Erfahrungen mit Proenvis?

  • Hallo hier im Forum


    Kann jemand über das Proenvis BHKW berichten?


    Hier soll ein Kawasaki Motor verbaut sein.


    Hat jemand Erfahrung damit


    Danke für eine Auskunft

  • Verbaut ist da soweit mir bekannt in Mitsubishi Zweizylinder Motor, der mit bis zu 2300 U/min arbeitet und über einen Wechselrichter geht - also Drehzahlmodulierend arbeitet. Derzeit sind wohl so 30-40 Stück im Testbetrieb. Der Marktstart ist für dieses Jahr angepeilt.


    Vielleicht meldet sich ja mal ein Teilnehmer vom Feldtest hier im Forum :)


    Ein paar Infos

  • Quelle: http://www.bdew.de/internet.nsf/id/FD2B220FC672819BC1257876003A9F43/$file/Nachlese%20ISH%202011-5-11.pdf


    Ist bereits verfügbar (Feldtest beendet).


    Bin ebenfalls an Erfahrungen interessiert.


    Ich hatte mir einem Geschäftsführer von denen auf der ISH gesprochen. Dem BDEW ist da wohl ein Fehler unterlaufen :)

  • Mir wurde folgendes mitgeteilt: Der Listenpreis beträgt 19992,00 EUR inkl. MwSt. Lieferzeit ca. 6 Wochen. Hinzu kommen dann noch ca. 2 x 40 Stunden Installationsaufwand, Speicher, Anschlußkits etc.
    Interessant ist neben dem Gerät noch das Ecopower-Gerät (da auch modellierend).
    Leider fällt der Vergleich sehr schwer:
    Vaillant Ecopower 4.7:
    + größere elektrische Leistung (nach meiner Kalk. 4000 kWh p.a. mehr); Stromkennzahl 0,38 vs. 0,36
    + etablierter Hersteller, langjährige Erfahrung
    - laut diesem Forum jedoch auch etwas fehleranfällig (was bei der großen Verbereitung und den ggf. älteren Modellen ggf. kein wirkliches Problem darstellt)
    Proenvis Primus 1.4
    + moderneres Gerät, weniger Platzbedarf, laut Datenblatt etwas leiser
    - noch keine praktischen Erfahrungen, wenig bekannter Hersteller
    Listenpreise (nur BHKW ohne Anschlußkit etc.) sind ähnlich.
    Interessant wären tatsächlich praktische Erfahrungen zum Proenvis-Gerät!

  • Nun, zum einen liegen keine Erfahrungen vor - zum anderen viele negative. Da sich Vaillant kulant zeigt und ein neuer Motor am Start ist, würde ich zum Vaillant tendieren sofern man den neuen Motortyp vertraglich festschreibt :)


    Wobei es auch auf den Bedarf ankommt. Dazu am besten mal ein neues Thema im Unterforum für Beratung und Planung :)