Gaspreise ziehen recht heftig an

  • Hallo zusammen,


    mein EVU Regionalgas Euskirchen präsentiert mir zum 01.04.2011 einen vorweggenommenen Aprilscherz. Es geht um schicke 16% nach oben von 0,0479€ auf 0,056€(brutto) die KWH.
    Wie sieht es denn so bei den anderen aus? Wo wird die Reise hingehen, ich spiele mit dem Gedanken zu Bürger Gas zu wechseln, hat da schon einer Erfahrungen gesammelt.
    Im letzten Jahr habe ich 180000 KWh benötigt da schmerzt jeder viertel Cent

    Denke positiv und sei offen für Neues @:pille
    Wer es noch nicht weiss, unser Dachs läuft, erste Lebenszeichen 10.02.2010 16:16
    verstorben bei 51.000 Betriebsstunden 11/2019

  • Wie sieht es denn so bei den anderen aus?


    Als Werbebroschüre getarnt wollte mir (und vielen anderen Kunden) mein Versorger im Herbst letzten Jahres eine Preiserhöhung von fast 32 Prozent unterjubeln. Doch das führte sofort zur Kündigung: Seit dem 1. Februar dieses Jahres kostet mich die kWh Gas "nur" noch 3,87 Ct/kWh brutto und das fest(!) für 12 Monate. Aber aufpassen, denn was machen die Versorger? Sie heben die monatliche Grundgebühr an - in meinem Fall gar auf 53,75 € pro Monat.


    Dennoch: Bei meinem Verbrauch von 80.000 kWh Gas im Jahr lohnt sich das schon wieder. Wenn man dann noch die den Erstkunden gewährte Freimenge von 7.045 kWh sowie den 12-Monatsbonus von 285 € abzieht, sind es bei mir nur noch 3.468 € im Jahr entsprechend 4,335 Ct / kWh. Anbieter ist eine GmbH in Neuss - keine Fußangeln, keine Vorauszahlungen.


    Mein Fazit: Alle 12 Monate wechseln – so bleibt es spannend. Und geht inzwischen fast so leicht wie das Schreiben einer Email.


    Gruß, maxnicks

  • Aus Spaß bin ich bei uns in der Stadt in so einen Energieladen gegangen, er hat mir ein Unternehmen mit Bärentatze aus Berlin empfohlen, hier das Argument städtisch und fast 2Jahre Preisbindung bei knapp unter 0,05€ und ca. 33€ Grundpreis.
    Aber wie maxnix schon schrieb, flexibel bleiben macht Sinn und wenn die Firmen meinen riesen Erhöhungen zu präsentieren, muss man auch konsequent wechseln.
    Beim Strom habe ich da schon gute Erfahrungen gemacht.
    Bei meinem alten Gasanbieter war ich doch eigentlich recht zufrieden, aber bei 16% hört der Spaß auf, da zieht auch nicht mehr der 1000er Zulage für die Anschaffung vom BHKW.

    Denke positiv und sei offen für Neues @:pille
    Wer es noch nicht weiss, unser Dachs läuft, erste Lebenszeichen 10.02.2010 16:16
    verstorben bei 51.000 Betriebsstunden 11/2019

  • präsentiert mir zum 01.04.2011 einen vorweggenommenen Aprilscherz.



    Mein VU hat vor zwei Wochen auch Briefe verschickt mit 16,5% Erhöhung zum 01.04.2011. Die haben es nicht einmal für nötig befunden in irgend einer Form auf das Sonderkündigungsrecht hinzuweisen. :-)_:-) Ist bei denen in den AGB´s versteckt. Da hab ich jetzt erst einmal schriftlich widersprochen und warte noch auf Antwort.


    Wechseln werde ich trotzdem. Da gibt´s unter Hellenstein Gas günstige Angebote. Lohnt sich bestimmt ein Blick drauf.


    Die sind auch beim Öko-Strom, heisst bei denen aqua, sehr günstig.


    Was muss ich bitte kugeln um im www Deine Berliner Bärentatze zu finden :?:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Bärengas heißen die, mein Dachsbauer hat selber zwei Dachse und überlegt dort hin zu wechseln. Er ist eher konservativ, er sprach davon das Bärengas hohe Reserven habe und dadurch einen günstigen Preis auf lange Sicht anbieten kann. Weiterer Vorteil ein städtisches Unternehmen.
    Alles ohne Gewähr

    Denke positiv und sei offen für Neues @:pille
    Wer es noch nicht weiss, unser Dachs läuft, erste Lebenszeichen 10.02.2010 16:16
    verstorben bei 51.000 Betriebsstunden 11/2019

  • Hallo,


    ab und an hilft es den Brüdern mal die Pistole auf die Brust zu drücken. :vinsent: , den Verivox läßt grüßen
    Statt der 0,0475ct brutto die ich hatte, bin ich nun deutlich besser im Rennen. ^^|__|


    Frank

  • Wenn man dann noch die den Erstkunden gewährte Freimenge von 7.045 kWh sowie den 12-Monatsbonus von 285 € abzieht


    Alles schön und gut, aber wenn Du, wie geschrieben, alle 12 Monate wechseln willst, dann musst Du länger als zwölf Monate bleiben, sonst ist der Bonus futsch. @:pille Und die Frei-KW holen die sich dann über die unbescheidene Monatsgebühr von fast 54,-€ wieder.


    Bin jetzt bei TWS, kostet 0,048 Cent/kwh brutto, aber nur 10,50 € mtl. Grundgebühr. Habe konsequent nach Anbietern ohne Bonusgedöhns gesucht, die haben auch bei Neukunden nichts zu verschenken. ~:-)

  • Bärengas heißen die,


    Die Bären bieten in Bayern nicht an.


    Wahrscheinlich sind die immer noch sauer weil vor ein paar Jahren unser Transrapid-Edi den Problem-Bruno hat abschießen lassen. ^^|__|


    Bei mir wird´s höchstwarscheinlich Bürger-Gas. Was man da in den FAQ liest klingt verrnünftig. Preis ist auch ok! :thumbup:


    Ich hab kostenlos mit einer netten Frau von dene telefoniert. Die war kompetent, und hat sich wirklich Zeit genommen mir alles zu erklären. Ich werd nochmal drüber schlafen und dann morgen alles perfekt machen. :sleeping:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • er sprach davon das Bärengas hohe Reserven habe und dadurch einen günstigen Preis auf lange Sicht anbieten kann

    Wo sollen denn die Reserven physikalisch liegen und warum sollen die die dann unter Preis abgeben ?

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Bei mir wird´s höchstwarscheinlich Bürger-Gas. Was man da in den FAQ liest klingt verrnünftig. Preis ist auch ok! :thumbup:


    Ich hab kostenlos mit einer netten Frau von dene telefoniert. Die war kompetent, und hat sich wirklich Zeit genommen mir alles zu erklären. Ich werd nochmal drüber schlafen und dann morgen alles perfekt machen. :sleeping: [/quote]


    Bei Bürger Gas werde ich auch am Start sein, es gibt keine Vertragsbindung und wenn der Bürger dann doch kein Bürger ist bin ich direkt wieder raus. Preisgarantie jedoch bis 31.12.2011 zu 0,0433 Brutto +19,28 Grundgebühr. Das ist vorerst eine Ansage.


    @ Bernd
    EGNW hört sich sehr gut an, würde ich ggf. für den Strom nehmen. Konzept hört sich gut an,die wählbare Mitgliedereinlage geht ja nicht verloren es sei denn bei Insolvenz.Bei Gewinnen könnte man partizipieren.


    bluwi
    Bei den Reserven gehe ich von großen Kontrakten future oder ähnlichem aus, zu einem günstigen Preis. Wie auch immer ich zitierte den Energiemarkler, deshalb auch ohne Gewähr. Die Preisgarantie bis Ende 2012 ist durch die erneute Panikmache ist für den einen oder anderen nicht ganz uninteressant.

    Denke positiv und sei offen für Neues @:pille
    Wer es noch nicht weiss, unser Dachs läuft, erste Lebenszeichen 10.02.2010 16:16
    verstorben bei 51.000 Betriebsstunden 11/2019

  • Meinen Anbieter habt ihr auch bemerkt?
    4,64Ct/KWh ist noch unter eurem Bären
    und der Grundpreis/Monat liegt bei <bis 6.000 KW/anno 10€, bis 100.000 20€, darüber 30€


    Nach-/ Vorteil ist eine Genossenschaft, muss man mögen und verstehen.
    Der Strompreis bei denen ist auch nicht übel!

  • Mein VU hat vor zwei Wochen auch Briefe verschickt mit 16,5% Erhöhung zum 01.04.2011. Die haben es nicht einmal für nötig befunden in irgend einer Form auf das Sonderkündigungsrecht hinzuweisen. Ist bei denen in den AGB´s versteckt. Da hab ich jetzt erst einmal schriftlich widersprochen und warte noch auf Antwort.


    ...heut ist Post gekommen :thumbup:


    "Nach unserer Auffassung ist der von Ihnen bemängelte Hinweis auf die AGB und das Sonderkündigungsrecht von untergeordneter Bedeutung, da wir in unserem Anschreiben die Preiserhöung eindeutig angegeben und auf die absolute und prozentuale Veränderung der Jahreskosten hingewiesen haben.


    Ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erklären wir uns aber bereit, die Preiserhöhung für Ihre Abnahmestellen nunmehr zum 1.5.2011 in Kraft zu setzen.


    Um weiteren Unstimmigkeiten vorzubeugen, weisen wir ausdrücklich auf das von Ihnen angeführte Sonderkündigungsrecht gemäß Ziffer 6.3 AGB hin."


    ....geht doch! :walklike:


    Jetz überleg ich mir, wem aus meinem Bekanntenkreis ich eine Kopie von dem Schreiben geb ^^|__| und der Wechsel zu Bürger-Gas ist bis dahin auch geschafft.

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!: