BHKW ? Ja aber welches ???? und Wo ???

  • Hallo Zusammen !


    Ein Bekannter von mir möchte ein BHKW installieren ! Es war auch schon jemand von Senrtec da und hat ein Angebot gemacht ! Aber er wollte sich erst noch weiter umschauen und Kosten / Preise / Informationen einholen ! Nun meine Frage : An wen kann man sich noch wenden ? Die Heizungsinstallateure im Umkreis können teils mit dem Namen BHKW gar nichts anfangen ! Wie habt ihr das gemacht um an mehr Infos zu gelangen ? Gibt es irgendwo eine Verbraucherzentrale, die eventuell Hersteller/ Kosten und Leistungen auf einen Blick ermöglichen ????


    Vielen Dank für eure Hilfe

  • Leider ist das Wort " BHKW " bei den meisten Installteuren noch nicht angekommen.
    Wat der Bur nich kennt, dat fret der nich!


    Dir bleiben folgende Wege offen.
    Alle Hersteller anschreiben und um Händleradressen in der Umgebung bitten.
    Hier findest du die bekannten Hersteller, aber nicht alle können zu Zeit auch ein "reales" Produkt liefern.


    Dann hilft dir nur, VIEL Lesen und selbst in die Materie BHKW eindringen!
    Die Daten und Vorraussetzungen findest du hier im Forum schon öfters besprochen, einfach suchen und Zeit zum lesen nehmen.
    Sich genau überlegen welche Vorraussetzungen man vor Ort hat und ob es andere oder zusätzliche Möglichkeiten der BHKW Nutzung gibt.
    :rolleyes: Nachbarschaftsanbindung :rolleyes: oder ähnliches.


    Und dann die eigenen Entscheidungen oder Nachfragen hier noch mal zu Diskussion stellen.


    Wenn das alles gemacht wurde, kannst du ruhigen Gewissens dich oder deinen Nachbarn beraten und zu einer Entscheidung kommen.

  • Ein guter Spruch den der Bernd da losgelassen hat. :D


    Aber es ist noch etwas umfangreicher. Natürlich hat Bernd recht, eine KWK Anlage ist keine Heizung, die jeder Heizungsbauer im Programm führt.


    Aber auch die Hersteller der KWK Anlagen haben mächtig ihr Qualitätsmanagment angezogen. Der Grund lag in teilweise unqualifizierten Firmen, die sich mit KWK Anlagen beschäftigen wollten oder haben.


    Die Hersteller schauen sich heute ihre Vertriebpartner genau an und die Lehrgangsteilnehmer müssen richtig Leistung bringen oder erhalten gleich ein neues Anmeldungsformular für den gleichen Lehrgang :D wenn man nicht genug aufgepasst hat.


    Ich selbst habe mir Lehrgänge bei Senertec und Ecopower angesehen und muss sagen: 1a - sehr gut

  • Die selben Erfahrungen wie ryg habe ich auch gemacht. Ich habe wirklich so gut wie alle im Internet zu findenden BHKW`s verglichen.
    Für mich kamen nur 2 in Frage: Konrad Weigel und eben der Dachs.
    Für den Dachs habe ich mich entschieden, wegen des Rußfilters, weil er sehr solide gebaut ist(wie ich vielmals bestätigt bekam), weil er der Marktführer ist und wegen der Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit des SenerTec-Center Acherns.

  • Hallo Dachser,
    ja, das Herbert Huber Land ist ein Traumland für den Dachs. Besser geht es nicht, hier ist Kompetenz zu Hause und noch dazu Ehrensache!
    Viele Grüße aus Rosenheim
    von Stefan Bauer, ehemaliger Mitarbeiter SCA

  • @ gloton
    Das stimmt Herrn Huber ist einfach klasse.
    Auf den Dachs gekommen bin ich aber durch deinen Vortrag, der mir sehr gut gefallen hat und mich zum Nachdenken angeregt hat. Danach war ich ständig Hin-und Her gerissen, ob ich ein BHKW kaufen soll, oder nicht, weil ich ja eine vollkommen intakte Ölheizung hatte.
    Ich habs bis heute nicht bereut.

  • Hallo Dachser,
    jetzt bin ich aber sehr erfreut. Danke für Dein Lob. Schade, daß ich mich an Dein Gesicht so spontan und unter dem Namen nicht erinnern kann. Wir sollten mal telefonieren.
    08031/353528
    Bis dann
    Gruß
    Stefan

  • Hallo Zusammen !


    Wir haben jetzt einige Firmen abgeklappert und uns Angebote eingeholt und uns hat der Lion am besten gefallen .


    Der Dachs war auch gut aber die Kosten für den Einbau etc. ist um einiges Höher ! Ich denke wir werden uns für den Lion entscheiden und der Lion ist schneller lieferbar


    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Lion gemacht !


    Und danke für eure Antworten !!!!


    Gruß Ryg

  • Ich wünsche dir, dass du dich richtig entschieden hast. Bedenke trotzdem, daß der Dachs der Marktführer ist und demzufolge auf dem Markt weiterhin besteht. Ersatzteile wird es für den Dachs immer geben, denn selbst bei Konkurs von SenerTec(weiß man heute nie), wird die Fa. weiter verkauft. Dafür sind schon zu viele auf dem Markt.
    Außerdem findest du für den Dachs immer irgendwo Hilfe, z.B. hier im Forum, weil er bekannt ist.
    Mit dem Lion kenne ich mich leider nicht aus.

