Dachs: Störung von SenerTec unbemerkt!!!

  • Hallo zusammen,


    heute mal meine erste Erfahrung mit dem Dachs nach einer Störung.


    Unser Dachs hat nun mehr als 3200 Std. ohne Probleme seinen Dienst verrichtet.


    Am 17.03.2010 ist mir zufällig aufgefallen, dass die kleine Rauchwolke, die unser Dachs erzeugt, nicht mehr aus dem Kamin stieg. Da es in diesen Tagen noch recht kühl war, kam mir das etwas merkwürdig vor. Ich setzte mich an meinen PC und wählte mich über das Dachsportal ein, und siehe da der Dachs ist auf Störung gegangen. "Ölstand prüfen" war die Meldung. Das kann mal vorkommen und ist erst mal kein großes Ding. Doch dann schaute ich auf den Tagesverlauf und mußte feststellen, dass der Dachs schon seit dem 11.03.2010 nicht mehr gestartet war.
    Da kam mir die Sache schon sehr merkwürdig vor, denn wir haben einen Vollwartungsvertrag und SenerTec hätte auf die Störungsmeldung sofort reagieren müssen. Ich rief umgehend bei SenerTec an und meldete die Störung telefonisch.
    Am nächsten Tag kam dann auch der Servicetechniker von SenerTec und behob die Störung, füllte Öl nach und tauschte die Einspritzdüse aus. Nun läuft der Dachs wieder. :thumbsup:


    Den Servicetechniker fragte ich natürlich auch, warum SenerTec die Störung nicht selbsständig gelöst hat, worauf er mir sagte,
    dass es zur Zeit Probleme mit den Servern gäbe. :diablo: und der Dachs keine Verbindung zum Server herstellen kann. Auch der Test den Server zu erreichen blieb an diesem Tag erfolglos. |:-(
    Für mich eine Vertragsverletzung, die so nicht sein kann :rtfm:. Unser Dachs war 7Tage ausgefallen und würde vermutlich heute noch nicht laufen, wenn mir das mit dem Kamin nicht aufgefallen wäre.


    Gibt es hier auch Dachs Besitzer, die ähnlich Erfahrung gemacht haben?


    Gruß
    Kiwi

  • Hallo,

    Ölstand prüfen" war die Meldung. Das kann mal vorkommen und ist erst mal kein großes Ding.


    Nun ja, der Dachs ist zwar noch in der "Einlaufphase" und da kann es immer mal zu erh. Ölverbrauch kommen, aber ich würde das mal schön beobachten! |__|:-)


    Da kam mir die Sache schon sehr merkwürdig vor, denn wir haben einen Vollwartungsvertrag und SenerTec hätte auf die Störungsmeldung sofort reagieren müssen.


    Vertrauen ist gut, kontrolle ist besser! ))))
    Aber mal im Ernst, mein neuer Gewächshauklimarechner spukt seine Fehlermeldungen auch als SMS auf Handy aus, das ist zwar recht komfortabel, weil man sofort als Klartext sieht was los ist, aber leider aufgrund der vielen in dieser Nachrichtenkette beteiligten nicht sicher. Deshalb habe ich zusätzlich noch ein Telefonwählgerät instaliert.
    Evtl, würde ja ein Summer oder eine Kontrolllampe am Störmeldekontakt ausreichen. (Stichwort Dachsampel von Axel, Bauanleitung in der Database)

    Am nächsten Tag kam dann auch der Servicetechniker von SenerTec und behob die Störung, füllte Öl nach und tauschte die Einspritzdüse aus.


    Öhm Einspritzdüse? ?( In deinem Profil steht Gas als Brennstoff!


    und der Dachs keine Verbindung zum Server herstellen kann. Auch der Test den Server zu erreichen blieb an diesem Tag erfolglos.


    Dieses ganze Dachsportal ist ein einziges Ärgerniss, ich brauche meist drei bis vier Versuche um meinen Dachs auszulesen, umgekehrt (also Wartungs,. und Störungsmeldungen) gab es eigentlich bisher nie Probleme. Bist du sicher das das Dachsmodem auch eine freie Leitung greifen konnte?


    Viele störungsfreie Betriebsstunden wünscht


    Dachsgärtner

  • Hallo Dachsgärtner,


    das mit der Düse war wohl falsch ausgedrückt, es geht natürlich um die Schmierung des Motors und nicht wie an zu nehmen war um eine Kraftstoofeinspritzung.


    Das mit der Störung halte auch ich nicht für kritisch, das in der Einlaufphase ein erhöhter Ölverbrauch auftreten kann ist denke ich normal.


    Mich ärgert nur, dass die Störmeldung von SenerTec nicht ausgewertet werden konnte, weil die mit ihren Servern Probleme haben. Wir haben einen Vollwartungsvertrag und zahlen dafür auch, dann muß ich erwarten hier auch die Leistung zu erhalten.


    Ich bin nicht der Hausmeister bei uns, ich bin Eigentümer einer Wohnung und damit einer unter 19 Eigentümern. Der Unterschied zu den anderen ist, das ich mich mit dem BHKW näher auseinander gesetzt habe und nun auch den Betrieb, zumindest in der Anfangsphase verfolge.
    Das mit der Dachsampel habe ich mir auch schon angeschaut und werde auch anregen, dies um zu setzten.


    Gruß
    Kiwi

  • Hallo,

    es geht natürlich um die Schmierung des Motors und nicht wie an zu nehmen war um eine Kraftstoofeinspritzung.


    Nun ja, das mit der Spritzöldüse das ist so´ne Sache, soweit ich weiß wurde die bei Ölfressern früher auch bei Ölmaschinen verkleinert, dies wird nicht mehr gemacht, weil es dann öfter Motorschäden gab. Soweit meine Kenntnis. Diese Öldüse dient ja der Kolbenbodenkühlung, und hat von daher denke ich schon ihre Daseinsberechtigung.
    Mein Öler hat anfangs schön wenig Öl gebraucht, aber dann! :diablo:


    Wir haben einen Vollwartungsvertrag und zahlen dafür auch, dann muß ich erwarten hier auch die Leistung zu erhalten.


    Das ist sicher richtig, die Frage, die da sicherlich im Raum steht ist nur, ob die überwachung der Anlage auch Gegenstand des Vertrages ist? _()_
    Ich kenne es nur so, das der Kunde zumindest anrufen muß, um den Fehler zu melden.
    Ich würde Aufgrund des Serverversagens mal ein wenig Druck machen, evtl. kann man ja ein zus. Wählgerät herausverhandeln. Ein Gerät mit 4 Eingängen und zus. Stromausfallmeldung kostet so um die 230,--€ und das könnte dann auch andere Alarme an die entsprechenden Ansprechpartner weiterleiten (Ausfall Hebeanlage, Wassereinbruch, Brennerstörung etc.)


    Ich bin nicht der Hausmeister bei uns, ich bin Eigentümer einer Wohnung und damit einer unter 19 Eigentümern.


    sorry, das wußte ich nicht, ich dachte mir nur so, in einem Efh müßte man das doch merken :blush2:


    Das mit der Dachsampel habe ich mir auch schon angeschaut und werde auch anregen, dies um zu setzten.


    Hmm, bei 19 Parteien.....
    ...das erste mal rufen alle 19 beim Kundendienst an, beim nächsten mal verlässt sich einer auf den anderen! |:-(


    Gruß Dachsgärtner