Eigenbau: Dieselgenerator mit Altspeiseöl betreiben?

  • Hallo an alle,


    ich weiß das hier ist ein BHKW Forum dennoch habe ich einige Fragen an euch weil Ihr die meisten Erfahrungun in dieser richtung habt.


    Für meinen Garten ohne Strom Anschluss habe ich vor, einen Dieselgenerator mit Altspeiseöl (Frittierfett) zu betreiben, das Altöl soll vorher mit einer 5-stufige Pflanzenöl-Filteranlage gefiltert werden. (zu kaufen hier http://www.heipro.de/shop/)



    Da ich gelesen habe das man das Öl erst erwärmen sollte (70-80°C) bevor es in den Generator kommt habe ich mir gedacht einen ölheizer (Wärmetauscher) zu Installieren dieser kommt vor die Einspritzeinheit, davor noch ein Filter mit Rüchschlagventil .
    Das Altöl sollte durch eine Kraftstoffpumpe gefördert werden danach kommt ein normaler Kraftstofffilter.


    Als Generator habe ich an einen Honda GD 411 gedacht, hier die Daten vom Motor.


    In Bildern würde das in etwa so aussehen.


    Uploaded with ImageShack.us



    Jetzt habe ich einege Fragen an euch...


    1. Ist es überhaupt so möglich wie ich es mir Vorstelle?
    2. Bringt der Ölheizer vor der Einspritzeinheit das Öl überhaupt auf 70°C ? (habe da zweifel)
    3. Sollte evtl. noch ein Ölheizer vor dem Normalen Filter angebraucht werden?
    4. Ist der Honda GD 411 dafür geeignet?
    5. Könnt Ihr andere Generatoren empfehlen?


    Die Idee kam aus diesem youtube Viedeo , er betreibt seinen Generator mit Altöl ohne Vorwärmen auch empfiehlt er einen Generator mit Direkeinspritzung also ist der Honda GD 411 nicht so verkehrt?


    In Google konnte ich zu diesem Thema nichts finden, vieleicht hat schon jemand hier sowas gemacht, bin für jede Hilfestellung dankbar.



    Gruß


    kampffisch

  • moin moin,


    ja das sollte so funktionieren, bitte teste es aber erstmal mit Diesel-PÖL Mischungen und Starten bzw. Stop nur mit 100% Diesel.


    mfg


    Hallo alikante,


    Danke für deinen Vorschlag.


    An das Star, Stop mit Diesel habe ich auch gedacht wird ja bei Autos auch so gemacht und warum nicht hier!


    Wieviel % Diesel sollte ich am Anfang beimischen?


    mfg

  • ich würde erstmal mit 70%Diesel anfangen, Du müsstest hören und sehen können ob der Motor das Zeugs verträgt.


    Wenn es funzt kannst Du schrittweise bis 0% Diesel reduzieren - wohlgemerkt immer im warmen Zustand testen.


    mfg