Tom ist mit dem Energy Award 2011 ausgezeichnet worden

  • Herzlichen Glückwunsch!


    :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    :party::party::party:



    Pressemeldung der renexpo dazu:


    Pressemeldung
    23. September 2011
    Die Macher der Branche werden mit dem
    „Energy Award“ 2011 ausgezeichnet
    Der Erfolg der erneuerbaren Energien ist ohne das Engagement Einzelner
    undenkbar. Die Zeitschrift Joule des Deutschen Landwirtschaftsverlags und
    die Internationale Energiefachmesse RENEXPO haben dieser Tatsache wieder
    einmal Rechnung getragen: Gestern wurde zum dritten Mal der „Energy
    Award powered by JOULE & RENEXPO“ an sechs Persönlichkeiten verliehen,
    die besondere Verdienste im Bereich der erneuerbaren Energien und der
    Energieeffizienz erworben haben.
    Die Jury war mit Fachleuten besetzt, die mit neutralem Blick den Unterschied
    zwischen kurzfristigen Aktionismus und zielgerichtetem, kraftvollem Engagement
    erkennen können. Die Preisträger sind zwar immer mit Technologien,
    Produkten und Märkten verbunden, was für die Jury jedoch zählt, ist die Persönlichkeit,
    die dahinter steckt. In der Jury waren: Herr Helmut Lamp, Vorsitzender
    des Bundesverbandes BioEnergie e.V. (BBE), Herr Dr. Edmund Langer,
    C.A.R.M.E.N. e.V., Herr Jürgen Hofmann, Bundesverband Gebäudeenergieberater
    Ingenieure Handwerker e.V. (GIH), Herr Wulf Binde, Bundesverband
    Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK), Herr Paul Waning, Bundesverband
    Wärmepumpe (BWP), sowie die Redaktion der Zeitschrift JOULE aus dem
    Deutschen Landwirtschaftsverlag. Bei der Bewertung der einzelnen Kandidaten
    wurden Kriterien wie Innovationskraft, Engagement, Vorbildscharakter und
    die Breitenwirkung der Ideen berücksichtigt.
    Verliehen wurde der Energy Award gestern im Rahmen des Abendempfangs
    im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses an Persönlichkeiten aus den
    Sparten Kraft-Wärme-Kopplung, Holzenergie, Wärmepumpen, Effizientes
    Bauen und Sanieren sowie Solar.
    Den Energy Award in der Kategorie Kraft-Wärme-Kopplung erhält in diesem
    Jahr Thomas Reger. Er ist Gründer des BHKW-Forums, das er im Jahr 2004
    als Plattform für den Erfahrungsaustausch im Internet ins Leben rief. Thomas
    2
    Reger wird für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Sein Antrieb
    ist der Gedanke der Ressourcenschonung und dezentralen Energieerzeugung.
    Der Preis für die Kategorie Holzenergie geht in diesem Jahr an Carsten Brüggemann.
    Carsten Brüggemann ist seit 1979 als Berater für erneuerbare Energien
    bei der Landwirtschaftskammer in Niedersachsen tätig. Die Jury ist der
    Meinung, dass dieses Engagement für die Erneuerbaren Energien eine Auszeichnung
    verdient hat, denn Carsten Brüggemann gilt als Pionier zum Thema
    erneuerbarer Energien.
    In der Kategorie Wärmepumpen wird in diesem Jahr Jürgen Bonin mit einem
    energy award ausgezeichnet. Jürgen Bonin trägt mit seiner Erfindung des
    Geo-Protectors erheblich zum Umweltschutz bei Erdsonden, jenen Wärmepmpen,
    die Wärme aus dem Boden nutzen, um sie als Wärmeenergie in Häusern
    zu verwenden, bei. Mit dem "Geo-Protector" ist ihm eine Erfindung gelungen,
    die die Jury überzeugt hat. Sie verbessert den Grundwasserschutz bei der
    Installation und beim Betrieb von Wärmepumpen nachhaltig.
    In der Kategorie Effizientes Bauen und Sanieren wird heute Wolfgang Helmle
    ausgezeichnet. Dem Architekten ist es bei der Sanierung eines denkmalgeschützten
    Wohn- und Bürogebäudes aus dem Jahr 1753 gelungen, 80 Prozent
    Energie und CO2-Emissionen einzusparen. Der Energiebedarf des Gebäudes
    unterschreitet nach der energetischen Sanierung die Anforderungen der Energieeinsparverordnung
    an Neubauten um 40 Prozent.
    In der Kategorie Solar wird Alexander Goldmaier für die Entwicklung seines
    innovativen Solar-PV betriebenen Systems zur dezentralen Trinkwasseraufbereitung
    ausgezeichnet. Das batterielose, solarbetriebene System fördert Wasser
    aus einer Tiefe von bis zu 70 m, filtriert und desinfiziert dieses mit Hilfe
    eines elektrolytischen Prozesses. Dabei wird Chlor aus den im Wasser vorhandenen
    Salzen produziert und dem Wasser hinzugefügt. Neben der sicheren
    Abtötung von Krankheitserregern verhindert das Chlor eine Wiederverkeimung
    und erlaubt so die Abfüllung und Verteilung in dezentralen Leitungsnetzen.
    3
    Als besondere Auszeichnung für sein großes Engagement wurde Helmut
    Lamp, Vorsitzender des Vorstandes des Bundesverbands BioEnergie (BBE)
    für sein Lebenswerk geehrt.
    Der Energy Award wurde im Rahmen der 12. RENEXPO verliehen, die noch
    bis Sonntag im Messezentrum Augsburg stattfindet. Weitere Informationen
    unter http://www.renexpo.de.

