Dachs: Motorölproblem

  • Hallo, bin seit Juni 2005 Dachs Besitzer, heizölbetrieben, ca. 3.800 Btriebsstd. im Jahr.
    1. Störung Nr. 72 Ölmangel hatte ich im Jan.09 bei 13.713 Betr.Std. 5. Wartung wurde anschl. ausgeführt.
    2. Störung Nr. 72 Ölmangel hatte ich im Juni 09 nach 1.738 Betr.Std.Darauf hin habe ich 5 ltr. Spezialöl z. Preis v. 52,84 Euro bei meinem Dachs Vertriebshändler bezogen u. ca. 3 ltr. Motorenöl nachgefüllt.
    3. Störung Nr. 72 Ölmangel am 12.11.09 nach nur 839 Betr.Std. Also verbraucht meinDach 1 ltr. Motorenöl nach 28o Betr.Std.
    4. Störung Nr. 72 Ölmangel am 19.o9.10 nach 1.7oo Betr.Std. Der Ölverbrauch nach 1.000 Betr.Std. beträgt jetzt 4 ltr. - Die 6. Dachwartung erfolgte im Nov. 09.
    Hat ein Dachsbesitzer ähnliche Probleme? Muß ich mit einem Motorschaden rechnen?
    Habe ich überhaupt noch Garantie? :sos:

  • Hallo Hansi66,


    sind die Wartungen von einem autorisierten Betrieb gemacht worden und gibt es die Wartungsprotokolle im Serviceheft mit allen Angaben zum Abgasgegendruck und Motorölstand bei der Wartung, Ventilspiel usw?
    Ist das der Fall würde ich jetzt den Servicepartner ansprechen und um eine Stellungnahme zum Motorölverbrauch bitten.
    In der Tat könnte (muss nicht) sich ein Motorschaden durch diesen steigenden Ölverbrauch ankündigen.
    Bei den Betriebstunden sollte auch noch eine Kulanz seitens Senertec möglich sein.


    Bitte berichte auf jeden Fall wie es weiter geht :thankyou:


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hallo,

    Hat ein Dachsbesitzer ähnliche Probleme? Muß ich mit einem Motorschaden rechnen?


    Bei mir sah es genau so aus, wie aus dem Nichts erhöhte sich der Ölverbrauch, wodurch sich auch der Rußfilter zusetzte. Daraufhin wurde mein Dachs im DABS auf "Beobachtung" gesetzt. Nachdem dieser ungewöhnliche Ölverbrauch wieder aufgetreten ist wurde bei Senertec Kulanzantrag gestellt, worauf dann für den Austauchzylinder, Mehrwegrußfilter und Öl ein Großteil der Kosten vom Hersteller getragen wurden. Rest und Stundenlöhne waren mein Part.


    Habe ich überhaupt noch Garantie?


    Dein Dachs ist zwar ein knappes Jahr älter, ich würde dennoch Kulanzantrag stellen lassen, der hat ja wie Axel sagt nicht alzu viele Bth runter!


    Gruß Dachsgärtner