Dachs HKA: Ölverbrauch

  • Hallo,


    unser Dachs macht Probleme. Er verbraucht jetzt ca 1 Liter Öl bei 120 Stunden Betrieb. Das ist enorm viel und er fällt dann öfter aus. Der Wartungsmonteur von Senertec hat nun einen Vorschlag gemacht um den Ölverbrauch zu senken und wieder auf Normalwert zu bringen. Er will die Pleullagerschale tauschen gegen eine Schale ohne Bohrung.
    Jetzt frage ich mich was das bringen soll, denn das Öl muss ja irgendwie aus dem Motor rauskommen, da gibt es für mich nur zwei Wege. Entweder wird das Öl verbrannt oder es geht in den Kühlkreislauf. Fall zwei scheidet aus, da dann ja die Zylinderkopfdichtugn defekt sein müßte.


    Kann sich jemand erklären warum das Wechseln der Schale den Ölverbrauch reduzieren soll ?


    Danke für Hilfe...

  • Hallo Gast,


    wieviel Stunden hat dein Dachs runter??? Ich hatte das Problem gleich zu Beginn ;( . Nach ca. 800h war das Öl verbrannt. Daraufhin wurde der Motorzylinder und der Kolben getauscht (y) . Mir wurde erklärt das dies an Fertigungstoleranzen die Überschritten wurden gelegen hat. Auf jeden Fall ist der Ölverbrauch jetzt deutlich niedriger ;) (hält aber trotzdem nicht über einen kompletten Wartungsintervall). Ich schätze mal das dein Öl verbrannt wird was du dann eigentlich bald durch Leistungsabfall merken müsstest weil dein Rußfilter sich durch das das verbrannte Öl zusetzt (so wars bei mir).
    Was das mit der Lagerschale zu tun haben soll, null Ahnung 8-|


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    der Dachs läuft seit 4 Jahren und hat schon über 30000 Stunden gelaufen.
    Ich vermute das selbe Problem bei unserem Dachs wie bei deinem Dachs. Hat Senertec das Probloem als Gewährleistung oder Kulanz anerkannt ? Wenn ja wie hast du das hinbekommen ?
    @:Pille Das mit den Lagerschalen erscheint mir auch als absoluter Nonsens. @:Pille


    Ich würde gerne meinen Account bei BHKW-Forum nutzen, aber da scheint etwas auf dem Server zu klemmen. Vielleicht auch die Kolbenringe...:-)


    Ciao

  • Hallo Dietrich, Hallo Gast,


    Dietrich : Kannst Du mir erklären was das Ventilspiel mit dem Ölverbrauch zu tun hat 8-|
    Irgendwie leuchtet mir das nicht so ein.


    @Gast:Unter welchem Namen hast du deinen Account erstellt und wie ist deine EMail-Adresse??
    Normal sollte nach der Anmeldung ein EMail mit den Zugangsdaten an deine EMail-Adresse geschickt werden. Falls du dich vertippt hast (bei der EMail-Adresse) dann bekommst du natürlich nichts ;) Wenn du mir deine Daten mitteilst kann ich den Account auch manuell für dich freischalten :o


    Der Motorzylinder wurde von Senertec im Rahmen der Gewährleistung getauscht (y)


    Grüße


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    wenn das Auslassventilspiel Null oder negativ wird, schliesst dieses Ventil nicht vollständig. Neben einem Leistungsverlust wird durch den geringeren Überdruck im Zylinder Öl über den Nockenwellenkanal und die Ventilführung eingeschleust und verbrannt.


    Gruß
    Dietrich

  • Hallo,


    meine Mailadresse ralf.vennemann@versanet.de. Accountname Vralf


    So das zum Account. Vielen Dank für die Antworten, da jetzt Urlaubszeit ist geht im Augenblick niemend an das BHKW dran, aber im September ab dem 8. geht es los mit der Fehlerbeseitigung Ölverlust. Ich werde dem Senertec Servicemitarbeiter die Threads erzählen mal sehen wes er dazu sagt. Also später mehr.


