Dachs: Umstellung von Pflanzenöl (Werksauslieferung) auf Heizöl

  • Hallo,


    kann ein solcher werkseitig gelieferter Dachs auf Heizöl umgestellt werden? Es gibt ein günstiges Angebot eines Pflanzenöl-Dachs Bauj. 2005 mit 6000 Betriebsstd.


    Eigentlich bevorzuge ich einen Gas-Dachs (längere Wartungsintervalle, unproblematischer). Aber bei dem vorliegenden Angebot von unter € 5000,- incl. Kondernser kommt man schon ins grübeln. Zumal bei einem Primärwärmebedarf von 50000 kW eine Neugeräte-Investition nicht rentabel ist.


    Was meint ihr?


    Sonnige Grüsse vom Niederrhein

  • und drauf achten, wie viele Starts er hat, es wäre fatal wenn Betriebsstunden-Startverhältnis kleiner 1 wäre, dann würde ich die Finger weglassen, egal wie günstig. Bei der geringen Betriebsstundenzahl wird wohl keine Ideale Zahl von mind. 5 rauskommen, aber wer weis.


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Moin,


    wenns ein echter RS Dachs ist wird die Umrüstung ins Geld gehen. Es gab aber vorm RS auch schon auf Pflanzenöl umgerüstete Heizöler - da wärs nur ne Rückrüstung auf originalzustand.


    Zur Förderung: Wenn der noch keine 20Jahre auf EEG gelaufen ist könnte die Restlaufzeit (aber max.10Jahre) auf KWK gehen.


    mfg