Dachs: Frischluftzufuhr von außen

  • Zitat

    2. Sollt ich bei der Luftkanalführung einen zusätzlichen Abzweig
    in den Heizungsraum vorsehen, um bei sehr kalten Temperaturen
    doch vorgewärmte Luft ansaugen zu lassen ?


    Der Motor braucht zum Verbrennen Sauerstoff, die holt er sich aus der Luft.
    Kalte Luft hat mehr O²/Rauminhalt


    Grüße von Fritz

  • Hallo Fritz


    Zitat

    Was lachst Du da!
    Was braucht ein Motor dann zum Verbrennen?


    mein Beitrag


    Zitat

    Dachsfan
    aber nur der auf dem Bild


    war an Dachsfan gerichtet. Das ein Motor Sauerstoff braucht ist doch wohl klar.


    Gruß Dachs

  • Ich hab jetzt noch ne dumme Frage :D


    Den Nippel habe ich bekommen, aber jetzt habe ich auch noch diese Gummimanschette in 1 ,5 Zoll.
    Wo stopfe ich den die rein?
    In den Stutzen geht das ja nicht der sitzt ja satt drin und hatt ja einen kleinen Dichtring schon dabei.


    Oder ist die Manschette dann für den Öler? Der hat ja nur das Rohrende.

  • Hallo Bernd,


    der Gummiring ist für die andere Seite. Du gehst ja mit 70er HT-Rohr nach draussen - dort setzt du eine Doppelmuffe - jetzt kannst du eine Reduzierung wie am Dachs nur ohne Messingnippel draussen aufsetzten um wieder auf 45 zu kommen - bei dieser Reduzierung tauscht du die Gummidichtung gegen deinen Gummiring aus - mit diesem Gummiring hält jetzt der Ansauggeräuschschalldämpfer besser. Alles klar, sonst frag noch mal.


    Gruß Dachs

  • Ah! Eine Insel. :rolleyes:
    Na gut jetzt weiß ich ja wofür er ist, aber ich lass es trotzdem offen..
    Das Fliegengitter am Endstück reicht ja um den groben Dreck zurück zu halten, den Rest macht die Schwerkraft in dem großen U welches ich vor dem Dachs eingebaut habe.


    Hehe offener Ansaugtrakt, wie beim Sportwagen (y)