Mini-KWKs betrieben mit nachhaltigen Rohstoffen

  • Hallo liebe BHKW-Forum-Gemeinde,


    wir sind eine Studentengruppe die darüber nachforschen möchte in wie fern mini-KWKs heut zu tage das Potential haben in kleinen Gewerben und Privathaushalten eingesetzt zu werden. Für uns ist es wichtig, dass die KWKs mit nachhaltigen Rohstoffen gefeuert werden. D.h. Biogas oder Biomasse.
    Unsere Frage ist, gibt es bereits funktionierende mini-KWKs, die nachhaltige Rohstoffe verwenden?
    Für den Fall von Biogas ist das klar. Dort kann man auch die normalen Gas-KWKs nehmen. Aber wie sieht es im Bereich Biomasse aus? Aus meiner Recherche geht hervor, dass das Frauenhoferinstitut vor ein paar Jahren eine Initiative dazu gestartet hat, daraus aber nicht viel geworden ist (Pellet-Sterling mini-KWK). Auf der Website finden sich keine aktuellen Verweise auf dieses Thema. Dann gibt es aktuell das KWK von Otag, dass aber den Nachteil hat, dass es nur sehr wenig Strom produziert im Vergleich zu der Wärme.
    Über Hinweise über mini-KWKs die mit Biomasse betrieben werden, würden wir uns sehr freuen.


    Viele Grüße
    Kamuffel

  • Moin Kamuffel und herzlich Willkommen im Forum.


    Bei den Gas BHKW hast Du völlig recht - jedes kann auch mit Bioerdgas betrieben werden (wenn man denn einen Lieferanten findet)


    Für Festbrennstoffe schaut es da schon schlechter aus, es gab die Sunmachine Pellet -davon laufen noch ein paar- und aktuell gibt es neben den Versuchen von OTAG auch noch die Firma Ökofen ebenfalls mit Pellet und Stirling.


    Da flüssige Biomasse zb. Rapsöl ab 1.1.12 aus dem EEG fällt gibt es in diesem Segment quasi keine Forschung und Produktion mehr.



    mfg

  • Da flüssige Biomasse zb. Rapsöl ab 1.1.12 aus dem EEG fällt gibt es in diesem Segment quasi keine Forschung xxxxx mehr.


    alikante meint keine durch den Steuerzahler finanzierte Akademische Forschung mehr :whistling:
    Selbstverständlich kann man weiter PflanzenBHKWs kaufen um in Naturschutzgebieten Strom zu erzeugen, es kost
    halt a bisserl mehra, wenn nur 3 Geräte pro Jahr verkauft werden statt 50 aber bekommen
    tut man welche nur aus dem EEG gibts Nix.


    Aber wie ja bekannt gibts auf der Alm ko Sünd und auch kein Fossiles CO2


    http://www.kwenergie.de/kw/pro…tzhuetten/projekt_10.html

  • Jo Manni,


    stimmt zu kaufen gibts noch Welche. Aber so manch Hersteller zb. Giese hat die Produktion eingestellt bzw. nur noch auf Anfrage.


    Dein Link zum KW BHKW stammt aus Zeiten vor EEG & Co. 1998 war die Welt noch in Ordnung.


    mfg


  • Dein Link zum KW BHKW stammt aus Zeiten vor EEG & Co. 1998 war die Welt noch in Ordnung.



    Stimmt da gabs das Stromeinspeisungsgesetz das passte auf ein halbe Dina 4 Seite
    und es wurde Regenartiver Strom erzeug mit einen kleinen CO2 Rucksack und keine
    Gutachter und Anwälte von dem §monster ernährt.



    Trotzdem kannst Du weiter Pflanzenölmotoren kaufen, nur wird die Veräußerte Stückzahl wieder
    auf das Level vor 2004 fallen bevor der Boom begann, der genaus schlecht geplant wie die jetzige
    Abschaffung.


    Aber um unsern Studenten nicht ganz die Hoffnung zu rauben das im kleinen Berreich garnix
    geht, eine Entwicklung zu einer Heißluftturbine und was darüber Offizell im Internet zu finden
    denn vertraulich Papiere gibts hier keine Lust auf eine :protest: hab.



    Also nachdem in Deutschland der macher von was ähnlichen inzwischen wegen Betrug ein Fall
    der Justiz ist erfinden es grad die Schweizer


    http://www.zeitpunkt.ch/filead…_95_2/95_32-34_Schmid.pdf


    Da wird ein Miniturbine entwickelt ( auch der hat Rückschläge durch Zulieferer die
    Gerätschaften liefern die so nicht ganz gewollt :wseufzer: ) die derzeit noch an
    herkömmlichen Gas getestet werden allerdings gibt es Entwiklungen zu FLoxbrenner
    aus Biomasse


    http://www.e-flox.de/Produkte/…nguage/de-DE/Default.aspx


    und eben einer Aactor


    Ach da haben wieder welche keine Ahnung was ein Agtor ist, ja nacha



    Quelle: http://www.aktuelletechnik.ch/…9674C3590C125744000806B16


    aber des sei glei gsagt mehr als 14,7% Elektrisch ist nicht drin :tomate:


    http://ecweb.redcor.ch/web/his…hmid.pdf/at_download/file


    Ab Seite 21 wobei die aus Patentrechtlichen gründen nicht ganz gezeichnet
    aber wenneiner wie bald 50 Jahr aufen Bau ist schon lesen kann :blush2: