen haben Sie bezüglich Gewährleistung gemacht?


    Vaillant ist auch nach der Gewährleistung sehr kullant. Der Fachbetrieb muss sich halt einsetzen. Wie andere Hersteller sich verhalten, kann man teilweise im Forum nachlesen. Es gibt eben überall schwarze Schafe aber eben auch sehr kullante Lieferanten.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

    Einmal editiert, zuletzt von ecopowerprofi ()

  • Hallo oetzi und herzlich Willkommen im Forum.


    Für Deinen Energieverbrauch würde ich ebenfalls übern Daumen ein Gerät mit ca.3KW elt. nehmen.


    Dazu kannst Du Dir in der BHKW Infothek klick ein Bild über die verfügbaren Geräte machen.


    Zur Garantie bin ich etwas verdutzt - mir ist kein Heizkessel , Toaster oder TV bekannt der mehr als 2Jahre Garantie hat. Eigendlich ist Garantie das falsche Wort da es sich um die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 24Monaten handelt. Diese Regelung gilt auch nur zwischen Händler und Endverbraucher.


    Zur guten Kullanz von Vaillant kann ich wenig sagen - nur soviel das in der Vergangenheit recht viel an den Geräten verbessert wurde. Auch hat Vaillant scheinbar die KWK für sich entdeckt und bietet mittlerweile ein recht ansehnliches Portfolio von BHKW an. 1KW bis zukünftig 20KW soweit ich weiss.


    mfg

  • Hier mal ein kleiner Einwand von mir:


    EC-Power gewährt ab sofort 5 Jahre Garantie, für Bestandsanlagen gibt es zusätzlich die Option einer Einmalzahlung zur Verlängerung auf ebenfalls 5 Jahre ab inbetriebnahme.


    Nur zur Info...

    Gruß
    Michael


    Alle sagten: Das ist unmöglich! Dann kam einer der dies nicht wusste und tat es einfach.

  • Zitat


    EC-Power gewährt ab sofort 5 Jahre Garantie, für Bestandsanlagen gibt es zusätzlich die Option einer Einmalzahlung zur Verlängerung auf ebenfalls 5 Jahre ab inbetriebnahme.


    Nur zur Info...


    Jepp so ist es
    da hat wer echtes Vertrauen in seine Geräte


    ...doch bevor der Threadersteller neugierig wird
    Für Deine Anforderungen wär da sGerät viel zu groß