Lebenslauf eines Ecopower

  • Hallo,


    für alle Ecopower interessierten eine kleine und nicht vollständige
    Auflistung unserer Störungen bzw. Reperaturen:


    Inbetriebnahme: 09.07.2002


    11.01.2003 Anlasser: Kabelschuh getauscht (G)
    Gas-/Luftmischer getauscht (G)
    23.01.2003 Zylinderkopf getauscht (1x) (G)
    08.03.2003 Zylinderkopf getauscht (2x) (G)
    13.05.2003 Ansaugkasten getauscht (G)
    23.04.2004 Zylinderkopf getauscht (3x) (G)
    Schwingungsdämpfer getauscht (G)
    29.07.2004 Schwingungsdämpfer getauscht (G)
    22.10.2004 Spock (Platine) getauscht (G)
    23.10.2004 Spock (Platine) + Wechselrichter getauscht (G)
    27.10.2004 Spock (Platine) getauscht (G)
    neues EPROM, neue Software aufgespielt (G)
    31.12.2005 Schwingungsdämpfer getauscht (G)
    14.01.2006 Zylinderkopf getauscht (4x) (G)
    März 2007 Zylinderkopf getauscht (5x) (G)
    ca. 3 Wochen auf neuen Motor gewartet, da dieser
    besonders gut gefertigte „blaue“ Motor nicht mehr die
    Problematik des hohen Ölverbrauchs habe sollte
    27.06.2007 Lambda-Sonde (R)
    Spock (R)
    MOMO (G)
    18.12.2007 Kühlwasserpumpe (G)
    06.08.2008 ZEUS Powerstart (G)
    06.11.2008 Schwingungsdämpfer getauscht (R)
    26.11.2008 Kühlschlauch (R)
    27.11.2008 Vergaser (R)


    Diese Probleme sind aufgetaucht, obwohl das BHKW zweimal jährlich (März + November)
    Gewartet wurde und wird.
    Der 6.teZylinderkopf wurde nach einer Gesamtlaufleistung von 45000h defekt
    Das entspricht einer durchschnittlichen Zylinderkopflebenserwartung von 7500h
    oder einem Jahr (bei 2 Wartungen im Jahr; Wartungsintervall 4000h).


    Harry

  • Hallo Harry-rgb


    Ich weiß ja nicht was du für den Zylinderkopf jedes mal bezahlst aber, wenn du mal wieder einen brauchst, meld dich doch einfach.
    Ich habe ständig überholte und vor allem welche mit Schaftdichtungen da.


    Das Problem ist nicht der Zylinderkopf allein, sondern das Öl das durch die Kurbelwellengehäuseentlüftung mit angesaugt wird und dann am Einlassventil verkokt und sich ablagert.
    Das führt zu Leistungsverlust ( Kompressionsverlust ) durch nicht mehr schließendes Einlassventils.

  • Diese Problematik wird bei KFZ-Motoren üblicherweise durch einen kleinen Ölabscheider/Ölfalle mit Filter gelöst (abgesehen von den Ventilschaftdichtungen). Was meinst du - lässt sich so etwas eigenmächtig nachrüsten ?


    @Harry-rgb
    Noch kein neuer Katalysator ? Der sollte laut meinen Infos nur 20000 Stunden halten..
    Hattest du erfahren, was genau auf den SPOCK/MOMO Platinen defekt war ?
    Wie lange hat denn der blaue Motor/Kopf gehalten ?

  • Ja kann man nachrüsten, habe ich auch schon gemacht, funktioniert super.
    Allerdings habe ich den Motor auch komplett umgebaut.
    Das fängt beim Kolben an und hört beim Ölabscheider auf.
    Da ist so ziemlich alles geändert was zu ändern geht, jetzt Läuft das Tei störungsfrei und ohne großen Ölverbrauch, bis auf die Malessen mit der Elektronik die man ab und an mal hat.

  • Nach der Liste von Harry wird mir nun klar, warum die Jungs von Ecopower unbedingt einen "Spitzenlastkessel" mit in der Anlage haben wollen.
    Gibt es diese Zylinderköpfe schon in der Spenderbox? :D

  • Also in der Spendenbox gibt es die Dinger noch nicht aber wenn Ecopo. so weiter macht, wäre dass eine gute Möglichkeit die Kunden wieder ein wenig positiv zu stimmen.


    Das Thema ist eigentlich das dass Problem mit dem Leistungsverlust und dem hohen Ölverbrauch bekannt ist, nur machen tut da keiner was gegen.
    Auch wenn man drauf hin weist passiert da nichts oder nicht viel.


    Also muss man sich seine eigenen Gedanken machen und so lange schrauben und versuchen bis es dann endlich klappt.

  • Nach der Liste von Harry wird mir nun klar, warum die Jungs von Ecopower unbedingt einen "Spitzenlastkessel" mit in der Anlage haben wollen.


    Also ganz klar und "Herstellerübergreifend" gesagt:


    Niemals ein BHKW ohne Backupwärmeerzeuger! |__|:-)


    (Wenn ich dieses Jahr meinen Oldiekessel nicht gehabt hätte, ich glaube unsere Kinder wären im Badezimmer Schlittschuh gelaufen, und das nicht nur einmal)


    Gruß Dachsgärtner

  • @Harry-rgb
    Noch kein neuer Katalysator ? Der sollte laut meinen Infos nur 20000 Stunden halten..
    Hattest du erfahren, was genau auf den SPOCK/MOMO Platinen defekt war ?
    Wie lange hat denn der blaue Motor/Kopf gehalten ?


    Was bei den Spock/Momo Platinen defekt war weiss ich nicht.
    Wird vielleicht bei Problemen Standardmäßig getauscht.


    Der blaue Kopf wurde nach 9000h zum Ölfresser.


    LG an alle PowerPlus-Leidenden