Erfahrungen mit BISI als ENS?

  • Wer von euch hat schon eine Bisi in Betrieb?


    Welche Erfahrungen habt ihr mit euren EVU’s gemacht?


    Gab es Probleme bei der Zulassung oder der Abnahme?


    Mein EVU tut sich etwas schwer mit einer Aussage, ob ich die BISI ohne Bedenken ein setzen kann.

  • Abend,


    Mein EVU tut sich etwas schwer mit einer Aussage, ob ich die BISI ohne Bedenken ein setzen kann.


    Hast du eine ordentliche Erklärung dazu bekommen oder war das eine Reaktion der Sorte "Was das Bauer nicht kennt das frisst er nicht" ?


    Dann sollte es genügen deinem EVU die Unbedenklichkeitsbescheinigung von Solar Consult zukommen zu lassen.



    mfg JAU

  • Hallo Jau,


    es war eher nach "Was das Bauer nicht kennt das frisst er nicht".
    Der Energieversorger hat aber alle Unterlagen zu der BISI mit dazu bekommen.
    Es war erst mal eine mündliche Antwort auf die Frage ob die BISI
    ohne Probleme abgenommen wird. Man wollte sich aber noch mal per Email melden.
    Ich hatte danach noch ein Gespräch mit der Solar Consult und
    man hat mir angeboten, mit dem Energieversorger zu sprechen,
    wenn es Probleme geben sollte.
    Ich wollte vor dem bestellen der Bisi ein wenig Sicherheit.
    Sonst habe ich alle wichtigen elektrischen Bauteile zusammen.

  • Mahlzeit,


    auch Möglich: der Sachbearbeiter am Telefon durfte Stellung nehmen obwohl er die Unterlagen noch gar nicht gesichtet hat. :roflmao:


    Melde dich mal kurz wenn die Sache durch ist. Du bist zwar nicht der ein-zigste hier der das Teil in Betrieb nehmen möchte, aber der erste ders versucht. ||_



    mfg JAU

  • Ich drehe mich etwas im Kreis mit meinem Energieversorger.
    Die Aussage ist dass der Installateur der die Anlage baut für das einhalten der Richtlinien unterschreibt.


    Ich werde aber die BISI verbauen und sehen was passiert.
    [font='Trebuchet MS'][color=#2c3869][size=9]In den nächsten 4 Wochen bin ich weiter im Süddeutschen Raum beruflich unterwegs.
    Danach habe ich 3 Wochen Urlaub und dann werde ich mich weiter mit dem Thema befassen.

  • Hallo BHKW Freunde, <BR><BR><BR><BR>die BISI gibts jetzt auch mit Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufgenossenschaft nach neuer Norm VDE AR N 4105 . <BR><BR>Der Hersteller bietet auf seiner Seite diese als integrierten und zentralen NA Schutz an. Beim zentralen NA Schutz ab 30kW wird zusätzlich ein Display angeschlossen, welches die Werte der Einstellungen und die letzten 5 Fehler im Netz anzeigt, so wie es die Norm fordert. <BR><BR>Gefunden habe ich das hier: <BR><BR>http://www.changetec24.de/chan…ennstelle-Netztrennstelle <BR><BR>Dort kann man auch alle Dokumente downloaden. <BR><BR>Offensichtlich kommt das BISI auch beim ZuHause Kraftwerk von Lichtblick und VW zum Einsatz. Der Hersteller weißt dies in seinen Referenzen aus. <BR><BR>Beste Grüße! <BR><BR>

  • Dort kann man auch alle Dokumente downloaden. Offensichtlich kommt das BISI auch beim ZuHause Kraftwerk von Lichtblick und VW zum Einsatz. Der Hersteller weißt dies in seinen Referenzen aus.


    Wenn ich die Unbedenklichkeitsbescheinigung richtig interpretiere, ist dort nur der Frequenz- und Spannungsschutz umgesetzt. Die Inselnetzerkennung z.B. ist nicht drin.


    Der Konformitätsnachweis sieht etwas komisch aus: Eine VDE-AR-N 4105:2001-08 gibt's nicht, sondern die aktuell gültige Version ist von 2011-08 und das Prüfprotokoll VDE 0120-100 wird erst Anfang nächsten Jahres finalisiert sein.


    Gruß,
    Gunnar

  • Hallo BHKW Freunde,


    schön, dass es so aufmerksame Anwender gibt und der direkte Austausch über Foren zwischen Hersteller und Anwender möglich ist.


    Nach der VDE AR N 4105 ist unter: Kap. 6.5.3. und Anhnag D.2. die Inselnetzerkennung alternativ zu älteren aktiven Verfahren (z.B. Impedanzmessverfahren, Powershiftverfahren etc.) als passives Verfahren geregelt. Die BISI erfüllt diese Anforderungen wie die Tests der akkreditierten Prüfstelle bestätigen. Das speziell dafür entwickelte Messkonzept wurde von changetec bereits zum Patent angemeldet. Ein Konformitätsnachweis, der die Inselnetzerkennung explizit nochmal erwähnt, wurde auf Euren Impuls hin angefordert und ausgestellt. Vielen Dank!


    Dieses und weitere Dokumente zur Anmeldung von Eigenerzeugungsanlagen mit changetec BISI als zentraler und dezentraler NA Schutz beim Energieversorger bzw. Netzbetreiber, sollen stets in aktuellster Form hier zum Download bereit stehen:


    http://www.changetec24.de/chan…ennstelle-Netztrennstelle


    Hier findet sich der direkte Link zum aktuellen Konformitätsnachweis:


    http://www.changetec24.de/medi…204105_(N_A%20Schutz).pdf


    Dieser ist Grundlage für die Unbedebklichkeitsbescheinigung nach DIN VDE AR N 4105 welche auch das Thema Inselnetzerkennung regelt.


    Mit besten Grüßen!


  • Nach der VDE AR N 4105 ist unter: Kap. 6.5.3. und Anhnag D.2. die Inselnetzerkennung alternativ zu älteren aktiven Verfahren (z.B. Impedanzmessverfahren, Powershiftverfahren etc.) als passives Verfahren geregelt. Die BISI erfüllt diese Anforderungen wie die Tests der akkreditierten Prüfstelle bestätigen. Das speziell dafür entwickelte Messkonzept wurde von changetec bereits zum Patent angemeldet.


    Ist die Anmeldung schon veröffentlicht? Wenn ja, unter welcher Nummer kann man sie finden?


    Gruß, Gunnar


  • Ist die Anmeldung schon veröffentlicht? Wenn ja, unter welcher Nummer kann man sie finden?


    Was genau ist noch mal eine Echtzeituhr?
    Eine Falschzeituhr würde sich nur Salvador Dali kaufen;-)


    Gruß,
    Gunnar