ÖkoFEN enthüllt Details zum Holzpellet-BHKW Smart_e

  • Hoffentlich machen die des besser als die Sunmachine-Fritzen, denn vom Prinzip her is ein Pellet-Stirling das optimale fürs EFH. |__|:-)

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • In der Tat.


    Aber die machen den Eindruck, ein wenig Naiv zu sein... Wir malen mal ein Stirling in eines unserer derzeitigen Produkte -> fertig. Sunmachine hat lange Zeit viel versucht und gemacht... aber mit einem technisch vollkommen anderen Ansatz. Wer weiß, vielleicht haben die ÖkoFIS den besseren Ansatz und keine technischen Probleme. Zumal ein Pelletbrenner für die nichts Neues ist.


    Abwarten und hoffen :)

  • Hi,


    anfangs hat mich der Stirling :P auch fasziniert, aber man hört öfter von Problemen aufgrund hoher Temperaturen und Verschmutzung bzw. Belägen ?( . Tatsächliche längere Betriebserfahrungen für BHKW mit Feststoffen (unter 2 MW ) gibt es nicht, oder keine positiven** . Das gilt auch für dieses oteg mit Linearbewegung bei dem die Felderregung nicht zuverlässig funktioniert. Die haben mir übrigens was von einem "Dampfgesetz" erzählt am Telefon, kennt jemand ein "Dampfgesetz" oder meinte der die Kesseldruckverordnung ?? :thumbdown:


    ** Bitte um Quellen für solche Berichte .... :thumbsup: