Wo gibt es noch Chinadiesel? Finde weder Jiang Dong noch Changfa

  • Hallo Leute!!


    Noch Ende letzten Jahres habe ich mindestens 3 Adressen gehabt,wo man die chinesischen Kleindieselmotoren preiswert kaufen konnte.
    Jetzt steht bei allen Adressen : Momentan nicht lieferbar


    Weiß jemand woran das liegt?


    Gruß Torsten

  • Hallo!!


    Danke erst mal für die Links.
    Hatte ich auch schon gefunden.
    Ich meinte die Kleindiesel,die wassergekühlt sind.
    Das waren kleine Verdampfermotoren,die gab ne Zeit lang es wie Sand am Meer.
    Nur jetzt findet man nix mehr.
    Nur noch E-Teile.
    Sowas hier meine ich :
    http://www.youtube.com/watch?v=RrGTE85tcNg&feature=related
    Diese Motoren gab es sogar mal in der Bucht.Da lag ich aber noch im Krankenhaus...konnte mir deswegen keinen schießen.


    Ich bin für alle Infos dankbar!!


    Gruß Torsten

  • Hi,


    also ich habe meinen S1100 bei "AMC Unilube" nähe Wiesbaden gekauft. Einfach mal googlen. Als ich da war, hatte die noch eine ganze halle mit den Motoren voll sitzen. Das war September 2009. Am besten rufst du einfach an. Die sind dort alle sehr freundlich.


    Aber warum willst du so einen Minimotor kaufen? Da stimmt der Kraftstoffverbrauch doch vorne und hinten nicht... Erst ab dem S1100 kommst du auf etwa 245g/kwh. Der R180 hat glaube 280g/kwh. Das rechnet sich schnell, je nach betriebsdauer.

  • Falls du dir den S1100 von denen kaufen willst, machs aber nicht über eb*y. Ruf an und sag was du brauchst. Dann geben die dir auch einen kleinen Rabatt, weil dann keine eb*y-Gebühren fällig werden.


  • Noch Ende letzten Jahres habe ich mindestens 3 Adressen gehabt,wo man die chinesischen Kleindieselmotoren preiswert kaufen konnte.
    Jetzt steht bei allen Adressen : Momentan nicht lieferbar
    Weiß jemand woran das liegt?


    Die Chinesen haben keine Exportkapazitäten für die Motoren mehr frei, die machen jetzt selber Mini-BHKWs für den heimischen Markt ;-)

  • Die Chinesen haben keine Exportkapazitäten für die Motoren mehr frei, die machen jetzt selber Mini-BHKWs für den heimischen Markt ;-)

    Gewagte These, den die Qualität in der Herstellungs nähe zu Veräußern wurd bedeuten
    unzfrieden Kundschaft vor der Tür zu haben und das in Millionenstärke :blush2:



    Abgesehen davon das sich ein Miserabler Wirkungsgrad in eine Land wo das
    Preisleistungsverhältnis Lohn - Treibstoffkosten etwas anders ist als hier :crygirl:
    noch schneller zu Abschaltung führt, denn das die BHKW Geschichte nicht
    eine Schnellstraße zum Reichtum ist, könnt sich bei zwei bis drei BHKWbetreibern
    schon rumgesprochen haben.


    Tja die Erklärung wird in der Bildzeitung stehen die Hohe Rente der Griechen,
    selbige ist schuld am € verfall ( ich persöhnlch würd eher Rankingagenturen
    und Leerfonds, Teeren und Federn wollen aber selbiges ist etwas aus der Mode gekommen )
    so müßen die Griechen halt herhalten, könnt aber Vorteile haben
    denn wenn dann alles vorbei ist können wir mit denen dann immer noch


    http://www.youtube.com/watch?v=bXxJyIVz-98


    zu einer After Work ( als wie wen da einer Arbeiten würd :-)_:-) ) Party aus Finanzkreisen
    möcht Freiwillig eh keiner kommen, das sieht alternativ eher so aus


    http://www.youtube.com/watch?v=WXle8WCzChk


  • Die Chinesen haben keine Exportkapazitäten für die Motoren mehr frei, die machen jetzt selber Mini-BHKWs für den heimischen Markt ;-)


    ?? das wäre ja der Hammer! *g* dann hätten die ja sozusagen ihre Produktion ausgelastet, können investieren, die Produktivität erhöhen und das mit einem alten Deutz-Patent-Motor nach alter Bauart! Schlaue Kerlchen
    Die laufen halt noch immer im Busch auf gut deutsch mit allem was brennt, Palmöl, Sojaöl Altöl etc., egal wie!
    Schade nur, daß Deutschland (!nicht das Kapital) nun nicht mehr bei dem Boom der aufschwellenden Länder mit von der Partie sein kann, da unsere Produkte für den Export mittlerweile zu kompliziert sind, Katalysator im Grabenstampfer, der Motorsäge,.... @:pille , das bezahlt dort keiner!
    aber irgendwie geht die Luft ja doch um die Welt, obwohl wir bald Euro6 Autos haben und die bezahlen müssen um zur Arbeit zu kommen, aber das reißt es wohl raus mit uns paar Hanseln (80 Mio zu 6 Milliarden), ich weis auch nicht
    Irgendwie schade, daß man sich mittlerweile hier bemüht so einen fragwürdig nachgebauten Chinakopieapparat einer ursprünglich heimischen Entwicklung aktuell zu importieren.
    Also da würde ich eher einen gebrauchten Deutz MAH revidieren nach ursprünglichem Standard, da passt das dann auch mit der Gussqualität und der Auswuchtung! :aok: Aber der Zug scheint irgendwie wirklich abgefahren zu sein etwas langlebiges und auch exportfähiges produziert zu bekommen, das sauber genug ist und auch für eine breite Masse im Land hier bei uns bezahlbar ist. Wer produziert denn hier heute noch interessante Kleinmotoren die was aushalten können wenn es hart hergeht (Laufzeiten, Kraftstoffquali, überzogene Ölwechselinrervalle,...) zum angenehmen Preis? ^^|__|


    B.

  • So hart wie das klingt,es stimmt!! Nur,selbst wenn man es in Deutschland auf die Reihe bekommen würde,Kleindiesel-Motoren zu fertigen,so würden die soviel kosten wie ein Klein-PKW aus China.
    Zum Thema Deutz-Motoren...Ich habe mehrere Cunewalder Verdampfer.Die Sind mir nur zu schade und auch zu schwer.
    Ich möchte ein DDR Notstromaggregat auf diesel umbauen.
    Ich brauche auch nicht mehr als 6PS.
    http://www.crazybikes.net/el308_3.html
    Und für so etwas sind die kleinen ausreichend.
    Also,wenn jemand Tips hat,wo ich einen Kleindiesel (mit nicht mehr wie 6PS) beziehen kann,bin für alles dankbar.
    Ob das jetzt ein Wasser oder Luftgekühlter ist,ist mir ziemlich egal.Luft ist natürlich nicht so umständlich.


    Gruß Torsten

  • ?? das wäre ja der Hammer! *g* dann hätten die ja sozusagen ihre Produktion ausgelastet, können investieren, die Produktivität erhöhen und das mit einem alten Deutz-Patent-Motor nach alter Bauart! Schlaue Kerlchen
    Die laufen halt noch immer im Busch auf gut deutsch mit allem was brennt, Palmöl, Sojaöl Altöl etc., egal wie!

    wo lebt Ihr denn?? Schau mal bei alibaba oder made in China rein. Dort gibt es hunderte Chinesische Hersteller von GenSet´s von 1zyl. bis 12zyl. kannste alles haben. Die bauen sogar 1zyl. Chinachracher mit Gas (Flasche oder Festanschluss) von dort ist es nur noch ein klitzekleiner Weg zum BHKW für Insel- oder Arealbetrieb.
    Der Chinese macht halt aus allem was - das hat er von uns Sachsen abgekupfert !!


    mfg

  • Hallo,


    nun ja, wenn es kein Wassergekühlter sein muß (beim BHKW fast unabdingbar) dann würde ich schauen, das ich bei E-bay mir nen Hatz-Diesel schieße. |__|:-)


    Die Dinger sind so ziemlich unverwüstlich, wie wäre es denn hiermit?

  • Mit Alibaba und Made in China haste recht,aber da habe ich immer noch keine Seiten aus Deutschland (die gabe es noch vor kurzem)!!
    Darauf bezog sich meine Frage.
    Wenn ich ordentlich Englisch,oder noch besser CChinesisch sprechen würde,hätte ich so nen kleinen Böller schon zu Hause!!;-)


    Aber mit dem,was du über uns Sachsen sagst,hast du selbstverständlich Recht!!;-)


    Gruß Torsten

  • Hallo,


    nun ja, wenn es kein Wassergekühlter sein muß (beim BHKW fast unabdingbar) dann würde ich schauen, das ich bei E-bay mir nen Hatz-Diesel schieße. |__|:-)


    Die Dinger sind so ziemlich unverwüstlich, wie wäre es denn hiermit?


    Natürlich,son Ding ist auch was...nur leider weiß ich nicht was Ding leistet(könnte man noch rausfinden).
    Aber der Verkäufer bietet keinen Versand an.Der wohnt 230km von mir weg...damit fällt die Selbstabholung... :blush2: