Dachs: Störung 72 - Motorölprobleme

  • Hallo liebe Dachsbesitzer!
    Mein Dachs, der seit Jan.09 mehrmals Störung Nr. 72, also zu hoher Motorölverbrauch, angezeigt hat, läuft endlich seit Freitag, den 26.02.10 störungsfrei. Ein Kundendiensttechniker einer Senertec Vertragswerkstatt hat den Motor demontiert. Im Zylinder wurde eine Riefe entdeckt, was wahrscheinlich den hohen Motorölverbrauch verursacht hat. Senertec übernimmt 2/3 der Materialkosten, leider nicht den Stundenlohn(50,-Euro inkl. MwSt).
    Nach 3 Betr.Std. stand der Dachs wieder, zeigte Störung Nr. 22 an, Austritt Temp. höher als 95 °. Ursache: Thermostat u. Umwälzpumpe defekt. Beide wurden erneuert. Im Nov.09 hatte der Dachs Störung Nr. 39. Ursache:Leistungsplatine defekt, wurde erneuert.
    Insgesamt hatte mein Dachs seit Inbetriebnahme im Juni 2005 - 11 Störungen.
    Anschaffungskosten mit Elektr.Anschluß, 8oo ltr. Pufferspeicher, Regelung usw. 28.700,-Euro und auch noch die hohen Wartungskosten.
    Das ich oft schlaflose Nächte hatte, könnt Ihr Euch wohl vorstellen.
    Meine Bitte an Euch: Was soll ich jetzt machen, hoffen, daß mein Dachs die nächsten Jahre störungsfrei läuft, oder versuchen Ihn günstig los zu werden.
    Viele Grüße Euer Hansi 66

  • Um dir da was zu "empfehlen" fehlen viele Infos.
    Wenn er in den letzten Jahren 40.000 Std. geschafft hätte würde dir hier keiner zum Verkauf raten.
    Aber auch bei weniger Std. ist dein Invest ja da, den du als Gebrauchtpreis nicht zurück bekommst,
    da ja die reine Hardware nur ca. die Hälfte der Kosten ausgemacht hat.


    Manchmal ist es wirklich ermüdent eine Fehlerserie zu erleiden, da kann ich aus Erfahrung mit meiner brühmtberüchtigten Nr4 sprechen.
    Die stand auch kurz vorm Schrottplatz, aber seit dem verhält sie sich Mustergültig.


    Also berichte mal ein bischen mehr, evtl. können wir dir ja zu neuen Einblicken in eine bessere Rentabilität verhelfen,
    damit du wieder Spass an deinem Eisenklotz hast.