  • Lion ist hier noch nicht groß vertreten.
    Du wärst dann einer der ersten die sich outen Lion-User zu sein.


    Find ich gut!


    Ich hab mir den Lion ja während einer Präsentation angesehen.
    Er entspringt halt einen anderen Konzept um Strom zu erzeugen.
    Die Idee ist bestechend, und die Präsentation war es auch.
    Ich glaube er wird eine gute Alternative sein, wir werden sehen.


    Über Haltbarkeit und spätere Kosten wird dir keiner Auskunft geben.
    Ich kann dir aus leidvoller Erfahrung :rolleyes: nur Raten das vom Hersteller angebotene RundumSorglos Paket zu nehmen.
    Da solltest du am wenigsten graue Haare bekommen, wenn etwas klemmt.


    Ich hoffe aber das du deine Erfahrungen hier weiterträgst so das sich andere besser ein Bild machen können. Otag selber hat auch schon abgelehnt hier mit infos oder Hilfe mitzuhelfen.
    Also sind wieder mal die User gefragt!!!


    So, also Portmonaie zücken und willkommen bei den Bekloppten Kleinerzeugern.

  • Ich kann grundsätzlich meinen Vorrednern nur beistimmen.


    Die Möglichkeit sein Kleinkraftwerk die nächsten 20 Jahre zu betreiben, fällt bzw. steht mit der Qualität und der Lebenserwartung des Produkt.


    Ein weitere wichtiges Kriterium ist, ob es den Hersteller auch noch die nächsten 20 Jahre gibt.


    Aus diesen Überlegungen habe ich mich vor fast 10 Jahren für Senertec und den Dachs entschieden, nachdem ich den Markt nun schon gut 20 Jahre beobachte.


    Ich würde mich heute wieder für den Dachs entscheiden, obwohl es natürlich interessante Produkte auf dem Markt gibt. Widersprechen muß ich dem Bernd, ich halte mich keineswegs für "bekloppt" sondern für extrem verantwortungsbewußt und ökologisch eingestellt.

  • Vor 20 oder 10 Jahren als Senertec , gab es auch genügend Unkenrufe, dat wird nix!
    Ob's die Firma noch gibt in ein paar Jahren etc.....
    Und siehe da, es geht immer noch.
    Senertec ist halt der erste am Markt gewesen und hat, genauso wie die Nutzer, auch bestimmt viel Lehrgeld bezahlen müssen.


    Jetzt sind andere dran, so oder so.


    Das Konzept des Lion ist bestechend einfach!
    Ich wünsche den Jungs alles Gute für die Markteinführung.
    Meine Meinung ist halt, Lion ist keine Konkurenz für Senertec oder andere MotorenBHKWs, da es in ganz andere Umgebungen passt.
    Vor allem die Geräuschentwicklung ist eine ganz andere als bei uns Verbrennern,
    leider erkauft man sich diese hevorragenden Eigenschaften mit einer schlechteren Stromkennzahl,
    aber die Eierlegende Wollmilchsau ist leider noch nicht genetisch reproduzierbar.


    Lasst uns die User des Lion genauso unterstützen wie wir es mit unseren Dachsen tun.
    Egal wie das oder die BHKWs heißen, in jedes Haus/Wohnumfeld gehören BHKWs installiert!!
    Es geht um unsere Welt und nicht um die einer Firmenansicht.

  • Bernd, im Grunde hast Du Recht, man sollte aber auch Bedenken und nicht verschweigen, das es gewisse Problme mit dem Lion gibt.


    Seine Standzeit hat er keinesfalls nachgewiesen, ich persönlich bin der Ansicht, hier werden Betreiber als " Problembetreiber" gesucht.


    D.h. der Betreiber kauft ein nicht ausgereiftes Produkt das sich dann erst in den nächsten 10 Jahren entwickelt und reift. Ob es in 10 Jahren die Firma noch gibt, wer weiß.


    Das ist meine Meinung - sorry. :rolleyes:

  • ... und Senertec , wie haben die angefangen ?(
    Hatten die gleich ein Standfestes Gerät ?(
    Wie lange hatten die Feldversuche ?(



    Gruß
    Thomas

  • JaJa, das dachte ich mir, aber was Recht ist muß auch Recht bleiben.


    Du weißt, das die Dachse einwandfrei laufen und ausgereift sind.


    Dies ist bei anderen Anlagen nicht der Fall, dieser objektive Sachverhalt ändert sich auch nicht durch ständige Betonung von Einzelschicksalen.


    @:-

  • ..siehste die haben auch 6 Jahre gebastelt. Wieso sollen andere Firmen das nicht auch versuchen?? Jeder fängt mal an und irgendwann gibt es dann mal ne Alternative zum Dachs ;) Das am Anfang nicht alles rund läuft ist doch klar. Da hängt es dann sehr vom Service und dem KnowHow der Firma ab ob das ganze was wird oder nicht.


    Gruß
    Thomas