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Das freut mich, da sehr viel Arbeit von ihm in dieses "Projekt" gesteckt wurde -


    bemerkenswert ist auch, dass man ein Projekt ohne Kommerzgedanke ausgewählt hat.

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Moin zusammen,


    Zitat

    Gratulation auch an das ganze Team - denn alleine kann man so etwas nie machen...


    genauso ist es und die Auszeichnung geht ja auch an den BHKW-Forum e.V. es musste halt leider nur eine Person herhalten, wegen Namen. Ohne Team und User die ein Forum zum Leben erwecken, ist die Idee zwar gut aber mehr auch nicht.
    Urkunde und so ein Glasteil mit Gravur hat es auch gegeben. Nu brauchen wir noch ein Vereinsheim wo wir das ausstellen können :D Also Spenden dafür sind willkommen :D:D


    Grüße
    Tom

  • ...nur keine falsche Bescheidenheit,


    :applaus: :applaus: :applaus:



    es musste halt leider nur eine Person herhalten,


    Du hast das Rad ins Rollen gebracht. Beim weiterdrehen helfen wir gerne.


    ...Glückwunsch auch von mir ! ! :sehrgut:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Hallo Tom,
    herzlichen Glückwunsch auch von mir. Da kannst Du ja auf der Mitgledervrsammlung ordentlich einen ausgeben.

    Viele Grüße

    Hololoy


    Senertec Dachs HR 5,3 kW (2004), PV 1: 10 kWp (2008), PV 2: 5 kWp (2009), PV 3: 3,75 kWp mit Eigenstromnutzung (2013), PV 4: 7,5 kWp mit Eigenstromnutzung (2015), Speicherakku stationär: 24V, 10kWh brutto (2010), Zero SR: 13 kWh (mobiler Speicher, 2016), Opel Ampera: 16 kWh (mobiler Speicher mit Wärmeerzeuger, 2013)

  • Zitat

    Rate mal wer von mir in Berlin extra auf das Podium geholt wird... :D


    Du wirst dich beherrschen können sonst sind wir geschiedene Leute :cursing:


    Hol Louis und Bruno zu dir, die sind dafür verantwortlich gewesen 8o

  • Du wirst dich beherrschen können sonst sind wir geschiedene Leute

    So schlimm wirds schon nicht werden - zur not tragen wir dich rauf, 4Mann - 4Ecken und ab die Post.



    mfg

  • Auch von mir
    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH
    an dir Tom und dein Team.


    :party::party::party:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)