Deutschland rettet Frankreich Atomstrom braucht Hilfe

  • Die Schlagzeile steht nicht in der Bild


    http://www.ftd.de/politik/euro…treserve-an/60166088.html


    kleiner Auszug aus dem Text


    Zitat

    Zugleich stellte Deutschland am Mittwoch jedoch rund 3000 Megawatt für Frankreich zur Verfügung, Die Netzbetreiber erklärten diesen scheinbaren Widerspruch mit regionalen Unterschieden im Stromnetz. So hätten einige Regionen zeitweise Überschuss an Solarstrom verzeichnet. In anderen Gebieten habe dagegen nicht genügend Strom für einen sicheren Netzbetrieb zur Verfügung gestanden, so ein Sprecher des Netzbetreibers Amprion. Tennet erklärte den Zugriff auf die Reservekraftwerke mit der zuletzt geringen Menge an Windstrom.


    Auch die Stromexporte nach Frankreich sind eine Folge des kalten Winters. In Frankreich heizen große Teile der Bevölkerung mit Strom. Am Dienstag benötigten die Franzosen 100,5 Gigawatt Stromleistung. Das ist so viel wie nie zuvor und mehr als das Atomland selbst bereitstellen kann. Der Preis für kurzfristige Lieferungen schoss in Frankreich auf rund 360 Euro pro Megawattstunde hoch. Das Normalniveau liegt bei 50 Euro. Auch in Deutschland stieg der Börsenpreis, allerdings nur auf rund 76 Euro. Auf diesem Niveau lohnt sich auch der Betrieb von weniger effizienten Kohle- und Gaskraftwerken.



    Ja, ja von deutscher KWK noch besser KWKK heißt Sparen lernen


    also Energie, nur interessiert das kein Borstenvieh wenn s ums Verdienen geht :whistling:



    Aber kommt Zeit kommt KWK

  • In Voerde läuft die Kohleverbrennung auf Volllast. Die beiden 40 Jahre alten 350 MW-Blöcke ohne Abgasreinigung geben alles. Auch die beiden 700 MW-Blöcke sind unter Volldampf. Der Kühlturm sorgt dafür, dass der Rheinpegel nicht zu hoch steigt. Kernkraft NEIN DANKE !!!! Wir haben doch Kohle !! Hoch lebe die Kohleverstromung. Schaut auf die Wetterkarte im TV. Nun wisst ihr endlich warum es am Niederrhein immer so Warm ist.


    Glück Auf !!!!

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Das ist aber nur Spitzenlast!
    Genauso wie bei uns der alte Brenner, der alleine gar nicht mehr laufen dürfte,
    aber bei den Aussentemperaturen sind wir froh das es ihn gibt!!!


    Sicher gäbe es auch bessere Alternativen, KWK wäre die allerbeste, aber das würde halt momentan keine Hilfe sein,
    bis die besseren Großenergieschleudern gebaut sind, ist es bereits mehrfach wieder warm geworden.
    Besser ist es jetzt jedem unter die Nase zu reiben, das wir trotz Atomausstieg sehr gut gerüstet sind,
    die paar Tonnen Co und Feinstaub die die alten Dreckschleudern jetzt für 3-4 Wochen rausblassen, sparen wir locker mit KWk wieder ein
    (oder wir nehmen Tante Merkel ihren Firmenjet weg, dann passt es sofort....)
    und brauchen wenn wir mehr aussbauen die Dreckschleudern immer weniger wenn es mal wieder so knackig kalt würde.
    Gut das wir eine "alte" Industrielandschaft haben die immer noch als Backup da ist,
    siehe Frankreich, was passiert wenn man hochnäsig auf "moderne" Zeiten setzt....


    Meine Meinung, besser jetzt ein bischen mehr Dreck, den wir wieder wegmachen können, als die Alternative die uns ein paar Millionen Jahre belastet!


    So und jetzt sieh zu das du die Kraftwerksleistung der Dreckschleudern als KWK an den Mann bringst,
    sionst bist du Schuld wenn die nächstes Jahr bei Frost wieder angefordert werden müssen. ;)

  • Hallo,


    wenn man sich im Netz anschaut auf wieviel positive Regelleistung im Moment zurückgegriffen wird, man ist fast versucht den Notstromdiesel warmlaufen zu lassen!


    Der passende Artikel

  • als KWK an den Mann bringst,


    Wir sind uns dahingehend einig das man mit KWK wenig Geld verdienen kann.



    Bis jetzt ist zwingend Schönrechnen ein großer Teil der Kunst KWK zu etablieren
    und ein hoher Anteil Eigenstromverbrauch.


    Selbst Dachsgeschädigte aus dem Nördlicheren Teil Deutschlands denken über Stromspeichern nach.



    Also kann die Zukunft nicht KWK sein sondern KWKSK weil die das das BHKW zu jeder
    sich rechnenden Zeit rennen läßt ( es gibt keine vollen Pufferspeicher über die man Schwadronieren kann )
    weil die Abwärme wird so gespeichert das sie in einer Speicherenergieweiche
    ( bis jetzt ist der Begriff unter den Beteiligenten gebräuchlich da an Vermarktung in 2012
    nicht zu denken, als Verkaufsartickel muß da noch was Pfiffigeres her ) lagert.


    Je nach Jahreszeit kann man also Wärme oder Kälte gewinnen. Nun sagen die Kaufleut im Verbund
    kann ich im Herbst und Frühjahr wenig anfangen, Hinsetzen Hausaufgaben machen.


    Tja wer macht schon gern Hausaufgaben :whistling:


    Aber wie wir aus der Schule wissen was sein muß, muß sein also EEG2012 du bist richtig
    deklariert erfüllt, Die Speicherwärme wird mit ca. 18% des Energieinhalts verstromt


    KWKSK steht als für Kraft/Wärme/Kälte/Speicher-Kopplung


    das BHKW rennt so wie der Eigenstromanteil optimiert, stellt um 22°° uhr ab und die
    bis zu 600 Watt Reststrom kommen aus dem Schichtenspe.... ähh der Speicherenergieweiche
    völlig ohne Wasser und ungeschichtet.


    Also die 600 Watt beziehen sich halt auf ein BHKW mit so um 3 bis 5 kW elektrisch.



    Etwas größer ist das zumindest in Teilbereichen realisiert, allein vor EEG2012
    so das da die Speichernotwendigkeit nicht so Kaufmännisch zwingen, könnte das ja
    ausführen, aber na kommen die :offtopic: Plärrhälse wieder als wer mag kann den
    Link lesen, wer nicht mag solls halt lassen, ganz Borisch eben * Leben und Leben lasen *


    http://www.bine.info/hauptnavi…waerme-zu-strom-veredeln/



    ach ja bevor ich es vergesse ( sind ja Frauen im Forum :wseufzer: ) alle Sachsen
    sollen mal alle Sachsen drauf aufmerksam machen das die Einträge im
    Sächsischen Abwärmeatlas noch sehr dürftig sind


    http://www.energieportal-sachs…xagvv0wpjwuk))/saena.aspx



    Also mein Herrn nicht nur ins Zeug legen wenn Frauen im Spiel, anpaken das in der KWk ähhh KWKSK
    was Vorwärtsgeht, *Sagesndie nomoi * ( bei bedarf im Schmeller nachschlagen )

  • Hallo!


    Ob wir das noch erleben dürfen?


    Langfristig pendelt sich das alles wieder auf ein Nievau ein. Die Preisdauerlinie ist unabhängig von der Bedarfsstruktur in erster Linie abhängig von der Kostenkurve der Kraftwerke. Diese ist technologieabhängig (Welche Wirkungsgrade zu welchem Anlagenpreis?) und brennstoffabhängig (Welcher chemische Zwischenspeicher ermöglicht den steuerbaren Betrieb)? In der Theorie ist die Preisdauerlinie die Ableitung der Hüllkurve der Gesamtkosten des effizienten Kraftwerksparks (effizient in betriebswirtschaftlicher Hinsicht).


    Gruß,
    Gunnar

    Dateien

    • 9293.1.pdf

      (70,64 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 9293.4.pdf

      (71,98 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)

  • Langfristig pendelt sich das alles wieder auf ein Nievau ein.



    Na, na, na


    also wen man in dem Bericht


    Zitat

    Sondergutachten der Monopolkommission gemäß § 62 Absatz 1 des
    Energiewirtschaftsgesetzes
    Energie 2011 – Wettbewerbsentwicklung mit Licht und Schatten


    liest also der vom 12. 09. 2011 so kommen eine da beim lesen von Seite 19 ( Papierformat )


    unter Punkt 15 um es in den Worten eines einfachen Handwerks zu sagen der bald 50 Jahr am Bau



    Es rentiert sich nicht neue Kraftwerke zu bauen, ergo geht das ganz langsam den Bach
    runter ( was ja nicht schlimm wär wen dann die KWK weil dann ja die KWK ganz schnell
    rentabel wär ) also muß man nach deren Logik eine Einrichtung schaffen ähnlich der Börse in Leipzig
    und einem EEG das nur für die Großen wo das Bauen von Kraftwerken wieder rentabel


    ( also eine Topf basteln in den alle einzahlen und eine wenige sich Reinhängen wie
    die Römer in Asterix der Gallierer als Sie dachten sie bekämen Zaubertrank ) zu machen.


    Eine Stelle * gefällt * mir besonders gut





    Achtung nun wirds besonders Metaphysisch sagte das kleine pelzige Wesen von Alpha Centauri



    Des Weiteren erfordert
    die Einspeisung volatiler Energiequellen Investoren, die für diese Angebotslücken
    Kraftwerke bauen, die nur wenige Stunden im Jahr in Betrieb sind, aber zur Systemsta-
    bilisierung dringend gebraucht werden
    .


    geht da im gleichen Sinn weiter was wär die Welt ohne uns ( Einfacher )


    Zitat

    Auch vor dem Hintergrund des Atomausstiegs
    ist insoweit eine Evaluierung der neuen Gesamt- und insbesondere der Kapazitätsmarkt-
    situation vonnöten. Hinsichtlich der Schaffung ausreichender Stromkapazitäten sollten
    auf europäischer Ebene gemeinsame Überlegungen und Anstrengungen der betroffenen
    Akteure unternommen werden.



    Stimmt man muß da schon Verständnis haben das da einige sich den
    Futternapf vorbereiten, weil ansonsten könnt ja wirklich noch die KWK einfach
    so rentabel werden.



    wer ein Sonntagslektüre braucht Bittaschööööööön


    http://www.monopolkommission.de/sg_59/s59_volltext.pdf

  • [quote='Manfred aus ObB','index.php?page=Thread&postID=62358#post62358'

    [code] Die Preisfindung orientiert sich im Stromgroßhandelsmarkt an den Grenzkosten
    der Erzeugungsanlagen, wodurch die Erwirtschaftung der Fixkosten nicht per se garan-
    tiert ist. Vor diesem Hintergrund bestehen möglicherweise nicht genug Anreize, in ad-
    äquatem Umfang in Erzeugungskapazitäten zu investieren. Lösungen dieses Problems
    können beispielsweise durch Kapazitätsbörsen erreicht werden,...[/code]


    Das stimmt und lässt sich auch mathematisch zeigen. Die Fixkosten fehlen bei den Einkünften.
    Die optimale Hüllkurve der Gesamtkosten eines Kraftwerks H_K kann man ableiten und dann erhält man die Preisdauerlinie PDL (siehe die beiden Kurven von oben). Die PDL beschreibt die Einkünfte, die man integrieren kann über die Zeit (Vbh eines Jahres). Bei einer Integration braucht man die Stammfunktion und hat noch diesen Faktor + C drin, der die horizontale Verschiebung der Stammfunktion beschreibt. Der ist abhängig von einer Randbedingung, zum Beispiel den Fixkosten K_fix(0 Vbh) für ein super billiges Kraftwerk, das nur auf Reserve herumsteht und nie gebraucht wird. Diese Fixkosten beschreiben den Unterschied zwischen der Hüllkurve der Kosten (incl. der Fixkosten K_fix(0) = C) der Ableitung zur PDL und folgenden Integration zur Ertragssumme. Das C geht dabei verloren und somit sind in der Theorie alle Kraftwerksarten von einer langsamen Auszehrung um C betroffen.


    Das merkt nur keiner wirklich, weil
    a) die Kraftwerkspark durch den EE-Zubau qualitativ schrumpft
    b) das KWK die kapitalbasierten Fixkosten für Neubauprojekte zu einem großen Teil ausgleicht
    c) die Preise am Markt auch durch die Anfahrkosten bestimmt werden (Umlage auf die Dauer eines An-Zyklus)


    Fazit: Ein gut gemachtes KWKG kann die fehlenden Investitionsanreize für steuerbare Kraftwerksleistung ersetzen. Ein zusätzlicher Mechanismus für eine leistungsbezogene Vergütung, die sogenannten Kapazitätsmärkte, ist IMHO in Deutschland nicht notwendig weil wir das KWK-Gesetz haben und nur verbessern brauchen.


    Gruß,
    Gunnar

  • Fazit: Ein gut gemachtes KWKG kann die fehlenden Investitionsanreize für steuerbare Kraftwerksleistung ersetzen. Ein zusätzlicher Mechanismus für eine leistungsbezogene Vergütung, die sogenannten Kapazitätsmärkte, ist IMHO in Deutschland nicht notwendig weil wir das KWK-Gesetz haben und nur verbessern brauchen.


    Man könnt es auch so Ausdrücken


    Wir Zwei sind einer Meinung, wollen aber den Anschein vermeiden ;)

  • Immer wen Not am Mann war


    Er war da der hart arbeitende Bergmann
    Er der für Generationen das Sinnbild für Wärme und Kraft


    Und waren wieder mal welche eingeschloßen tief unten bei Ihrer harten Arbeit
    die Nation war bei Ihnen


    http://www.youtube.com/watch?v=jtlFmmz25J8


    ( gut kleiner Imagefehler war kein Kohlebergwerk )


    und dann kam der Wohlstand.


    Interessierte Kreise wozu auch die Deutsche Hausfrau zählte stellten fest


    Kohle ist teuer und Schmutzig



    Ergo schluß mit dem Mist.


    Aber wie vieles im Leben mit Verstand hat das meiste schon seinen Sinn,
    ohne Verstand wenn die nackte Gier den Sinn gefressen hat meist garnix.


    Aber jetzt murren sch einige was schreibt den da der alte De p p


    Heut hama Gas und Hightech also warum die Nostalgie


    Nun weil zu lesen


    http://www.sueddeutsche.de/wir…ene-katastrophe-1.1282240


    neben den üblichen gesummse das dem Deutschen klar sein müße das Energie noch sehr teuer wird
    und um ja nicht auf die Idee zu kommen das Problem dezentral zu lößen
    ( die Deutsche Hausfrau schaut schon mürrisch Arbeit zu nahe das klinkt nach Schmutz )
    müße man mehr Stromnetzte bauen steht auch das steht da drin


    Zitat

    Doch es drang durch, dass sich die Lage zum Teil erheblich verschlechterte - weil Gaslieferungen aus Russland ausblieben.
    Wegen der dortigen Niedrigsttemperaturen brauchte der Konzern Gazprom die Energie fürs eigene Land. Und so war die
    Versorgung von Gaskraftwerken in Süddeutschland bedroht, vier Gaskraftwerke wurden vom Gasnetzbetreiber
    Open Grid Europe zeitweise vom Netz genommen -


    genau wie ich es von meinen Großvater gehört hab und der wieder von Seinem


    Verlaß Dich auf Dich selbst dann kann Dich auch keiner verlaßen


    aber in Zeiten von Globalisierung und just in Time und kann man nicht doch noch wo 0,053 ¢
    rausholen auf das könnt ja mal schiefgen Kakt der Hund drauf, weil Den der die 0,053 ¢ eingeschoben hat
    triffts nicht und wenn soll der Steuerzahler den Rettungsschirm aufspannen.



    Also wie man sieht so ganz fürn :_:~ ist das alte nicht
    und allen Iphons und Apps Jüngern noch ein kleiner Link


    http://www.youtube.com/watch?v=gM5WTvRAPQA


    den wenns Licht ausgeht geht kurz Zeit später auch des Zeugs aus :wseufzer: