Eigenbau: Hackschnitzel-Holzvergaser-BHKW-mit Stirling DK Motor

  • Hallo Leuts,


    als Neuer möchte ich mich erst mal kurz vorstellen:


    - Selbstständiger Maschinenbautechniker mit Montagefirma im Stahlbaubereich (-Subunternehmer-), Raum Oberpfalz!


    so weit so gut, jetzt mein Anliegen:


    beabsichtige ein BHKW, betrieben mit Hackschnitzel und KWK mittels Stirling Motoren zu betreiben, Größe >150KW!


    Habe im Netz bereits einiges an Infos gefunden, aber fast keine aussagefähigen Lieferanten, bzw. Hersteller solcher Anlagen!


    Den bis dato näher im Blickfeld befindlichen (Stirling Denmark) würde ich eigentlich gerne gegn evtl. Mitbewerber vergleichen, nur ich finde keine!


    Kann mir hier geholfen weren?


    lg


    Harald (noch ohne smileys, muss mich erst mal durch Forum asckern, wie, wo, was geht) :D

  • Hallo cad06,


    herzlich willkommen im Forum :)


    Bezüglich Deiner Frage Hackschnitzel und KWK mittels Stirling Motoren zu betreiben ist die Situation nicht so einfach. Das ist alles noch in der Entwicklungs-Phase und deshalb findest Du zur Zeit auch sonst nichts. An den Stirling Motoren haben sich schon einige die Zähne ausgebissen.


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Den bis dato näher im Blickfeld befindlichen (Stirling Denmark) würde ich eigentlich gerne gegn evtl. Mitbewerber vergleichen, nur ich finde keine!


    So, so ma find nix _()_


    Hmmm


    öiso so ein nicht ganz Aktueller Überblick


    http://www.bfe.admin.ch/php/mo…pdf&name=000000270016.pdf


    allerdings de Überschrift Sakelzement


    Wos nach an Holzvergaser oder an Stirlig ?( weil beide miteinander macht des Sach nicht billiger :hutab:

  • Den bis dato näher im Blickfeld befindlichen (Stirling Denmark) würde ich eigentlich gerne gegn evtl. Mitbewerber vergleichen, nur ich finde keine!

    Du findest bei entsprechender Suche viel, aber das meiste ist Schall und Rauch bzw. Möchtegerne. So richtig vergleichbar mit den Dänen gibt's praktisch nichts, vor allem, weil Du da alles (auch Holzgaser) aus einer Hand bekommst. (Kost auch was) Jedenfalls sind das die einzigen, die in dieser Klasse richtig marktfähig sind. (Haben angeblich 20 Mio Euronen Kapital eingefahren um den Markt zu erschließen)


    Eine Potentielle Alternative wäre Stirling Biopower


    http://www.stirlingbiopower.com/STIRLING/BASSE.swf


    Die Maschine stammt noch aus der Feder von Altvater und Stirlingpapst R.J. Meijer, wurde schon bei Philips designed und wird schon seit 25 Jahren dran entwickelt. (ca. 27 Mio $ wurden da schon versenkt, sollte vielleicht auch was bei rauskommen). Inzwischen (nach der dritten Insolvenz) gehört der Laden zu 50% einer deutschen Mutter. Da bekommst Du aber keinen Holzgaser.


    Eine potentielle zukünftige Möglichkeit für Dich wäre ein Österreicher kurz nach der Grenze (Marienkirch oder so). Die Fa. Frauscher hat auf dem Stirlingkongress einen guten Eindruck hinterlassen, die sind aber noch nicht fertig.


    http://www.cep-expo.de/stirlingkongress.html


    (Oder Du wartest auf uns, dann bekommst Du was besseres, wird aber noch 3-4 Jahre Dauern )
    bluwi

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.

  • Na also, geht doch,




    erst mal vielen Dank an die, die geantwortet haben! :thumbsup:




    Ja, ich weiß, Holzvergaser mit Stirling, ein Thema, an dem sich schon einige die Zähne ausgebissen haben! :tot:


    Aber, wie bereits angemerkt, sind doch einige da und die Mitteilungen bestärken mich eigentlich auf dem richtigen Weg zu sein.


    So bin ich der Meinung, das der Vergaser mittlerweile eigentlich funktionieren sollte, da hier bereits einige Anlagen mit Pellets und Zündstrahlmotoren ganz gut laufen!


    Dies möcht ich aber nicht!


    Werde die angegebenen Adressen mal abchecken und mir dann ein Urteil bilden!


    Und natürlich hier berichten!


    Bis dahin noch mal Dank an Euch


    und


    lg


    Harald

  • Hier noch der Link zur Deutschen Qualovis, der 50% - Mutter von Sirling-Biopower


    http://www.qalovis.com/de/unternehmen/profil.php


    Allerdings ist unter "Aktuelles 2010" nix zu finden.


    Der letzte Eintrag ist vom Fep 2009. In so einem Fall würde ich sagen "no news are bad news".
    http://www.qalovis.com/de/aktu…ht_nachrichten_archiv.php

    Lesen gefährdet die Dummheit! Denken gefährdet Vorurteile!
    Der geistige Horizont mancher Menschen hat einen Radius von NULL. Das nennen sie dann Standpunkt.