Aufruf an Angela Merkel: Abschalten

  • Campact fordert Frau Merkel auf zu handeln:


    http://www.campact.de/atom2/sn11/signer


    in wenigen Stunden haben bereits über36000 Menschen unterzeichnet.


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Jetzt sind schon 3 Reaktoren außer Kontrolle. Das Interview gestern mit Ihr in der ARD war typisch. Es sind die Konzerne mit der Unterstützung der Politiker, die uns in die Katastrophe führen. Es ist nicht die Technik sondern der Profitgier gepaart mit Machthunger für das Desaster verantwortlich. Alle in RP, BW und SA sind am 20 bzw. 27.03. aufgefordert mit dem Stimmzettel für die Abschaltung zu sorgen. Den Appell werden die sonst nur entgegennehmen und aus sitzen.
    Nur dies hilft: :-)_:-)

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Moin zusammen,


    die Forderung „Abschalten und zwar jetzt“ halte ich für Aktionismus, der bei unserer Teflon-Merkel abprallt und garantiert nicht umgesetzt wird.


    Ich setze auf „Ausstieg vom Ausstieg“, also die Rückgängigmachung der Laufzeitverländerung. |__|:-)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Ich setze auf „Ausstieg vom Ausstieg“, also die Rückgängigmachung der Laufzeitverländerung. :!:


    Genau so soll es sein, da der Ausstieg ja schon beschlossen war :!::!::!::!::!::!::!:
    Brief ist unterschrieben !

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Ich bin gegen Kernkraft und für dezentrale KWK und
    für Bezahlbare Erneuerbare Energien die sich sinnvoll
    in eine Nachhaltige Dezentrale Energeiwirtschaft einfügen.



    Nur was ich nicht nicht brauch ist eine Kaste von Berufsprotestierern
    die noch nie im Alltag sich ihr Brot verdienen mußten, aber teilweise
    mehr als 20 Jahr Erfahrung im Aufbau von Debatiervereinen haben


    http://www.campact.de/campact/about/team


    auch ist mein Gewissen was Klimaschutz und Arbeit an Erneuerbaren
    Energien ( ich bin sogar so Arrogant das ich mir zutrau Festzustellen
    10 von denen haben Real nicht soviel gemacht wie ich ) mir eine
    Berufsaktivistin zu halten um selbiges zu beruhigen


    http://de.wikipedia.org/wiki/C%C3%A9cile_Lecomte


    Lieber wirklich was machen als, als Mitläufer oder Mailer irgendwo
    a Ababei zu sein und wenn würd ich mir immer vorher anschauen wo dabei,
    etwas überspitzt wer würd da unterschreiben



    Tja wer würde das Unterschreiben :glaskugel:


    oder sollte man sich grundsätlich Überlegen wer in Teilen meier
    Meinung ist muß noch lang nicht meiner Meinung sein und wer Seine
    meinung andren gibt hat keine mehr :pfeifen:

  • Aus den Weiten des WWW


    http://www.faz.net/s/Rub594835…Tpl~Ecommon~Scontent.html


    Zitat

    „Aussetzen der Laufzeitverlängerung möglich“
    Außenminister Westerwelle schließt ein Aussetzen der Laufzeitverlängerung für Kernkraftwerke in Deutschland nicht aus. Nach einer „neuen Risikoanalyse“ müssten einzelne Meiler womöglich solange abgeschaltet werden, „bis die Lage völlig klar ist“. Sicherheit habe Vorrang.


    durch den GAUn in Japan sind unsere nicht Unsicher als zuvor, nur das Gelabere
    von Westliche AKWs sind sicher nur Östliche sind böse ist vom Tisch.


    Aus dem Ländle hört Bild


    http://www.bild.de/BILD/news/t…,rendertext=16791364.html
    * Abschalten vor den Wahlen *


    und was meinet man in China das näher dran


    http://www.spiegel.de/wissensc…nik/0,1518,750730,00.html


    * AKWs sind im Dutzend billiger *


    eventuell sollte die Aktivisten auch dorthin Mailen :blush2:

  • Aktuell sinds schon 710000 Unterzeichner.


    wäre schön, aber da ist leider ne Null zuviel, aktuell etwas mehr als 72.600


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Ach Angi hat doch schon lang


    http://www.stern.de/politik/de…vom-ausstieg-1663269.html



    Zitat

    Merkel stoppt Ausstieg vom Ausstieg


    Spektakuläre Kehrtwende in der Energiepolitik: Die Katastrophe von Japan bewegt Berlin zum Stopp der AKW-Laufzeitverlängerung. Alle Atomkraftwerke sollen überprüft werden.



    und das ist noch zu lesen


    Zitat

    Für die Aussetzung der Laufzeitverlängerung ist nach Ansicht von Merkel keine Gesetzesänderung nötig.
    Sie werde mit den Betreibern erörtern, was dies bedeute und werde diese Frage am Dienstag auch mit den
    Ministerpräsidenten der Länder mit Atomstandorten besprechen.



    Leider mußten in Japan viele Menschen ihr Leben lassen auf das in Deutschland die Politik
    wach wird :schimpf:

  • Leider mußten in Japan viele Menschen ihr Leben lassen auf das in Deutschland die Politik
    wach wird :schimpf:


    wer´s glaubt.


    Das was die Märkel da heute nachtmittag vom Stapel gelassen hat ist doch nur mit Nepper Schlepper Bauernfänger äh Wählerfänger zu betilteln. Glaubt ihr wirklich, dass wenn die Landtagswahlen vorbei sind nach den 3 Monten des Moratoriums sich etwas grundlegendes ändert? Da wird zurückgerudert so schnell es irgend geht, die eigenen Aufsichtsratspöstchen für nach der politischen Karriere müssen doch gesichert werden. Wenn wir Glück haben, dann werden jetzt die beiden Uraltmeiler vorübergehend vom Netz genommen, die nach altem Recht hätten stillgelegt werden müssen; und wenn wir noch mehr Glück haben, werden die beiden als Bauernopfer auch aus bleiben und der Rest wird wieder der Atomlobby in den Rachen geschoben.


    LG


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Das was die Märkel da heute nachtmittag vom Stapel gelassen hat ist doch nur mit Nepper Schlepper Bauernfänger äh Wählerfänger zu betilteln. Glaubt ihr wirklich, dass wenn die Landtagswahlen vorbei sind nach den 3 Monten des Moratoriums sich etwas grundlegendes ändert? Da wird zurückgerudert so schnell es irgend geht, die eigenen Aufsichtsratspöstchen für nach der politischen Karriere müssen doch gesichert werden. Wenn wir Glück haben, dann werden jetzt die beiden Uraltmeiler vorübergehend vom Netz genommen, die nach altem Recht hätten stillgelegt werden müssen; und wenn wir noch mehr Glück haben, werden die beiden als Bauernopfer auch aus bleiben und der Rest wird wieder der Atomlobby in den Rachen geschoben.


    Genauso wirds kommen. Würd ich mein Ars.... drauf verwetten. Das ist alles nur Wählerverdummung. Leider lassen sich zu viele Wähler verars... :verrueckt:
    Bei der nächsten *versuch* gehts dann wieder genauso. Die Frage von Tom "Verblödet Deutschland" kann man in diesem Zusammenhang nur bejahen. Leider. @:pille

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • wer´s glaubt.


    Das was die Märkel da heute nachtmittag vom Stapel gelassen hat ist doch nur mit Nepper Schlepper Bauernfänger äh Wählerfänger zu betilteln.


    Es ist mir ziemlich egal wer die Dezentrale Energiewirtschaft verscheißert,
    ob das Schwaz, Rot, Gelb, Grün oder Lila ist weil bei denn es ja die Freie Energie regelt.


    Tatsache ist keiner der etablierten Partein hat die dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung
    auf den Plan, auch die Grünen nicht den Kolbenmotoren sind wie Wasserkraft in Deutschland
    Bäääh ( klar ist Technik und von Technik verstehen die Müsli nix )


    Kein Konzept egal von Irgedeiner Partei sieht eine Einbindung in Zukünftige Zenarien vor,
    so zu tun nur Märkel weg und alles wär Super mag gewissen Politischen Kreisen gefallen,
    bringen tuts der Dezentralen Energieversorgung die das größte Einsparungspotential
    an Primärenergie und Kosten hätte garnix, auch Rot Grün langt das Thema nur an wenn
    man es Kurzfristig brauch um gegen was Stimmung zu machen, wie Angi halt, nur bei der
    ist das Böse, seh ich anders alle Politiker sind böse, sollte es ein paar gute geben so ist
    das die Ausnahme die die Regel bestätigt.


    Fällt mir ein Hollywood Cowboy ein der sprach als Er Präsident der USA war von der
    Sowjetunion als das Reich des Bösen, setzte sich aber doch mit Gorbatschow doch an eine
    Tisch für eine angeblich neue Weltordnung, nur das Er die Thermische Solaranlag vom Weißen
    Haus entfernt hat, das hat Er nicht mehr korrigiert.


    Auch Politiker können sich Ändern, siehe Joschka Fischer, der hielt in Wolfratshausen eine
    Wahlkampfveranstaltung ab im letzten Jahrtausend, Vollmundig Kernkraftwerke werden gleich
    Abgeschafft da nicht versichert ( siehe Japan wer zahlt den Menschen den Verlust der Heimat,
    den Heimat ist durch nichts zu ersetzen ) und was ist draus geworden eine Beratervertrag bei RWE.



    Politik ist ein schmutziges Geschäft auch in einer Demokratie, ja vielleicht sogar gerade in der :glaskugel:
    nur es geht darum die Politik vor die Dezentrale KWK zu spannen, nicht umgekert und ich bin da Flexibel
    der wo dafür offen da geht eventuell ein Weg hin, wer nur sagt wählt mich und die Zukunft wird ganz Toll,
    ja mei wers mag, ich will nur in Ruhe an der dezentralen Energieversorgung arbeiten, ein Ruhe die ich
    in der Sach in den letzten bald 40 Jahren von keiner Partei hatte, egal welche :schimpf:

  • Sicherlich ist es so, dass die Nutzung der Kerntechnik für
    friedliche Zwecke bezüglich der Beherrschung eines Restrisikos nicht
    abschätzbar ist. Wenn wir daraus
    schließen wollen, dass diese Technik
    weltweit des Risikos wegen nicht mehr eingesetzt werden darf, dann muss
    die Menschheit sich auch in anderen Sektoren des wirtschaftlichen Fortschritts
    gleichso verhalten – ich erinnere z.B. an den Chemieunfall in Bhopal.





    Wenn wir erkennen, dass es Frevel ist, bei der zentralen
    Erzeugung elektrischer Energie nur ein Drittel der eingesetzten Primärenergie in
    Strom umzusetzen und zwei Drittel als Abfallwärme in die Atmosphäre zu
    entlassen, dann muss hier angesetzt werden einen anderen Weg zu gehen.





    Die Schreierei nach der Abschaffung der AKW allein bringt
    gar nichts auf die Schnelle – es ruft nur diejenigen an die Front, die ohnehin
    wenig zum Wohl der Allgemeinheit beitragen.






    Die Ausrichtung von Zielen in unserer Demokratie kann
    nicht durch Subventionen, sondern nur über die Kosten gelingen. Als Beispiel
    möchte ich die PV-Anlagen heranziehen. Nur wenige haben eine PV-Anlage zum
    eigenen Bedarf und ohne Subvention errichtet; die anderen wurden wegen der
    garantierten Einspeisevergütung und der Zuschüsse angeschafft und wer konnte
    das machen ? – nur diejenigen, die entsprechende Dachflächen zur Verfügung
    haben. Und warum müssen nun alle anderen Energienutzer dies bezahlen? Ich gehe
    davon aus, dass alle Mitglieder dieses Forums, die letzteren Weg beschritten
    haben, sich nicht mehr über das Abzocken der großen Vier beschweren werden.






    Als Konsequenz kann ich reinen Gewissens bei steigenden
    Strompreisen doch, wenn ich die Möglichkeit (Dachfläche) dazu habe,
    entscheiden, ob ich dies über mich ergehen lasse oder mir eine PV-Anlage zwecks
    eigener Kostenreduzierung ohne staatliche Hilfe anschaffe. Alles andere ist
    Betrug an der Allgemeinheit.






    Das Ziel dieses Forums war einmal den Einsatz der dezentralen
    KWK-Technik zu fördern und Interessenten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen –
    möge uns alle der Weg dahin zurückführen.







    Gruß Dietrich :huh:

  • Zitat

    Politik ist ein schmutziges Geschäft auch in einer Demokratie, ja vielleicht sogar gerade in der :glaskugel:

    Es stellt sich dabei die Frage, was ist Ursache und was die Auswirkung in einem Teufelskreis. Es heißt zwar immer, die Leute wollen "ehrliche" Politiker, nur wenn sie unbequeme "Wahrheiten" erzählen, dann werden sie meistens nicht wiedergewählt. Was dazu führt, dass der Prozentsatz der unanständigen in der Politik immer weiter steigt. Und so wie Gewalt wieder neue Gewalt provoziert, führt unanständiges Verhalten auf der einen Seite zu noch unanständigerem auf der anderen, usw. bis das, was früher mal Moral hieß, nicht mehr existiert.


    Das Resultat führt dann zum Status, dass die Ausnahme zur Regel und der Sollfall zur Ausnahme wird.

    Zitat

    alle Politiker sind böse, sollte es ein paar gute geben so ist das die Ausnahme die die Regel bestätigt.

    Wobei wir uns in Deutschland noch nicht mal beklagen dürfen, denn unter Blinden ist der Einäugige noch König.

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.