Rösler will EEG abschaffen

  • Wenn der FDP damit nicht der Sprung über die 5 % Hürde gelingt ;-_


    Zitat

    ...Die Förderung der Erneuerbaren in ihrer jetzigen Form habe sich überlebt, sagte er dem Handelsblatt. „Das sprengt auf Dauer das System und ist nicht zukunftsfähig“...


    Primärquelle: http://www.handelsblatt.com/po…menstreichen/6069208.html
    Etwas schärfer im Ton: http://www.klimaretter.info/po…esler-will-eeg-abschaffen

  • ...von EEG abschaffen les ich aber da nix....ich les da was von Reform und das auch nur über PV und das ist doch ein Unterschied.


    Die ÜBERförderung der PV is auch nicht nur eine Behauptung oder Wahlkampfthema sondern Tatsache.


    Und das hat der Rösler schon vor 3 oder 4 Wochen gesagt, hat nur wegen Weihnachten keiner hingehört oder mitgekriegt. :santa:


    Egal was die gelbe Truppe sonst alles treibt...........hier hat der Rösler einmal recht. |__|:-)

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Schade, die haben es immer noch nicht kapiert!


    Warte mal ab! Der Fipsi (Rösler) will viel, wenn der Tag lang ist! ...Überhaupt, alles an Vorschlägen der FDP in letzter Zeit ist in erster Linie der krampfhafte Versuch an Profil zu gewinnen! |__|:-)


    Grüße AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Schade, die haben es immer noch nicht kapiert!


    Um die Dinosaurier ist es auch schade, aber die sind trotzdem ausgestorben.

    Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
    Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.

  • . . . Die Förderung der Erneuerbaren in ihrer jetzigen Form habe sich überlebt, . . .

    Das unterschreibe ich sofort !! (würde ich schon lange unterschrieben)


    Dazu muss man nun wirklich kein FDP - Anhänger sein, es reicht wenn man ein paar von den grauen Zellen aktiviert. Eine oder zwei sollten da schon reichen |__|:-) Wenn hier nicht vorwiegend durch die Subventionsabgreifbrille geschaut würde, dann würdet Ihr z. B. merken, dass "in heutiger Form" auch bedeutet, dass KWK-Strom mit EEG - Abgabe beaufschlagt wird, *versuch* um damit den Solarabgreifwahn zu füttern. |:-(


    In dem Zusammenhang verweise ich gerne auf meine Signatur. :hutab:

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Tja nur werden Kohle und Atom auch ohne Ende subventioniert. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass selbst PV-Strom derzeit auf lange Sicht günstiger ist. Das ewige Solarbetreiber sind Ausbeuter und leben auf Kosten der Gesellschaft Geschwafel ist auch nur nachgeplapperter Restmüll ;)


    Was die EEG-Belastung von KWK-Anlagen angeht, das ist absolut Korrekturbedürftig. Genau wie die Großverbraucher doch bitte auch EEG-Umlage und Netzkosten zu zahlen haben... aber da ist die FDP natürlich wieder gegen...

  • Tja nur werden Kohle und Atom auch ohne Ende subventioniert.

    Eigentlich sollte ich da Dein Kompliment zurückgeben, aber es zeigt ja nur das Niveau des Diskussionspartners und auf das Niveau muss ich mich nicht begeben.



    Zitat

    Das ewige Solarbetreiber sind Ausbeuter und leben auf Kosten der Gesellschaft . . .

    Du wirst keine Stelle finden, an der ich was gegen die Betreibe sage. Die tun nur, was politisch gewollt ist. Ich prangere Die an, die das politisch so wollen.



    Zitat

    .. aber da ist die FDP natürlich wieder gegen...

    Ich wusste ja nicht, dass wir hier ein FDP - Beurteilungsforum geworden sind. Falsche Positionen auf der einen Seite machen die Falschen Positionen auf der Gegenseite nicht richtig und richtige Positionen auf der Gegenseite bleiben einfach richtig, auch wenn einem das manchmal nicht schmeckt.


    Mir schmeckt es genausowenig, wenn man das Positive auf der Gegenseite schlecht macht, wie es mir nicht schmeckt, wenn man sich selbst zweckorientiert faule Argumente zusammenstrickt. (siehe oben) Das zeigt nur, dass man keinen Deut besser ist, als die Gegenseite. Hauptsache ich denke an mich, denn wenn jeder an sich denkt, dann ist ja auch an jeden gedacht.

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Das ewige Solarbetreiber sind Ausbeuter und leben auf Kosten der Gesellschaft Geschwafel ist auch nur nachgeplapperter Restmüll



    Das ist kein Restmüll.


    Letzt Woche 2 Tage in einer Hochschule am Rande von Sachsen verbracht
    und da Sprach ein Professor das sehr genau an weil es ja um Konzepte geht
    die länger als das EEG bestand haben sollen.


    PV ist ein Volkswirtschaftlicher schaden, gut mag der Eine oder andere sagen
    Typisch Kleindeutsch gedacht, weil das ist ja ein segen für die ganze Welt
    ( des ist sowieso Blödsinn weil das nur Sinn macht wo viel Sonne )
    nur des Hilft der Oma Kähte garnicht, die das von Ihrer Rente sponsert.


    Und das schlimme PV ist was CO2 Einsparung angeht eh :_:~


    dann labert noch ein Greenpiesler was von Solargas


    http://www.youtube.com/watch?v=2IViXkAu7mk


    mit StirlingmicroBHKW dann hast an CO2 Rucksack wie a
    altes Braunkohlekraftwerk, weil redst in so einer Gegend wo die Bagger
    stehen ( und des ist in der Lausitz da hinten so, in Zittau fährt die Schmalspur
    inzwischen fast durchgehnd mit Kohle weils billiger ) na meine da viele Leut
    des ist ein solide Arbeit und gibt Brot, es gilt also lieber das zu verbessern
    ( und das ist zwischen fester Biomasse und Braunkohle nicht viel um )
    als dauernd auf angeblich Öko machen und dabei den Chinesen Zucker in den
    Arsch zu blasen, weil das wir brauchen billige Solar kommt nur von dennen.



    Also Volkswirtschaftlich und Nachhaltig mit vernünftigen Übergangsstrukturen
    gibts nicht mit EEG und missionshandel, den wenn EEG weg dan auch Emissionshandel
    der ist eh nur Schwindel.


    Was zu verhindern ist das unterschwellige gebrabbel von Rößler die
    EVU werden schon richten mit einen festgelegten Anteil von Erneuerbaren.



    Nein wir brauchen ein EEG nachfolger der die KWK einschließt also
    Eins für alles und minderwertige Braunkohlekraftwerke teuer macht.


    Es wäre besser sich Gedanken zu machen wie man gute Elemente des
    alten EEGs (des neue ist ja eh schon der halbe Weg zu den Großkonzernen,
    den was ein Normalbürger mit Offschore Anlagen, Nix ) also Stromerzeugen
    in vielen Händen die Lohn und Brot garantieren, so umzuwandeln das es eine
    Zukunft hat und Regional Vermarktet wird, statt über ein Einsammel und Gutachter
    Beschäfftigungssystem.


    Ich les hier bei einigen, wo bleiben meine Pfründe, wenn kein EEG.


    Es soll auch keine Pfründe geben sonder eine auskömmlich Arbeit in
    einen Nachhaltigen Energiesystem, gerecht gegen Verbraucher und
    verantwortungsvolle Stromerzeuger, aber Wiese Zupflasterer die ohne
    Plan ins Netz einspeisen weills ja garantierte Gewinne gibt, nein das muß
    nicht sein und schon garnicht mit Heiligenschein :schimpf:

  • Hallo Manfred,


    in dem Filmchen besteht das Solargas aus Wasserstoff, warum soll bei dessen Verbrennung CO2 entstehen?


    Was ist an einem Erdgas-BHKW nachhaltig?


    Zum EEG ist es nicht nötig dieses gleich abzuschaffen. Die Vergütung wird gesenkt werden, und auch eine zeitliche Leistungsreduzierung muss sein.
    Die EEG Strom Subvention wird in wenigen Jahren auf 0 sinken, da Solarstrom auch in Deutschland zum EEX Preis erzeugt wird.


    Mit freundlichen Grüßen