Jatrpha ÖL für Bhkw

  • Hallo Robinhood,
    handelt es sich bei dem Jatrpha ÖL um ein verestertes Öl, ähnlich wie RME?
    Fällt die Einspeise-Vergütung unter das EEG oder KWK Gesetz?
    Wie hoch ist derzeit der Vergütungssatz?
    70 Ct./l , ist das inkl. MwSt. und Transport?
    Ich habe ein BHKW seit 1993, welches ursprünglich als Pflanzenöl-BHKW betrieben wurde. Hab irgendwann umgestellt auf Heizölbetrieb.
    Ich hätte noch einen Tank mit 9000 l frei.
    Kann ein normaler Dieselmotor (Vorkammersystem) dies Öl verarbeiten?
    Mein Motor ist ein Perkins 4-Zylinder.


    Grüße vom Energiepionier
    Fritz

  • Fällt die Einspeise-Vergütung unter das EEG



    Na, langsam mit de junger Pferdel


    seit 1 Januar 2012 ist es aus mit Pflanzenöl und EEG, bis Du die altanlage Reaktviert hast
    is bereits alles gelaufen und neu Beantragen ist nicht


    also die Werbung


    http://www.block-heizkraft-wer…ahmen-wirtschaftlichkeit/


    ist einfach a alter Hut, oder für die Schnellspanner der Firma Langsam


    oder das


    http://www.block-heizkraft-wer…-von-einem-bhkw-bezahlen/


    liest sich fast wie, ja wie haben war der Nama nochmal


    oder das


    http://www.block-heizkraft-wer…nder-enkelkinder-sichern/


    na ja es läuten jeden Tag viel Wecker

  • Was will uns robinhood damit sagen ?


    Ich sage, er hat noch nicht einmal den Namen des Öles richtig geschrieben.


    JATROPHAÖL


    es wird aus der Purgiernuss gewonnen Pur Gier Nuss


    Jede Art von aus natürlich gewonnener Energie steht immer in Konkurenz zu Nahrungsmittel, egal ob Raps, Mais, Kokosöl oder Jatrophaöl.
    Hinzu kommt noch der Transport aus fernen Ländern,CO2 Zertifikate hin oder her, es macht nur wenig Sinn.

    Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.

  • Servus Manfred,


    die "Fa. Langsam" meldet sich zurück.
    Dass Pflanzenöl ab 1.1.2012 überhaupt nicht mehr gefördert wird, wusste ich nicht. Ich hab die Entwicklungen nicht mehr so verfolgt, da
    ich des Ganzen ein wenig überdrüssig geworden bin. Ich bin etwas phlegmatisch geworden, sonst könnte man den Krieg mit den EVUs und der Gesetzgebung nicht ertragen.
    Natürlich weiß ich, nach fast 20 Jahren, dass man auf dem Gebiet KWK keinen großen Gewinn machen kann. Die aufgeführten Webseiten
    sind mehr als "schwindelerregend".


    Die Hoffnung stirbt halt zu letzt! :rolleyes:


    Gruß aus Erlangen, die bayrischen Preißn ins tiefe Oberbayern.
    Fritz

  • Jatropha kommt im Vergleich zu anderen Pflanzen, die zur alternativen
    Rohstoffgewinnung genutzt werden, mit wenig Wasser aus und könnte im
    landwirtschaftlichen Anbau auf Madagaskar zur Stabilisierung riesiger
    gerodeter und von Erosion betroffener Flächen eingesetzt werden. Mit dem
    Anbau von Jatropha können solche Flächen landwirtschaftlich und damit
    als Einkommensquelle genutzt werden.




    Projekte in Madagaskar planen mit bis zu 5.000 kg Ertrag pro Hektar.
    Damit könnten über 1.500 Liter Pflanzenöl erzeugt werden. „Wir können
    dieses Öl optimal in Pflanzenöl-Kraftwerken zu Nutzwärme und Strom
    umwandeln“ so Professor Dr. Jürgen Unfried von der University of the
    Philippines, Leiter des Kasla (Jatropha) Projektes von Negros
    (Philippinen). „Ein Elektrofahrzeug wie z.B. ein Elektrosmart könnte mit
    dem Strom von einem Hektar ungefähr einmal um die ganze Welt fahren und
    genug Heizenergie für eine durchschnittliche deutsche Familie wäre
    damit auch noch drin“ so der langjährige Berater von führenden deutschen
    Automobilherstellern und Energieversorgern.Damit mehr Infos für Alle
    Robinhood


  • Was für ein Glück das nicht Bundeswehrschwundminister


    für sowas müßte man Zurücktretten

  • Naja ein bischen stimmt davon ja.
    Die Pflanze wächst wirklich dort wo nicht anders gedeit.
    Daher verdrängt sie auch "meist" keine landwirtschaftlichen Nutzpflanzen.
    Das das Öl hierher verschifft wird, senkt natürlich die Hemmschwelle, ein großes Geschäft daraus zu machen mit allen negativen Folgen, siehe Palmöl.


    Die regionale Nutzung sollte allerdings forciert werden, notfalls auch Smarts dorthin expotieren, damit die Aussage wenigsten etwas Gehalt bekommt. :D

  • Damit mehr Infos für Alle

    Was für Info´s ?( Die vielen "könnte" von dem unfriedlichen Philippino-Prof und von einem namenlosen deutschen Lobbyisten kannst neben das berühmte Fahrradl in China hinstellen oder legen.

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • damit die Aussage wenigsten etwas Gehalt bekommt. :D


    Die Aussage ist wie das meiste auf der Internseite von robinhood


    http://www.youtube.com/watch?v=avPs_Be_2Ys


    wobei robinhood Irreführend ist, sagt man dem doch nach


    * nahm es den Reichen, gabs den Armen *


    der robinhood streift nicht durch den Sherwoodforst sondern durchs WWW
    beraubt z.B. http://www.savoa.de/index.php?…ask=view&id=107&Itemid=52


    dort zu lesen


    Zitat

    Die Branche der Erneuerbaren Energien schaut genau auf das Potenzial, der seit Jahren in Madagaskar als Trägerpflanze für Vanille genutzten Bäume. Die Früchte der Jatropha Curcas ähneln der Größe nach einer Kastanie und enthalten jeweils ca. drei Nüsse in der Größe von Bohnen.


    Jatropha kommt im Vergleich zu anderen Pflanzen, die zur alternativen Rohstoffgewinnung genutzt werden, mit wenig Wasser aus und könnte im landwirtschaftlichen Anbau auf Madagaskar zur Stabilisierung riesiger gerodeter und von Erosion betroffener Flächen eingesetzt werden. Mit dem Anbau von Jatropha können solche Flächen landwirtschaftlich und damit als Einkommensquelle genutzt werden.


    Projekte in Madagaskar planen mit bis zu 5.000 kg Ertrag pro Hektar. Damit könnten über 1.500 Liter Pflanzenöl erzeugt werden. „Wir können dieses Öl optimal in Pflanzenöl-Kraftwerken zu Nutzwärme und Strom umwandeln“ so Professor Dr. Jürgen Unfried von der University of the Philippines, Leiter des Kasla (Jatropha) Projektes von Negros (Philippinen). „Ein Elektrofahrzeug wie z.B. ein Elektrosmart könnte mit dem Strom von einem Hektar ungefähr einmal um die ganze Welt fahren und genug Heizenergie für eine durchschnittliche deutsche Familie wäre damit auch noch drin“ so der langjährige Berater von führenden deutschen Automobilherstellern und Energieversorgern.

    Die geplanten Anbaugebiete in Madagaskar sind überwiegend Steppen, die von Hirten traditionell als Weiden genutzt und von diesen jährlich abgebrannt werden. In der Regenzeit werden Unmengen der verbrannten Erde unwiederbringlich ins Meer gespült. Eine Aufforstung mit der für Mensch und Tier nicht genießbaren Pflanze ermöglicht, es den Boden zu stabilisieren. Durch optimierten Anbau und Zucht werden für Jatropha Curcas in der nahen Zukunft noch deutliche Steigerungen im Ertrag der bisherigen Wildpflanze erwartet.


    Wer will kann ja mal den Fett hervorgehoben Teil mit den Wissen *unseres * robinhood vergleichen


    der mit den geraubten Wissen die Armen ( hier ist der Begriff mehrdeutig ) gern erleichtern würde
    um es an Sich zu verteilen.

  • Da das Pflanzenöl neuerdings nicht mehr durch das EEG (NaWaRo-Bonus) gefördert wird, ist es nicht zu verurteilen, wenn es auf einem langen
    Schiffsweg antransportiert werden muss. Auch Heizöl wird auf dem Schiffsweg (CO2-verlustig) transportiert.
    Vom Anbau der Pflanze können die einheimische Bevölkerung auf Madagskar z.B., leben.
    Was ist daran verwerflich!?
    Für mich ist wichtig, was kostet das Öl? und es darf meinem Motor nicht schaden. Energieinhalt ist auch noch wichtig?
    Wie hoch ist denn nun die Einspeisevergütung nach dem KWK-Gesetz? Kann mir das einer sagen?


  • Was ist daran verwerflich!?
    Für mich ist wichtig, was kostet das Öl? und es darf meinem Motor nicht schaden. Energieinhalt ist auch noch wichtig?
    Wie hoch ist denn nun die Einspeisevergütung nach dem KWK-Gesetz? Kann mir das einer sagen?


    Kann es sein, wenn Du in den Spiegel schaust, das Du Dollarzeichen in den Augen hast? ;-_


    (Märchenmodus an)


    Klar werden die Arbeiter und Bauern reich in Madagaskar und nur unwegsames landwirtschaftliches nicht nutzbares Land wird verbraucht.
    Die Lkw`s und Schiffe die für den Transport benutzt werden haben die grüne Plakette.


    (Märchenmodus aus)

    Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.

  • Neue Anlage wie Heizöl


    also bei Anlage nach 10 Jahren, der "übliche Preis" EEX Leipzig, nämlich 5-6 Cent + die vernachlässigbare vNNE


    Kann es sein, wenn Du in den Spiegel schaust, das Du Dollarzeichen in den Augen hast?


    Lieber Frank, lass mal die Emotionen aus der Diskussion
    Bei meiner Situation -alte Anlage- ich bekomm 5.6 Ct/kWh, muss ich mir Gedanken machen. Das hat mit Profitdenken gar nichts zu tun.
    Du aus der Automobilbranche solltest nicht andere verurteilen. Auch Autos brauchen Treibstoff. Dieser wird immer mit Schiffen transportiert.
    Verschaff Du doch den Bauern eine bessere Arbeit. In Afghanistan bewacht die Bundeswehr sogar den Anbau von Drogen.

  • der "übliche Preis" EEX Leipzig, nämlich 5-6 Cent



    so ist es derzeit



    was mir die Aussage


    Kann es sein, wenn Du in den Spiegel schaust, das Du Dollarzeichen in den Augen hast?


    etwas Seltsam erscheinen läßt, haben BHKWler in der Dachsklasse
    relativ selten ( bis auf einige wie rechne ich mir das schön Typen ) ja viele
    haben sogar Tränen in den Augen :blush2: