10 Jahre Erneuerbare Energiengesetz, Sondersendung auf 3 SAT

  • Hallo zusammen,

    Zitat

    Vorfahrt für Ökostrom
    Am 25. Februar 2000 änderte sich die Strompolitik


    Mehr Strom aus anderen Quellen - das war das Ziel des
    "Erneuerbare Energien Gesetz", das der Bundestag am 25. Februar 2000
    beschloss.

    Gestern gab es dazu eine Sondersendung in 3SAT nano. Heute um 9 Uhr 45 wird wiederholt oder in der Mediathek 3 SAT Titel der Sendung: nano Spezial: 10 Jahre erneuerbare Energien-Gesetz.


    (Leider läßt sich der Filmbeitrag in der Mediathek nicht verlinken!)


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Jo habs gesehen,


    da ging es in erster Linie ums EEG und das der arme Endverbraucher für die enormen Gewinne der Branche bluten muß. :_:~


    das Thema BHKW wurde nur kurz angeschnitten, ein Rentnerehepaar hatte im Keller eines Bungalow ein VW-Zuhausekraftwerk @:pille @:pille @:pille


    (das war in Wirklichkeit ein XRGI 15 und für das Gebäude 3x zu groß)


    Auch war der geladene Professor etwas neben der Rolle :-(|__| , er sagte im Sommer würde die Wärme des BHKW wie bei Großkraftwerken weggekühlt :-)_:-) :-)_:-)


    mfg

  • Ne der sagte, das die bisherigen alles wegkühlen und wenn bei den BHKWs die meiste Wärme genutzt werden kann ist das immer noch besser.
    So oder so ähnlich.


    Klar ist die Anlage zu groß, aber das ist ja auch das Konzept von Lichtblick, viel große mit kurzen Laufzeiten um Spitzenlasten verkaufen zu können.
    Haben wir doch schon alles angesprochen.

  • Ja Bernd das stimmt schon,


    Das die Geräte auf elektrischer Seite überdimensioniert sind ist ja klar aber 30kW thermisch in nem Bungalow mit 2 Personen ?( ?( ?(


    Da ist der Puffer ruck zuck voll und dann ist nix mehr mit Strom Einspeisen. Das Konzept Schwarmstrom fordert ja eine permanente Verfügbarkeit der Geräte also ist ne "Wärmeseitige Sperrung" eher von Nachteil. :tot:


    _()_ _()_


    mfg

  • Moin,


    Zitat

    da ging es in erster Linie ums EEG und das der arme Endverbraucher für die enormen Gewinne der Branche bluten muß.


    einer muss ja der Schuldige sein |:-(
    Die kollektive Verdummung der Bürger durch das Fernsehen wird nun wohl auch von bisher "informativen Sendern" vollzogen, schade.



    Gruß
    Tom