Ehec oder wenns die Gurken nicht sind dann halt die Biogasanlagen

  • Aus den Weiten des WWW


    http://de.reuters.com/article/…ews/idDEBEE75405A20110605


    Zitat

    Einige Veterinär- und Labormediziner halten eine Herkunft des gefährlichen Ehec-Erregers aus Biogasanlagen für möglich.


    In den Gärbehältern der Biogasanlagen entstünden Bakterien, die es zuvor noch nie gegeben habe, sagte Bernd Schottdorf, Gründer des Medizinlabors Schottdorf MVZ in Augsburg, der "Welt am Sonntag". Die Bakterien kreuzen sich ihm zufolge in den Anlagen und verschmelzen miteinander. "Was da genau passiert, ist weitgehend unerforscht." Diese noch nie dagewesene Mischung aus Krankheitserregern werde dann als Düngemittel auf die Äcker gebracht.



    also den Strom vor Gebrauch desinfizieren :whistling:

  • also den Strom vor Gebrauch desinfizieren :whistling:


    Frage an Manni als den Fachmann für Biomassestrom. Ich bezieh solchen Bio-Strom kann ich mich damit infizieren. :sos:


    Welche Maßnahmen muss ich den ergreifen um vor dem Erreger geschützt zu sein. :?:


    Zum :diablo: mit den Kerlen die uns das eingebrockt haben. Ich glaub ich hab schon :_:~

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Na prima! Atomare Verseuchung hatten wir ja gerade schon, Chemieunfälle sind auch nichts Neues und jetzt noch ein biologischer Gau... Damit wäre das ABC- Schreckenszenario komplett!
    So ab und an kommt man da schon ins Grübeln ;(:S


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Welche Maßnahmen muss ich den ergreifen um vor dem Erreger geschützt zu sein.

    Alle Steckdosen,Verteiler und Zählerschrank gründlich mit warmen Wasser (zugabe von IMI,ATA oder Fit wird empfohlen ) schrubben *versuch*

  • Alle Steckdosen,Verteiler und Zählerschrank gründlich mit warmen Wasser (zugabe von IMI,ATA oder Fit wird empfohlen ) schrubben *versuch*


    Ich hab gerade in der Abstellkammer nachgeschaut. Wir haben nur Sakrotan und Domestos im Haus. Geht es damit auch :?:


    Ich glaub ich hab mich an den verseuchten Strom angesteckt. Ich muss schon wieder :_:~ Ich glaub ich muss :tot:


    Soll ich nicht besser mein BHKW anwerfen um den verseuchten Strom in die Leitung zurück zu drücken. Es ist zum :crygirl: Wenn man mal einen Rat von Manni braucht ist der seine BHKWs am :-@

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • oder einfach keinen Strom mehr konsumieren, dann gibts auch keinen :_:~ :-)_:-)


    Ich verwende momentan nur glücklichen Sonnenstrom, ist befreit von allem möglichen Nebenzeugs :D



    Gruß
    Tom

  • Ich verwende momentan nur glücklichen Sonnenstrom, ist befreit von allem möglichen Nebenzeugs :D


    Tu ich doch im Augenblick auch. Die Sonne schein bei uns jetzt wieder. Aber heute Morgen hat es geblitzt und gedonnert. War ganz dunkel. Und was mach ich dann heute Abend. Mach ich, wie Baulion empfohlen, ne Kerze an, dann kommt die schiache Nachbarin und ich kann das Altholz vor deren Hüttn richten. Auch keine Alternative. :blush2:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Ey ihr Sonnekönige, ist benutzt Fusionsernergie,
    wisst ihr eigentlich wie gefährlich die ist?
    Alleine die gefährliche Strahlung die dabei entseht, ist ja schlimmer als Atomstrom.
    Wie könnt ihr nur? X(
    Jetzt weiss ich wenigsten warum ihr kein :_:~ habt, die harte Strahlung zerstört alle Keime bei euch.


    Also icj weiß nicht ob ich solche Freunde haben will..... :strafe:

  • benutzt Fusionsernergie, wisst ihr eigentlich wie gefährlich die ist?


    Hat mir keiner gesagt. Sind jetzt meine Kabel verstrahlt :?:


    Also icj weiß nicht ob ich solche Freunde haben will..... :strafe:


    Oje, jetzt ist der Bernd aber sauer. ;(
    Wie können wir das nur wieder gut machen. Hab uns wieder :love: Bitte, bitte ||_

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Zitat

    Alleine die gefährliche Strahlung die dabei entseht, ist ja schlimmer als Atomstrom.

    Nur kommt die kaum bis zum Boden. Solange wir keine ständigen Höhenflüge machen so wie du (evtl. daher die Lichte Haarpracht :P ?) ist die ungefährlich. Wenn das Magnetfeld der Erde mal schwächeln sollte sieht es anders aus.


    Zitat

    Jetzt weiss ich wenigsten warum ihr kein habt, die harte Strahlung zerstört alle Keime bei euch.


    Nö, im Süden haben wir noch Wasser zum Händewaschen, da fehlts bei euch oben im Norden (also entweder am Händewaschen oder am Wasser :rolleyes: ) :D .



    Gruß
    Tom

  • Welche Maßnahmen muss ich den ergreifen um vor dem Erreger geschützt zu sein. :?:

    Da gibt es ein ganz einfaches Mittel: Immer Gummi drauf, bevor in die Steckdose . . . . dann passiert nix :roflmao: . Gib EHEC keine Chance :zitat:
    Der Manni darf das weder machen noch weiterempfehlen, weil er's sonst beichten müßt. :rtfm:

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Der Manni darf das weder machen noch weiterempfehlen, weil er's sonst beichten müßt. :rtfm:


    Ach so, jetzt versteh ich warum der hierzu nix mehr sagt. Aber der erzählt ja auch immer: "damals als die Madel noch sittsam warn". Vielleicht sind die da im Süden heut nemehr ........ Vielleich hat die Beichte heut in der Kirch auch nur so lang gedauert. ;(


    Und führet ihn nicht in Versuchung :!:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Heute abend nimmt sich in der ARD die Sendung Monitor der Sache EHEC aus Biogasanlagen an.


    Wobei es scheint, dass die aktuell sehr agressive Form aus einem Sprossenbetrieb zu kommen scheint. Heute Nachmittag wissen wir mehr, dann sind die Laborergebnisse da.


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.