Digienergy Steuerungen - Zähler Erfassung Von Strom Gas Wasser

  • Guten Tag, wir wollen gerne mit unseren Heizungssteuerungen DIGIENERGY von Digitronic die Verbrauchswerte von Strom-, Gas- und Wasserzählern erfassen. DIe Gas- und Wasserzähler sind mechanische STandardgeräte. Die Stromzähler sind teilweise die alten mit Drehscheibe und elektronischer Zweirichtungs-Stromzähler (Landys).


    Welche Komponenten, Bauteile (z.B. Optokoppler), Module usw. benötige ich, um diese Verbrauchsdaten dem DigiEnergy zuzuführen und wie ggf. werden diese technisch konfiguriert (Versorgungsspannung...). Bei Digitronic haben wir in den Manuals nichts gefunden.


    Es wäre toll, wenn jemand hier detaillierte Informationen hätte.


    Vielen Dank im Voraus, Solarcampus

  • Wir haben kpl. digitale Zähler an den Digis hängen.
    Diese werden auch sauber ausgelesen.
    Ich kann gerne mal Fotos machen. Da sollten die Typenbez. zu erkennen sein.
    Opto-Koppler etc. würde ich nicht empfehlen. Ist m.E. nach nicht passend.
    Prof. Steuerung und dann so eine Bastelei.

  • ...Danke für die Bilder. Geben alle drei Zähler Zählimpulse für die Digi ab?


    Ich habe außerdem Deine zwei Steuerungen eingesehen und interessiere mich für die Anordnung der physischen Anlage. Es wäre toll, wenn Du eine einfache Skizze des Heizungssystems einstellen könntest. Ich sehe bei Dir zwei Mal ein BHKW. Ist das richtig oder bezeichnest Du den Kessel im Slave nur so (vielleicht ein Wärmetauscher?
    - ist Dein BHKW modulierend steuerbar?
    - Ist die Verbindung zum Slave in der Realität eine Nahwärmeleitung?


    Gruß, Solarcampus

  • Ja, alle.
    Ingesamt haben wir 3 Digis im Einsatz (und eine zu verkaufen da wir aufrüsten mussten)


    Guck mal hier -> http://energie.wnetx.de/index.…iew=article&id=3&Itemid=4


    Hier findest du über die Regler die Anzeige der Hydraulik.Wir haben 1 BHKW und 1 Gastherme.
    2 Wohnobjekte mit Warmwassersolar.
    3 x 1000l Pufferspeicher.
    Die 3 Pufferspeicher sind untereinander verbunden.

  • Damit das hier nicht einschläft: inzwischen haben wir 3 Digi Energy Steuerungen im Einsatz und Erfahrung damit seit Anfang 2011. Wir steuern damit 2 große Schulgebäude und ein Wohnhaus jeweils mit mehreren Heizkreisen und Nahwärmeleitung. Unser Fazit heute: es macht riesigen Spaß, damit zu regeln und auch zu experimentieren. Es lässt sich praktisch jede Komponente im Heizungssystem separat steuern und das Regelsystem ist ziemlich intelligent programmiert. Das beste daran ist die merkliche Energieeinsparung und die volle Kontrolle der gesamten Laufzeit durch die abgebildeten Kurven. Das ganze noch online über´s WEB steuerbar.


    Wenn ich so lese, was ich da gerade geschrieben habe, dann sieht das aus wie ein gesponserter Werbespot. Ist es aber nicht. Ich finde nur, dass wenn etwas gut ist, dann ist es wichtig, dies auch mitzuteilen. Und das tue ich hier gerne und zeige damit auch, dass ich nicht nur über Negatives meckere.