Wohin mit der Wärme im Sommer?

  • Hat jemand vielleicht ne tolle Idee was man mit der Wärme des BHKW im Sommer machen könnte, wenn TWW bereits abgedeckt ist und Heizwärme nicht benötigt wird?
    Für meine BA hab ich das 4kW el/8kW th Mini-BHKW von Fischer mal im Dauerbetrieb gerechnet und es hat sich am Ende als wirtschaftlich erwiesen. Die Frage ist nur wohin mit der Wärme???
    Da die Jahresdauerlinie mit Hilfe der VDI 4655 erstellt wurde, gibt es Tage an denen mir bisher nur einfiel die 8kW mit nem Rückkühler zu vernichten. Das ist nergetisch aber nicht so prall...


    Vorschläge?


    tschau

  • Achtung, beim Wegkühlen der BHKW Wärme entfallen Förderungen! Ggf. kann man die Wärme im Sommer zum Kühlen nutzen. Siehe [url='http://www.bhkw-forum.de/board168-bhkw-forum-community/board185-download-datenbank/3563-bhkw-info-tage-pr%C3%A4sentationen-audiomitschnitte-und-videos/#post44753']-> hier

  • die klassische Frage ;)


    Tja,
    wenn keine Wärmeabnahme, ist das BHKW halt aus !


    ...aber,
    da wir ja i.d.R. eine Unterdimensionierung haben
    und wir meist auch Warmwasser benötigen
    kommen auch so ein zwei Stündchen im Sommer zustande.


    ein wirklich schöne Variante
    ist natürlich, mit der Abwärme eine Ab/Adsorptionskältemaschine zu betreiben
    und so BHKW-Wärme auch zu Klimatisierungszwecken zu verwenden

  • Hat jemand vielleicht ne tolle Idee was man mit der Wärme des BHKW im Sommer machen könnte


    Wie schon Fire schrub: wenn kein Wärmebedarf, dann aus.


    Ich frage mich, warum dieser Punkt immer wieder hochkommt. Es fragt sich ja auch keiner: Ich hab mir diese niegel nagel neue Brennwerttherme gekauft - was mache ich mit der im Sommer? Rentiert sie sich überhaupt, wenn ich sie nur im Winter betreibe? Gleiches gilt auch für Wärmepumpen, die sind noch mal ein Stück teuerer.


    Gruß,
    Gunnar

  • das BHKW halt aus


    obbwohl es sich deutlich besser anhört wenn es läuft, heißt es halt KWK und da gehört das W dazu! Sonst wird es Kondensationsstrom wie wir gestern gelernt haben, und das zahlt der Netzbetreiber zumindest meiner offiziell nur 50% EEX

  • Zitat

    teurer als was ?


    Wärmepumpen sind teuerer als Brennwertthermen, die beide nur als Verbraucher (Strom bzw. Gas) wirken und sich daher die Frage nach der Rentabilität als müßig herausstellt.


    Gruß,
    Gunnar