Fernsehbeitrag: Brennstoffzelle Baxi Innotech Gamma 1.0 im Callux Feldtest

  • Für die Jahre 2013 bis 2014 erwarten die Hersteller entsprechender Geräte eine Einführung der Technik auf breiter Front.


    Die Botschaft hör ich wohl doch mir fehlt der Glaube. ;(


    Das haben die in 2000 auch schon mal für 2003 bis 2004 mit der Brennstoffzellentechnik behauptet. ;-_

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Du glaubst nicht mehr alles, was Vaillant so verspricht... :thumbsup:


    Ich habe in 2000 schon gesagt, dass die Brennstoffzellentechnik min. noch 20 bis 30 Jahre, wenn nicht mehr, braucht.


    Aber vielleicht kann ich heute schlechter lesen als damals. :whistling: Ich meinte in dem Beitrag irgendetwas von Baxi gelesen zu haben. ?( Oder bin ich nicht mehr auf dem Laufenden und Vaillant gehört jetzt zu Baxi :?::?::?:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Zitat

    Das haben die in 2000 auch schon mal für 2003 bis 2004 mit der Brennstoffzellentechnik behauptet. ;-_

    Nö, für 2005 hatte Vaillant damals mit Markteinführung gedroht ;)
    Ist dann aber recht ruhig geworden :huh:



    Gruß
    Tom

  • Ist dann aber recht ruhig geworden :huh:


    Ich hab in der Zeit ein ecopower im Versuchslabor von Thyssengas betreut. Da gabs auch Brennstoffzellen. Wenn man bei den Dinger aber alle 4 Wochen den Stapel tauschen muss, ist das nichts für den Privatkunde. Das war in 2000. Damals wollte man noch 2004 in Serie gehen. Das Materialproblem hat man nicht in den Griff bekommen und dann alle Anlagen aus dem Feldversuch wieder demontiert. ;(


    Wie gesagt: Die Botschaft hör ich wohl doch mir fehlt der Glaube aus eigener Beobachtung.

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)