Gewerbe -Keine Steuerfrage-

  • Hallo,


    ich war heute bei meiner Gemeinde um mein Gewerbe anzumelden.


    Hier wurde mir mitgeteilt, daß ein Gewerbe zur Stromerzeugung nicht mehr angemeldet werden kann.


    Ich erzählte der Dame alles über Gewinnerzielungsabsicht und Zubehörentwicklung und Vertrieb aber nichts zu machen.


    Nun die Frage an Euch:
    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid Ihr hier vorgegangen?
    Gibt es Grundsatzurteile oder Referenzurteile?
    Was kann ich tun?


    Danke
    Andreas

  • Warum willst Du denn beim Gewerbeamt ein Gewerbe auf Stromerzeugung anmelden ???


    Es kommt auf die Entscheidung der Gemeinde an, ob Sie Dein Antrag annimmt oder Ablehnt. Normalerweise wird das Gewerbe nur beim Finanzamt angemeldet, wieviel Mitarbeiter beschäftigst Du denn bei der Stromerzeugung ???

  • Nee, nur wenn Du einen richtigen Betrieb führen willst.


    Eine PV oder KWK Anlage, eine kleines Wasserkraftwerk oder ähnliches ist kein (Voll) gewerbe d.h. richtiges Gewerbe und muss grundsätzlich nicht angemeldet werden.


    Einige Städte jedoch sehen das anders und schreiben dies in der Gewerbeordnung vor. Leider muss man dann Mitglied der IHK oder HK werden und dort Beiträge zahlen, es sei denn man liegt so niedrig, das man bei der IHK keine Beiträge zahlen muss.