Dachs SEplus Therme: Erfahrung um München?

  • Hallo Senertec-Clan,


    ich habe am Bein...
    ... 2 gekoppelte Reihenhäuser
    ... darin zur Miete eine 12-köpfige WG, die aktuell pro Jahr 10.750 Kubikmeter Gas UND 18.520 KWh Strom verheizt (!)
    ... einen antiken Gaskessel nebst Warmwasserboiler, beide BJ 1982
    ... einen erbosten Schornsteinfeger, der mir nur deshalb noch nicht auf's Dach gestiegen ist, weil auch das renoviert werden muss!


    Die offensichtliche Lösung:
    -> KfW-finanzierte CO2-Gebäudesanierung
    -> Neues Dach & Wärmedämmung
    -> Neues Heizsytem


    Ein Dachs muss also her!


    Meine Fragen:
    -> Hat im Münchner Raum schon jemand Erfahrungen mit dem SEplus ?
    -> Gibt es hier kompetente Partner, die ihr empfehlen könnt ?


    Es brennt - der Schornsteinfeger ist echt sauer!!!


    KKHE

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum,


    um München wohne ich zwar nicht, aber die Erfahrung mit dem Dachs SEplus sind sehr positiv. Eine tolle Anlage die man schnell noch bestellen kann und in diesem Fall auch sollte.


    Gemeinsame Abgasführung und 35 oder 40 kW Leistung.

  • http://www.energienetz.de
    Dort nachfragen oder suchen nach Adressen von Energieberatern.
    Die helfen dir bei der Suche nach Fördertöpfen und dem besten Weg dein Haus wieder auf Vordermann zu bringen.


    Den Dachs jetzt innerhalb von ein paar Tagen reinzukloppen, kann nach meiner Meinung nur schief gehen.
    Auch wenn er ideal bei dir passt.


    Wenn dein Schorni sieht das du an deinem haus arbeitest und ihm das auch mit dem Energieberater nachweist, wird der auch nicht mehr auf dein Dach klettern wollen.


    Mach erst einen fundierten Plan und wenn du dann weißt was sinnvoll und machbar ist fang an, den auch die Fördertöpfe sprudeln erst nach eingereichten Planungsunterlagen.