Guttenberg ..... ich kann´s nicht mehr hören!!!!!

  • Was ham wir blos für Politiker und Medien :?: die streiten sich wie die Kesselflicker wegen an so an windigen baierischen Landadeligen ob der vielleicht zu blöd is um a normale Doktorarbeit abzuliefern. Und alle Nachrichten, Talkshows und Zeitungen san voll damit.


    Als Randnotizen kommt dann noch, dass in Nordafrika und Nahost an allen Ecken und Enden brennt.


    Mit Harz 4 bringen´s auch nix zam die Vögel, in Neuseeland gibts fast 100 Tote wegen dem Erdbeben und .. und ... und


    Da war doch noch was :?: Ach ja,


    ....in Afganistan sind drei deutsche Soldaten gefallen und etliche sind noch schwer verletzt, wieviel genau hab ich noch nicht gehört,


    weil, is ja nur eine Randnotiz :!: .


    Ich schäm mich für die lausigen Brüder :schimpf:

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Guttenberg ..... ich kann´s nicht mehr hören!!!!!


    Ah ja, und weil du genug von dem Thema hast einen Thread eröffnet? :P


    Ich befasse mich mit dem Spaß realtiv ausführlich: Was Guttenberg da abgeliefert hat ist keine Lapalie und sein Vorgehen in der Sache weist verdächtige Paralellen zu andern Vorkommnissen während (und auch vor) seiner Amtszeit auf!
    Hab mir das heut Mittag sogar angesehen und hatte den Eindruck Guttenberg verschanzt sich hinter seiner Aufgaben als Mister. Das seine Fraktionkollegen da mitspielen ist selbstverständlich. Das Geständnis er sei an der "Quadratur des Kreises" gescheitert als Ausrede für eine Arbeit bei dem nachweislich 21% der Zeilen geklaut sind ist echt harter Tobak. Zumal er die Aussage von letzer Woche, die Plagiatsvorwürfe seien Abstruss, noch immer vertritt.
    Lauterbacher hat ihn deswegen aktuell der Lüge bezichtigt.


    Für mich ist Gutenberg absolut unglaubwürdig. Beim vorliegenden Fall hat er wieder (!) versucht sich mit stückweisen Zugeständnissen rauszuwinden. Dumm nur das das Internet schneller war als seine Reaktionen.
    Es wird von vielen gefordert das er die Maßstäbe die er an seine Untergeben ansetzt (Kundus, Gorch Fock). Die Geschichte aussitzen scheint diesmal jedenfalls nicht auf zu gehen:
    Guttenberg wird womöglich noch diesen Mittwoch Doktortitel aberkannt



    Wer sich selbst einlesen möchte: Guttenplag Zwischenbericht Dort gibts auch einen sehr ausführlichen Pressespiegel.



    mfg JAU

  • Ich denk dies ist ein Diskusionsforum für BHKW. Können wir denn jetzt hier auch noch über den "armen Kerl" diskutieren. :hust:


    Aber wenn gewünscht können wir doch mal anfangen die Dr-Arbeiten der anderen Politiker zu zerlegen. Finden wir bestimmt auch was. Mit der vielen heisse Luft die da produziert worden ist können wir bestimmt einige Stirlingmotoren betreiben. Wenn wir die vielen fehlerhafte Druckschriften dann Manni geben macht der daraus bestimmt Biogas für en ecopower.. :_:~ ^^|__|

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Nun ja,


    die Eingangskritik ist völlig berechtigt...
    was hier im Augenblick so in der Welt geschieht....und was wir in den Nachrichten hören
    also das ist schon sehr komisch.


    zu Gutenberg
    hab ich allerdings viele interessante Kommentare gehört
    1. mal vornewech, ich denk keine Arbeit ist an sich gänzlich frei von Fehler.
    Auch in meiner(nur Dipl.) gibts Textpassagen die aber korrekt zitiert wurden...ob sich nciht ein Satz irgendwo unzetiert versteckt???
    Dass aber 1/5tel der Zeile (woanders hört ich 70% der Inahlte) aus fremder fehler stammen...also das dürfte schon eher ungewöhnlich sein
    und dass man sich auch bequem des wissenschaftlcihen Dienstes des Bundestages bedienen konnte...nun ja, wer hätte das nicht gern gehabt
    Solch eine Unterstützung hätten bestimmt viele gern...Leute die z.T. auch ohne dieser die "Quadratur" schaffen.
    Das man auch schon 2 Jahre vor Erteilung des Titels ihn mal nutzt, ist auch nciht die Feine Art
    Ich frag mich auch, wie das geht...in meiner Fh(!) wurde aus mit Profiwerkzeugen analysiert, oder zur Not halt mit Stichproben (pro Arbeit) per google Textpassagen überprüft...da findet man schon ordentlich was..sollte zur Zeit Gutenberg'cher Arbeit auch schon gegeben haben (zumindest unsere Fh machte es da auch schon)
    2. mal zu den kommentaren (von Kommentatoren)
    - Waurm auch immer ist Dr. G. ziemlich beliebt, also sind Skandale darüber besonders gut zu verkaufen
    - gerade bei Journalisten kommen Urheberrechtsverletzungen überhaupt nicht gut an
    - Merkel dürfte G's Beliebtheit schon unangenehm geworden sein...und ausgerechnet den Beliebtesten verbeissen, wie den Rest der Führungsriege (Koch, Wulf und co.?) kommt auch nicht gut
    Da passt es doch hervorragend wenn er extern zurechtgestutzt wird und man selber sich aber zu ihm bekennt und ihn als Minister hält.
    - Schlimm genug, wie die Dr.-Arbeit zustande kam,
    noch schlimmer dass der Dr.-Vater weiter dazu steht....und wie solch einWerk ein summa cum laude erreichen kann, ist eigentlich unbeschreiblich
    Scheint, nach einem schmückenden Namenstausch funktioniert zu haben...Uni bekommt nen schicken Absolventen, und der nen Schicken Titel


    Nun ja,
    das in Kurzfassung die interessantes Kommentar...insbesondere die letzten beidden fand ich schon recht nett

  • Ich für mein Teil hab das Thema hautpsächlich im OffTopit-Bereich eines Moppedforums diskutiert, also was solls. :D


    Jedenfalls gibts Neuigkeiten: Der Doktor wurde aberkannt, die Arbeit vom Gremium als Plagiat bezeichnet. Obs aber Vorsatz war wurde noch nicht geprüft.


    Zu den Zahlen die so rumschwirren: 70% der Seiten enthalten nachweislich Plagiate, bzw. 21% der Zeilen (Fußnoten incl.). Es schadet wirklich nicht sich mal ein Bild von der einen oder anderen Textpassage zu machen. Ich verweise gern auf S.15...
    Das Elend beginnt schon in der Einletung. X(



    mfg JAU

  • ach,
    kein Bock darüber mehr zu wissen


    Als visuelle "Aufnehmer"
    sagen mir Bilder recht viel
    [Blockierte Grafik: http://images3.wikia.nocookie.net/__cb20110223123256/guttenplag/de/images/b/b8/Plagiat_graphic.png]
    [Quelle: "GuttenPlag Wiki"]
    [Blockierte Grafik: http://images1.wikia.nocookie.net/__cb20110222224832/guttenplag/de/images/4/47/Ploagiat_graphic-legende_provisorisch.jpg]
    [Quelle: "GuttenPlag Wiki"]



    edit: Mist, nun hab ich doch auf der website kurz gestöbert
    die haben ja auch ein "best off" zusammengetragen


    BOAH
    ich dachte, hier ist einiges nur falsch benannt, paar Fußnoten falsch gesetzt...und -nun ja- nen bissl abgekupfert
    aber das hier SEITENWEISE WORT FÜR WORT sich fremder Quellen bedient wurde :cursing:
    also nee, bisher sah ich die Sache "entspannt, poltisch-geplänket"


    ...aber das ist wirklich nen anderes Kaliber und da ist er sämtlichen Kredit bei mir los...das ist pöser Vorsatz
    und eine Schande gegenüber vielen anderen die mit eherlichen Schweiss ihr Werk verfassen

  • Ah ja, und weil du genug von dem Thema hast einen Thread eröffnet


    das Thema interessiert mich überhaupt nicht weil es wichtigeres gibt in der Welt.


    Und wie ich den Menschen seh kannst nachlesen



    so an windigen baierischen Landadeligen


    Die Sauerei ist doch, dass sich die ganze Öffentlichkeit von so einem Blender und Betrüger von den wirklich wichtigen Dingen ablenken lässt.



    ...aber das ist wirklich nen anderes Kaliber und da ist er sämtlichen Kredit bei mir los...


    Du sagst es, dagegen is der Bierholkanzler ein Waisenknabe.

    Die dezentrale KWK ist keine Brücke - sie ist die Lösung :thumbsup:


    und der Spenden-Button für unser Forum ist auf der Portal-Seite rechts :!:

  • Die Sauerei ist doch, dass sich die ganze Öffentlichkeit von so einem Blender und
    Betrüger von den wirklich wichtigen Dingen ablenken lässt.


    Ein Spätfolge von F.J.S die Generation von Zöglingen des Selbigen ( Stoiber )
    sind weg und das ist gut so, aber eine Partei die eine Pauli brauchte um das
    bewerkstelligen, hat auch einen kleinen Landadligen ohne Politische Richtung
    aber mit Karierebewustsein ( deshalb ja auch der Dr. Titel nicht um das was
    man kann ist man, sondern das was auf der Visitenkarten steht ) es fehlt der
    CSU au einer echten Bayrischen Basis, der Zulauf der fetten Jahre waren
    schmeißfliegen, die meinten in der Partei zu sein hilft beim Vorwärtskommen,
    Politik als Lebensaufgabe ist Überhlolt.


    Die Zeiten sind halt lang vorbei


    http://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Eisenberger

  • Von Personen in jener Position und Funktion erwarte ich eine Vorbildfunktion in puncto Glaubwürdigkeit, Vertrauen, Augenmaß und Verantwortungsbewusstsein. Dass die „Verpackung“ (Auftreten, Redegewandtheit, Aussehen) bei der Mehrheit der Bürger offenbar mehr zählt als der „Inhalt“ (Ergebnis, Klarheit, Wahrheit) ist wohl ein typisches Zeichen unserer Zeit, in der Vermarktung und Publicity im Vordergrund stehen und es immer weniger um Substanz und Nachhaltigkeit geht.


    Man mag trefflich darüber spekulieren, ob der Deutschen liebste Betätigungsfelder (Neid, Gier, Missgunst) der Auslöser für die angebliche Kampagne gegen den Minister sind: Tatsache ist, er hat den ihm gegebenen Vertrauensvorschuss verspielt. Er sollte sich ein Beispiel an Frau Käßmann nehmen. Sie hat in einer ähnlichen Situation Stärke bewiesen und sich nicht feige und mit immer neuen Ausreden sowie halbherzigen Entschuldigungen vor der notwendigen Entscheidung gedrückt. Wer sich in meinem Unternehmen mit einem falschen Titel eine Position erschleicht (was schon mal versucht wurde), fliegt sofort raus – ganz gleich, wie gut er sein mag. Die Grundwerte müssen stimmen, sonst wird man erpressbar und bewegt sich auf dem Level einer „Bananenrepublik“.

  • Moin maxnicks,


    hast du gut geschrieben :thumbup:


    Zitat

    Bananenrepublik“.

    Sind wir das nicht schon längst ?( _()_


    Gruß
    Tom

  • Zitat

    Von Personen in jener Position und Funktion erwarte ich eine Vorbildfunktion in puncto Glaubwürdigkeit, Vertrauen, Augenmaß und Verantwortungsbewusstsein. Dass die „Verpackung“ (Auftreten, Redegewandtheit, Aussehen) bei der Mehrheit der Bürger offenbar mehr zählt als der „Inhalt“ (Ergebnis, Klarheit, Wahrheit) ist wohl ein typisches Zeichen unserer Zeit, in der Vermarktung und Publicity im Vordergrund stehen und es immer weniger um Substanz und Nachhaltigkeit geht.


    Genau dazu hab ich gestern acu einen passenden Kommentar gehört.
    Die Leute wollen eben gerade die Vorbildfunktion
    und glaubten in so einem charismatischen mal etwas jüngeren die gefunden zu haben
    ...einen, der meschlich, chraismatisch und ja sogar etwas adliges -ohne sich als Proletarier schämen zu müssen- psoitiv rüber brachte.


    Nun ist das Bild erschüttert,
    aber die Leute wollen nicht ihre Fehler einegstehn und klammern sich an ein -naja, leichte Verfehlung-
    damit der Rest des Wunsches erhalten bleibt.


    Traurig,
    aber er gab Leuten ein freundlches Politikerbild -was wohl kein anderer abdecken konnte-
    und wollen das letzte Fünkchen Hoffnung, dass es sowas geben könnte nciht aufgeben.

  • ... ich kanns nicht mehr hören !!!!


    Damit war eigentlich alles gesagt, nur noch nicht von jedem

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Wenn Herr von und zu G.... im Aufsichtsrat der Rhönkliniken sitzt und die wiederum einen Lehrstuhl in der Zeit wo der Herr seine Dissertation schreibt mit knappe 800.000 € finanziert kann man sagen der Herr hat sein Dr gekauft. Da muss es ja auch ein Verkäufer gegeben haben. Wenn der Dr-Vater richtig geprüft hätte, hätte ihm doch einiges auffallen müssen und er hätte die Arbeit zumindest nicht mit "summa cum laude" bewerten dürfen. Also die Herren Profesoren haben genau soviel Dreck am Stecken. Reputation der Uni dahin. :negativ:

    Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
    http://perdok.info/
    Oscar Perdok GmbH
    Gildeweg 14, 46562 Voerde
    Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)

  • Was muss ich hier lesen???
    Politiker und Vorbildfunktion???
    Habe ich was verpasst???


    Politiker sind höchstens ein Vorbild für: „Wie verschaffe ich mir mit Lügen, falschen Versprechungen und Klüngelei einen persönlichen Vorteil“.


    So sehe ich unsere Bundes- und Landespolitiker seit mindestens 20 Jahren!


    Grüße von AxelF aus Rheinland-Filz ;-_

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!