    Ciao


    Vielleicht lebt mein Account ja bald wieder

  • Hallo Ralf,


    ich habe deinen Account nochmals freigeschaltet und dir dies per Mail mittgeteilt. Hast du die Mail erhalten?
    Dein Account war aktiv und du hast dich vor längerer Zeit auch schon mal eingeloggt. Hast wohl dein Passwort vergessen :D;)


    Dietrich


    Danke für die Info (y)
    Wenn das Ventilspiel so groß/klein ist das es nicht mehr richtig schließt, dürften aber andere Sachen wie starker Leistungsverlust oder Verbrannte Ventile früher auftreten als der Ölverlust (dauert ja etwas bis 7 Liter Öl verbrannt sind und der Oldruckschalter anspricht). Oder liege ich da falsch????


    Grüße
    Thomas

  • Hallo,


    interesant fand ich, das es bei Senertec eine Serie gab die fehlerhat hergestellt wurde. Die Seriennummer von unserem Dachs ist 2230164391. Es wäre schön zu erfahren ob unser Dachs da auch drin ist !!


    Betriebsstunden genau 24021 Std.


    Ich weiss nicht mehr wer genau das geschrieben hat aber vielleciht meldet er sich mal :o


    Wenn wir das sicher wüßten könnten wir mal an Senertec herantreten und versuchen dor tden Schaden behoben zu bekommen.


    Ciao

  • Hallo zusammen,
    habe meinen Dachs erst im Dezember bekommen ,
    hat 1700 Std.Gelaufen nach Öl habe Ich noch nie geschaut,
    weiß garnicht Wie ??


    MFG Max

  • Hallo Max,


    so sollte es auch sein :( Es ist aber wie bei einem normalen Automotor, der eine Motor braucht etwas Öl zwischen den Wartungsintervallen der andere nicht. Hängt mit Fertigungstoleranzen und Betriebsweise zusammen.
    Das Öl kannst du wenn du vor dem Dachs stehst auf der rechten Seite (wenn die Schallkapsel demontiert ist) ganz hinten an der Ölwanne messen in dem du die Imbusschraube oben an der Ölwanne öffnest. Dort steckt man ein Lineal rein und misst die Höhe des Ölstandes. Es gibt dann eine Tabelle wo man ablsesen kann wieviel cm = wieviel Liter entspricht. Ich werde die Tabelle in den nächsten Tagen mal Online stellen (falls sie jemand benötigt ;) ).


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Allerseits!
    Natürlich interessiert mich als neuer Dachs-Besitzer (05/05) die Möglichkeit, nach dem Ölstand zu schauen, bevor der Motor trocken läuft.
    Ansonsten muß ich erst einmal das erste Jahr mit dem Dachs überstehen, damit ich sehe, was er so bringt.


    Einen schönen Sonntag noch...


    MfG Axel
    :-)

  • Hallo Axel,


    auf vielfachen Wunsch (also von dir ;) ) hab ich die Östandstabelle als PDF zum Downladen online gestellt.


    Viel Spaß beim messen :o


    Gruß
    Thomas

  • Hallo allerseits,


    heute sollte der Dachs abschalten, da die Wartung fällig ist. Dies kam dann auch 7 Stunden nach Fälligkeit: Fehlercode 077


    Bisher habe ich die Wartungen immer rechtzeitig terminiert, diesmal war das nicht ganz möglich, aber es gibt ja die Möglichkeit den Dachs jeweis Täglich ein paar Tage lang zu starten. Am Mittwoch kommt eh die Wartungsfirma.


    Also ich in den Keller und BHKH entstören, das BHKW startet um dann sogleich wieder mit Störung 072 Öldruck abzuschalten.


    Bisher war es bei meinem BHKW nicht nötig Öl nachzufüllen während eines Wartungsintervalles. Dass es grade für ganau die Dauer ausreichte ist einerseits natürlich schön, aber andererseit frage ich mich, ob das bei den nächsten Wartungen ebenfalls so ist.


    Ich hab noch nicht mal Reserveöl im Keller um selbst nachzufüllen, werd mir aber aufgrund vorgenannter knapper Reserve wohl welches besorgen.


    Nun bleibt nur noch sehnsüchtiges Warten auf den Monteur am Mittwoch.


    Grüße


    Bruno


    Nachtrag: Es handelt sich im die Dachvariante mit Gas (G5.5)

  • Moin Bruno,


    unsere beiden Dachse (G 5.5) haben zwischen der ersten und zweiten Wartung Ölhunger gezeigt. Bin gespannt, wie das weitergeht. Die Laufzeit beträgt derzeit etwa 8000 Bh je Maschine.


    Gruß Dietrich