Raptor S 4 - Viermal Umgebaut und klappt immer noch nicht

  • Hallo zusammen,




    habe mich heute mal hier angemeldet, damit mir mal durch vernünftige Menschen erklärt werden kann was ich noch machen kann.


    Haben vor ca. 6 Wochen unseren Raptor von eternal energy am laufen, leider musste er mitlerweile schon 4 x mal umgeklemmt werden.


    Wir nutzen ihn mit einem 1000l Kombiespeicher und 200l Brauchwasserspeicher und ist momentan wie folgt angeschlossen:
    raptorkreislauf bis wärmetauscher da dieser nur ohne druck gefahren werden darf
    ab wärmetauscher direkt in den Kombispeicher
    Vorlauf der rücklauf des großen speichers in den vorlauf des kleinen speichers
    un der rücklauf des kleinen speicher wieder zum plattenwärmetauscher wo auch im rücklauf eine pumpe und rücklaufanhebung angeschlossen ist
    wir schicken ca 68 grad heißes wasser in den großen speicher der raptor läuft nun wieder 40 stunden am stück und schaft es nicht unser haus vernünftig zu heitzen
    (komplett fußbodenheizung) und warmwasser kommt auch nicht über 55 grad
    heitzung sowie brauchwasser ist in reihe geschaltet
    das ding ist so laut das man es im 1.og noch hört und im wohnzimmer merkt man in sogar noch auf dem boden
    vorher war alles über die wendel angeschlossen ohne plattenwärmetauscher
    so sind wir gezwungen ihn als dauerläufer zu betreiben wobei man uns gesgt hat das er im winter ca. 10 stunden und im sommer 5-7 stunden laufen soll damit wir so wirtschaftlich arbeiten das sich unsere energiekosten richtung 0 bewegen so aber sind wir teurer als wenn wir mit ner öl oder gas therme arbeiten würden.


    bitte sagt mir mal bitte was ich machen soll

  • Hallo joey77,
    bin zwar kein Profi, lese mich aber gerade in das Thema ein.
    In der Database gibt es den Artikel "Wärmebereitstellung und hydraulische Einbindung bei Blockheizkraftwerken" zum downladen.
    Da kann man nachlesen, dass eine einfache Reihenschaltung zweier Pufferspeicher nicht funktioniert!
    Für diesen Zweck wird die Tichelmann-Schaltung oder die doppelte Reihenschaltung empfohlen.


    Wobei mir nicht klar ist, ob bei euch der Kombispeicher direkt oder mit Wärmetauscher geladen wird.


    Die Kombinaton von Kombi- und Brauchwasserspeicher in einfacher Reihenschaltung in einem Kreislauf wie bei euch ist ja noch komplizierter und vereinigt die Nachteile der Systeme ohne die Vorteile nutzen zu können.
    Siehe Tabelle am Ende des Artikels: Stets hohe Vorlauftemperaturen, höhere Wärmeverluste.



    Das sollte doch besser gehen!


    Gruß
    Technikfreak

  • Erste Frage:
    Warum "1000l Kombiespeicher und 200l Brauchwasserspeicher"?
    Kombispeicher heißt normalerweise das Brauchwasser wird bereits in diesem Speicher mit bereit gehalten.
    Also wirklich eine Kombispeicher oder nur einer mit integriertem Wärmetauscher?


    Bitte zeichne deine Hydraulik mal auf,
    Muster findest du hier zuhauf, eine einfache Zeichnung mi Paint reicht ja aus.
    Flussrichtung, Pumpen, Mischer etc mit einzeichnen.


    Dann bitte die zu beheizende Fläche nennen um zu beurteilen ob die Laufzeit benötigt wird um entsprechend der momentanen Temperaturen benötigt wird.


    Wegen des Lärms, da werden sich noch Ratorenbetreiber melden, oder alikante halt....
    Ansonsten hilft nur sich mit der Lärmbekämpfung auseinander zu setzen.
    Dazu gibt es auch einige lesenwerte Abhandlungen.
    Am besten sich auch mal ein Dachsgehäuse ansehen, der Motor ist ja auch ein Radaubruder, der sehr gut gedämpft ist.

  • Moin allerseits,


    also Joe77 Ihr habt den raptor 8 und der läuft mit Pflanzenöl?? Hat den eine Fachfirma eingebaut?? Hast Du das Handbuch und die Schaltungsunterlagen bekommen??
    Due schreibst, er muß drucklos betrieben werden - dann gehe ich mal von der Zweikreisvariante aus. Ihr müßt im Motorkreislauf 80°C haben und im secundär Kreislauf sollten es 75°C sein. Die von Dir genannten 68°C sind zu wenig, also bitte die Anhebung etwas aufdrehen.
    Auf welcher Leistungsstufe stehen die beiden Pumpen?? Die im Motorkreislauf sollte max. Volumen bringen, aber im secundär Kreis kannst Du ruhig erstmal auf Stufe 1 gehen das hat den positiven Effekt das Dein Puffer nicht so arg vermischt wird.
    Nun schau bitte nochmal auf die Anzeige des raptor und schreibe mit welcher elektrischen Leistung das Tierchen tuckert.


    mfg

  • In der Database gibt es den Artikel "Wärmebereitstellung und hydraulische Einbindung bei Blockheizkraftwerken" zum downladen.

    Ich bin wahrscheinlich zu blöd zum suchen, aber unter welchem Stichpunkt finde ich in der Database diesen Artikel? :toocool: ( Die Binde mit den drei Punkten fehlt noch bei den Smileys - bitte um entsprechende Ergänzung )

  • Hi Herzog,


    Zitat

    Die Binde mit den drei Punkten fehlt noch bei den Smileys - bitte um entsprechende Ergänzung )


    hatte diesen :@@-( mal dafür kreiert, ist zwar nicht sehr schön, aber wenn man schlecht sieht fällts auch nicht so auf :D:P:-)_:-)



    Grüße
    Tom


    P.S. hier der Link zur Database und dem entsprechenden Eintrag :
    http://www.bhkw-forum.de/forum…DownloadDBData&dataID=136

  • Zitat

    Kann mir trotzdem jemand helfen, wo ich diesen Artikel finde oder am besten gleich als Link einstellen. Danke. ||_


    Uiuiui jetzt wirds bedenklich mit dem Augenlicht :verrueckt:


    Schau mal in meinen Beitrag, da hätte dich der Link fasst gebissen ;)


    Bei Fielmann wird Ihnen geholfen :D


    Gruß
    Tom

  • na nu übertreib mal nicht. Dafür sind wir doch da um euch den rechten Weg zu weisen :P:-):-)



    Grüße
    Tom