Ungemach im neuen Energiewirtschaftsgesetz?

  • Hallo Gemeinde,


    heute hat mir jemand berichtet,
    dass das neue Energiewirtschaftsgesetz schon zur Abstimmung in den Bundesrat gegangen sein soll
    und das hier herbe Stoplersteine für BHKWs drin sein solln.


    @all (insbesondere @gunnar)
    Hat hier jemand nähere Info's?
    Kann die Vorlage mal jemand raussuchen?


    Mir wurden mehrere Dinge genannt
    u.a. dass man bei Weiterverkauf wohl zum EVU wird
    und auch, dass die Energiesteuerbefreiung nur noch bei Eigennutz gelten soll


    Klingt für mich sehr heftig...aber zuzutrauen ist DENEN alles (wurde ja bestimmt wieder von den fantastische4 supported)


    Hab die meine Aufzeichnungne gerade nicht zur Hand...glaub u.a. §101 soll Tücken haben


    Bitte um Unterstützung bei der Identifizierung der Schwachstellen
    und falls welche sind, schnellstmögliches Alarmschlagen mit b.KWK und in "freundlich gesonnenen Vertretern in den Ländern"


  • heute hat mir jemand berichtet,
    dass das neue Energiewirtschaftsgesetz schon zur Abstimmung in den Bundesrat gegangen sein soll
    und das hier herbe Stoplersteine für BHKWs drin sein sollen.


    Nicht, dass ich wüsste. Zuerst muss das Gesetz in den Bundestag, bevor es im Bundesrat als zustimmungspflichtiges ?! Gesetz behandelt wird.
    Artikelgesetz zur Überarbeitung §49 EnWG - meinte jemand das?


    Gruß,
    Gunnar

  • firestarter
    Vielleicht sollstest Du noch mal versuchen zu erfahren woher die Info stammt.


    Hier mal was zum Lesen http://www.umweltdigital.de/nd/117654/vorschrift.html
    Das ist ja ganz neu vom 07.03.2011

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Vielleicht wäre da ein Brief an die MdB angebracht (kann ja nix schaden). Vielleicht kennt der eine oder andere einen ? Vielleicht sogar in der "richtigen" Partei ?


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • So Leute,


    hier mal der Entwurf vom Stand Februar (muss also nicht der aktuellste sein)


    Müsst man die Textschnipsel mal im Kontext mit dem bisherigen bringen.


    Wie berichtet soll der Teufel irgendwo im Detail liegen
    irgendwas von wegen, das Objektnetze stärker bewertet werden, mit all dem klimbim der dazu gehört
    ...wer findet ihn?
    (wenns ihn gibt?)


  • irgendwas von wegen, das Objektnetze stärker bewertet werden, mit all dem klimbim der dazu gehört


    Das ist der §110 (S. 63), die bisherige Objektnetz-Regelung wurde von der EU als nicht zulässig gekippt. Deswegen gibt es jetzt das gleiche in Grün, nur mit anderem Namen als geschlossene Verteilnetze. Ich seh noch nicht den gravierenden Haken für die KWK, aber vielleicht muss man um die Ecke denken ...


    Gruß,
    Gunnar

  • Also ich hab jetzt immerhin schon mal eine Reaktion in Form einer Rückfrage vom MdB meines Wahlkreises.


    Sie fragt, was nach meiner Meinung denn sinnvoll wäre. Wer mag, kann hier beisteuern, was REALISTISCH in das Gesetz rein oder raus soll.


    gruss
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Also ich hab jetzt immerhin schon mal eine Reaktion in Form einer Rückfrage vom MdB meines Wahlkreises.
    Sie fragt, was nach meiner Meinung denn sinnvoll wäre. Wer mag, kann hier beisteuern, was REALISTISCH in das Gesetz rein oder raus soll.


    Wer ist sie denn? Die energiepolitische Sprecherin der Linken? Der/die eigene MdBs haben fürs Wahlvolk vor Ort ein offenes Ohr, aber sie sollten auch der richtigen Fachrichtung angehören und in den passenden Ausschüssen sitzen.


    Gruß,
    Gunnar

  • . . sie sollten auch der richtigen Fachrichtung angehören und in den passenden Ausschüssen sitzen.

    Wie ich oben schon mal sagte in der "richtigen" Partei, wobei richtig hier nur sagen soll, dass die derzeit die Gesetze schreiben. Das mit der "sie" war ein Flüchtigkeitsfehler. "sie" ist "nur" eine Assistentin. Das MdB ist ein er. Mit dem "passenden Ausschuss" kann ich nicht dienen, man nimmt halt was man kriegen kann bzw. wen man kennt. Aber wenn's jemanden interessiert, dann wird er (oder sie) ja nicht wegen meiner einzelnen Stimme Interesse vorgaukeln. Japan macht schließlich alle nachdenklich, wie es weiter gehen kann.

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Wer mag, kann hier beisteuern, was REALISTISCH in das Gesetz rein oder raus soll.

    Da hier anscheinend niemand versuchen will, die Gesetzgebung zu beeinflussen, (vermutlich sind alle mit der aktuellen Lage soweit einverstanden) geb' ich halt mal weiter, was ich so denke. Bin zwar selber bisher "nur" Wärmepumper, aber was solls.


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Hallo miteinander,


    ich habe heute nochmal mit dem b.kwk telefoniert.


    Dem Verband sind selbstverständlich die aktuellen Pläne bekannt
    - nebenbei bemerkt erden hier sicherlich eh noch Änderungen einfliessen-


    und bisher konnten hier keine derben Dinge festgestellt werden.


    Also nach jetzigem Stand, doch Fehlalarm ?!


    aber es schadet sicherlich ncihts,
    wenn man/wir weiterhin mit wachsamen Auge die Entwicklung des neuen Energiewirtschaftsgesetz verfolgen.

  • Also nach jetzigem Stand, doch Fehlalarm ?!

    Wenn es nur darum geht, ob es schlechter wird, mag das ein Fehlalarm sein. Die Frage für mich ist aber doch, ob die aktuelle Gesetzgebung optimal für den Betrieb eines BHKW im kleinen Bereich ist, was auch immer man darunter verstehen mag. Ich sage mal, wenn's optimal wäre, gäbe es mehr davon. Und wenn ein neuse Gesetz ansteht, könnte man ja vielleicht etwas in die gewünschte Richtung bewegen. Muss man natürlich nicht, wenn man mit dem Status quo einverstanden ist.


    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.