Erben oder nicht Erben ist hier keine Frage

  • das Haus ist geerbt, Vererber sind bei Eintritt des Verbungsfalles
    relativ Stur was Antworten betrifft :pfeifen:

    Schon mal was von "vorweggenommener Erbfolge" gehört?? Ich mag ja Dein analytisches denken aber manchmal gibts auch andere Optionen - ganz ohne Geister.


    mfg


  • Schon mal was von "vorweggenommener Erbfolge" gehört??

    Klar ich bin Katholisch


    Lukas Evangelium Kapitel 15 Vers 11


    http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/lk15.html#11



    das Gleichnis vom Verlorenen Sohn :rtfm:


    Aber gerade in diesen Kapitel komm ich an die Grenzen meines Glaubens


    http://www.uibk.ac.at/theol/leseraum/bibel/lk15.html#8


    Zitat

    Oder wenn eine
    Frau zehn Drachmen hat und eine davon verliert,
    zündet sie dann nicht eine Lampe an, fegt das ganze
    Haus und sucht unermüdlich, bis sie das Geldstück
    findet?

    sehe ich doch da eine gewisse Analogie zu Freilandsolarzellen, in welchen verhältnis stehen
    Aufwand zu Nutzen :glaskugel:

  • Amen @:pille

    Ja okay :offtopic:


    aber wen ich soas seh


    http://www.youtube.com/watch?v=pf-v1esdcGk&feature=related



    so Frag ich mich mich warum der der Solarverein mit Windigen Windkraftargumenten
    ( das ganze zu Ende denken und nicht nur gefühlt sich über den momentan gefunden Drachmen freuen
    hat man drei Tage gesucht dafür und nichts verdiehnt kanns teuer werden |__|:-) )
    ein gefühltes gutes Gefühl erzeugen will, die Tatsache bleibt das EEG so, daß nur weiter
    ungezügelt auf Geldrendite geschiehlt wird, spart selbiges weder CO² ein, noch wird Strom
    für den Verbraucher billiger, lediglich der Börsenpreis wird geringer und der wird
    Herangezogen zur Berechnung der KWKvergütung ( auch |__|:-) )


    umgekehrt muß ein BHKW Betreiber bei Stromlieferungen an Dritte ins EEG bezahlen,
    senkt also wieder die Rentabilität, ein BHKW spart aber 3 mal soviel CO² ein wie eine PV
    insofern versteh ich Dein @:pille


    aber ich geb zu :offtopic:

  • Hallo rechtliche Betrachtungen von Erbangelegenheiten, vorgezogener Erbfolge oder
    wie man im Ruhrpott sagt, "Hab ich geerbt" selbst wenn das juritisch nix mit Erben zu tun hatte.


    Also hab ich es durch die Vererbte Sinnlosigkeit zu der Eingangsfrage das ganze fix verschoben... :koenig:

  • ganze fix verschoben... :koenig:

    Hmmm


    Also wie der http://www.sfv.de/ so verschieben das hoffentlich keiner was merkt :pfeifen:


    Solastromkosten in den Video Zeitindex 1:45 43 ¢


    würde man also wie den Video gefordert weiter so in Richtung 100% Erneuerbare machen
    und das so wie dort suggeriert nur aus Solar und Wind so wäre irgendwann der
    der Betrieb von Braunkohle und Atomstrom zu ende, das wäre natürlich toll :applaus: wäre.



    Allein wenn Sonne und Wind mal verschnauffen ( die Sonne macht das bei mir seit 8 Wochen
    hab aber auch eine Wasserkraft :blush2: ) so bildet sich der Strompreis aus den
    bisherigen Spitzenkraftwekten als kleine Rechenhilfe es steht dann auf der Stromrechnung
    so um 36 ¢ Solarstrom übers EEG auf der einen Seite und 32 ¢ fossiler Strom wenns Klemmt
    mit den Fluktuierenden Erneuerbaren, weil laut vielen Ökos ist ja Biomase und Wasser Bäääääääääh


    Was allerdings folgende Genrationen sagen werden, wenn Sie ein ziemlich auf
    den Hundgekommenes Sündteures Versorgungsystem bezahlen muß weil
    so von den Vätern geerbt :glaskugel:


    eventuell heißt es dann


    * Erben oder nicht Erben ist hier keine Frage * _:_

  • Also deine WKA würd ich schon gerne Erben! :blush2:

    Zitat

    Allein wenn Sonne und Wind mal verschnauffen ( die Sonne macht das bei mir seit 8 Wochen


    Müsst ihr da unten auch nicht immer so viel Holz brennen, dann hat die Sonne auch wieder eine Chance zwischen den ganzen Rauchschwaden zu scheinen.
    Und du musst auch nicht so oft mit dem Besen die Module abkehren.


    Mhn, scheinbar ist bei euch wirklich inzwischen Ruhrgebiet 1950 geschaffen worden, Wäsche wird von draussen hängen dreckig.... :-)_:-)
    Sollen wir Ruhrpottler euch mal Hilfestellung für den Strukturwandel geben?
    Inzwischen sind wir die grüne Lunge mit den saubersten Wasserläufen!
    Die alten Industrieruinen machen wir auch noch zu Kohle als "Kulturhauptstadt"
    Da kannst noch wat lernen! Eisenschrott zu harten Währung.....


    Ach und für die Zukunft ist auch gesorgt!
    Sobald die Ruinen weg sind, stellen wir einfach die Ewigkeitspumpen ab, dann werden wir hier die neue Westsdeutsche spätindustrielle Seenplatte.
    Mecklenburg mit seiner Seenplatte kann dann einpacken!
    Wohl dem der bereits jetzt vorgesorgt hat und seine Immobilien strategisch über dem Seelevel liegend gekauft hat.
    Bootssteg bauen, Segelboot (ökologisch denken!) zum Ausspannen und das Leben genießen.
    Dazu noch die Klimaerwärmung, was soll da noch schiefgehen, es kann nur besser werden! :rosabrille:

  • Sobald die Ruinen weg sind, stellen wir einfach die Ewigkeitspumpen ab, dann werden wir hier die neue Westsdeutsche spätindustrielle Seenplatte.
    Mecklenburg mit seiner Seenplatte kann dann einpacken!


    Das fließt dann mit den vielen Baggerlöchern zusammen....
    ...ich habe mal gelesen, wenn man aufhört zu Pumpen, dann steht der Niederrhein bie Geldern unter Wasser! |:-(


    Wohl dem der bereits jetzt vorgesorgt hat und seine Immobilien strategisch über dem Seelevel liegend gekauft hat.
    Bootssteg bauen, Segelboot (ökologisch denken!) zum Ausspannen und das Leben genießen.


    Ich sage nur: Gemarkung Auf´m Berg ^^|__|


  • Das fließt dann mit den vielen Baggerlöchern zusammen....
    ...ich habe mal gelesen, wenn man aufhört zu Pumpen, dann steht der Niederrhein bie Geldern unter Wasser! |:-(

    Genau deshalb macht man sich in der Schweiz gedanken


    http://www.dlm-ag.ch/de/lokomo…8-modernisierungen-528055



    dort zu lesen


    Zitat

    Oft ist es wirtschaftlicher, Kohle oder Biomasse zu verbrennen. Mit
    einem neuartigen Vergasungssystem lässt sich eine gute Verbrennung mit
    wenig Rauch, ein besserer Wirkungsgrad und eine höhere Leistung
    erzielen.

    Nun it die Technik der Vergasung Fester Brennstoff, etwas was eigentlich von den Großvätern ererben
    hät können allein die Väter haben gemeint, den Sche.ß brauch ma net des macht drekerte Händ
    wir erfinden den Hedge Fond des macht zwar einen Drekerten Karakta weil man auf Kosten der andern
    Spekuliert, aber das ist eine andere Geschichte :diablo:


    Kohle kann man heut sogar zu hälfte der Kosten von Heizöl erwerben ( in ELWEB gibt es einen
    Verantwortlichen der Gebäude für die Raumfahrt betreut, der geht von 2,5 ¢ je kWh aus, der wär zu treffen
    dort http://baseportal.de/cgi-bin/b…range=0,10&cmd=all&Id=385 )


    Klar ist die Dampftechnik mit Verlusten behaftet, aber bereits die Urgroßväter haben aus Gas Strom gemacht,
    auch in dieser technik ist Erbtechnisch sehr geschlampt worden, man muß um an die Steuerdiagramme
    zu kommen Amibücher aus den Jahr 1910 erwerben ( aber wer drekerte Händ hat den graußt vor nix )


    Der



    Quelle http://www.wtz.de/sites/05_GMK/GMK_0504-01.html


    Stammt von 1892 und wär in der Lage gewesen ( macht man aber nicht weil man das Gas wie
    Gas das man seit ca. 1850 lieferte reinigte ) heißes Gas das noch Teerhaltig aber in
    unschädlicher Form vorliegent ( erst bei weniger als 200° beginnen die Teere auszufallen )
    zu verarbeiten da die mischung mit der Luft erst im Motor geschiet.


    Leider ist keines der vom Steuerzahler unterhaltenen Lehr und Forschungsanstalten bereit auch nur
    einen einzigen Gedanken zu verschenden das Zeitgemäß zu überdenken ( Keramischewerkstoffe
    bzw. Kohlenstoffkolben ). Lieber forscht man noch 20 Jahre an der Supertruperbrennstoffzell um
    irgendwann Festzustellen wie beim Transrapid, ja so ganz haut des net hin aber in 10 Minuten


    http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU


    Beispiel ist mal verdeutlich, nicht immer liegts am Zuhörer oder Leser wen man kein Bairisch versteht :freunde:
    leider bedeutet das so Sorgfälltig wie manche meine Mögen geht die Politik weder mit Wissen
    noch mit Geld um, leider ist das Geld das von den Vätern eventuell vererbt schon fuhrt und die Bagasch will
    nur Schulden vererben :strafe:

  • Zitat

    ja so ganz haut des net hin aber in 10 Minuten


    http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU


    Beispiel ist mal verdeutlich, nicht immer liegts am Zuhörer oder Leser wen man kein Bairisch versteht :freunde:


    Danke,
    ...aber kein Quatsch, dass Teil hör ich mir wirklich alle Jahre mal an


    auch wenn's kein Verlust ist,
    dass der auf dt. Bühne nichts mehr zu melden hat
    ...ab und an vermiss ich sein Sprachgewandtheit


  • ...ab und an vermiss ich sein Sprachgewandtheit

    Och nicht ;( sein, hast ja mich ;-_


    Das mit den mehr als 10 Minuten aufheizzeit war ein Problem der Dampfmaschine
    heut kann man das sogar elektrisch machen


    http://www.dlm-ag.ch/de/zubeho…zteile-/62-vorheizgeraete


    aber auch Versuche mit Porenbrenner gabs vor 10 Jahr in Berlin
    hat auch etliches Geld kost und wenig gebraucht außer bunten Bildern


    http://www.dooyoo.de/archiv-di…ren-leichtgemacht/710130/


    also keine Ererbte Dampfmaschin sondern ein Dampfmotor Ölfrei
    Carbonkolben und ohne Dampfkessel da Porenenbrenner


    die Schweizer mache auch daran rum


    http://www.hsw-basel.ch/iwi/diplom.nsf/bb3213c42c092780c12571fd0027d806/8d470a1adaa35994c12573f00035fe82/$FILE/Speichersysteme.pdf


    Allerdings wenn ich mir so Seite 22 anschau, so müßten bei 20 atü und 750°
    rund 20% drin sein bei Klassischer Verdampfung, in Kolbenverdampfung
    Rohr und Kesselverluste weg eventuell 25% der Abwärme bei Auspuffbetrieb.



    Aber wie meinte der Freiherr von Goethe


    Zitat

    Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen

    nun die Väter haben aber nur AKWs gebaut und ansonsten nur ausgessen
    ( z.B. der Kohl Helmut ) das des ganze so auf den Hund kommt, wie kann
    man also das was von den Großvätern erwordene, so umarbeiten das die
    nächste Generation nicht nur Schulden erbt und dann meint, unsere Väter
    waren de größten Haderlumpen der Geschichte, die haben ohne Krieg mehr
    Schaden gemacht als alle vorher mit Krieg, sondern herschaft die aus dem
    vorherigen Jahrtausend Hund warn des scho


    http://www.youtube.com/watch?v=9VvGXYa-ehA