Passendes Abgasrohr für Dachs?

  • Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und möchte mein Vorhaben kurz erleutern, und eine Frage stellen.


    Ich habe mir einen gebrauchten Dachs gekauft um ihn in mein Dreifamilienhaus einzubauen. Die Abgassituation an dem Haus ist die, daß das vorhandene Kamin baufällig ist, und zu teuer wird um es zu sanieren. Somit brauche ich nur ein Abgassystem für meinen Dachs. An dem Gerät geht glaube ich ein 1 Zoll oder ein 11/2 Zoll Rohr weg. Blöde Frage: Kann ich einfach ein gleiches verzinktes Rohr an der Hauswand hochziehen?


    Auf ein paar interessante Antworten freue ich mich schon.


    Gruß Oli

  • Moin,


    verzinkets Rohr ist nicht, wenn dann Schwarzrohr in einem Stück. Es gibt auch eine Begrenzung bei so einer Rohrgröße, kannst du also nicht endlos lang machen sonst wird der Abgasgegendruck zu groß. Angaben dazu findest du in der Montageanleitung von Senertec.


    Gruß
    Tom

  • Kauf die einen Kondenser dazu, bei Ebay stand letzten einer drin der ist für Peanuts weggegangen.
    Danach kannst du mit eienem zugelassenen Kunststoffrohr weitergehen.
    Zusätzlich gewinnst du bei entsprechender Rücklauftemperatur! kostenlose Energie dazu.

  • Einen Kondenser sollte man dringend noch dazunehmen und dann geht es mit einem 80 er Kunststoff-Rohr weiter. Das Kunststoff-Rohr könnte man in dem alten Kamin nach oben führen.

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Bevor jetzt was falsch verstanden wird.
    Jerder von der Leistungsklasse passende Wärmetauscher sollte gehen, einige stezten Fremdprodukte ein, die einige im Neupreis günstiger sind.
    Wir haben hier sogar einen Nutzer der einen leeren Rußfilter fährt und mit einen großen Kondenser erst dort die Wärmeenergie rausholt.


    Kunsstoffrohr ja, aber nur ein zugelassenes verwenden!! Sonst hat der Schorni und die Hausversicherung ein Problem...

  • Hallo nochmal,


    lasst den Kondenser mal bitte weg, ich möchte die Anlage ohne Kondenser betreiben. Und dazu sollte ich wissen, wie ich die einfachste Möglichkeit habe die Abgasführung zu machen.


    Eine passende Abgaslösung ohne Kondenser wäre super.


    Danke


    Gruß Oli

  • Hallo oissen, halte Dich an die Empfehlung fast aller Experten, nimm den Kondenser und möglichst den von SenerTec,
    kein Schornsteinfeger kann Dir was. Ich mußte meinen Wärmetauscher (in V4A ) wieder ausbauen, da ich keine Material-
    oder Werksprüfbescheinigung aufweisen konnte. Auch die Verlegung der dann möglichen 80 er-Kunststoffleitung ist
    einfacher, ihre Absicherung vor Übertemperatur ist beim Dachs integriert, liegt also mit in der Sicherheitskette. Auch
    hierauf achtet der Schornsteinfeger.