Speichertechnik

  • Morgen!



    Also meine orangene Leitung war als Trennung zwischen WW- und Heizungsbereitung gedacht.
    Die Heizung nutzt nie das hohe Temperaturniveau des WW-Bereichs. Die Heizung wird also erst "beschickt", wenn genug Wärme fürs WW vorhanden ist.


    Die Heizung kann in meinem Fall die Wärme nie dem WW "klauen".


    Damit der WW-Bereich schneller warm wird, braucht der Kessel jedoch nicht das ganz kalte Wasser von ganz unten aus den Speichern nehmen sondern das schon etwas vom Solar angewärmte aus dem mittleren Bereich.



    Grüße
    Lars

  • Die Heizung kann in meinem Fall die Wärme nie dem WW "klauen".


    Das macht Sinn. Die Vorlauftemperatur der Heizung ist in den meisten fällen eh niedriger als das gespeicherte Warmwasser.


    Zitat

    Damit der WW-Bereich schneller warm wird, braucht der Kessel jedoch nicht das ganz kalte Wasser von ganz unten aus den Speichern nehmen sondern das schon etwas vom Solar angewärmte aus dem mittleren Bereich.


    Da bin ich skeptisch obs das bringt. Zum einen hast du während der Heizperiode keinen nennenswerten Solarertrag.
    Und wenn doch was im Puffer ist reduzierst du damit den Wirkungsgrad deines Kessels (gerade bei Brennwert).


    Einer Rücklaufanhebung könnte es was bringen...



    mfg JAU

  • Ich habe mir einen 2,0 cbm Speicher von Hellman kundenspezifisch bauen lassen.
    Auf Basis dieses "Mercedes -Modells" hier: http://www.hellmann-behaelterbau.de/index.php?multi-475qm-1


    Allerdings habe ich die zwei Solar-Kupferschlangen nicht einbauen lassen, und nur den Heisswasserbereiter drin gelasssen.


    Vorteile: Keine Kupfer-Eisen-Kontakt-Korrosionsschäden möglich.
    Der Behälter lässt sich zu "Begehungszwecken" über einen recht grossen Flansch oben öffnen. Der Durchlauferhitzer für das Brauchwasser ist tauschbar und man hat jede Menge Anschlüsse in allen möglichen Höhen, da die Stutzen für die nicht vorhandenen Kupferschlangen nun offen im Behälter münden.


    Wenn der Behälter erst einmal unter seiner Isolierung verschwunden sein wird, möchte ich ihn, wenn möglich, nie wieder zu Gesicht bekommen müssen, wenn ihr versteht, was ich meine.