Dachs: Wartung selber machen?

  • Hallo zusammen,


    bin neu im Forum und hab mich ein wenig umgesehen. Konnte aber meine Fragen nicht aus alten Beiträgen beantworten. Also ich habe einen Heizöl Dachs Bj.03 mit jetzt 54000 Std. an dem es bis jetzt nur 2 Schwierigkeiten gab vor 2 Jahren brach der Kolbenring und letztes Jahr hat das Einspritzventil nicht mehr geöffnet gelegentlich hat auch schon der Stellmotor gezickt aber sonst top Gerät. (ach Kabelbaum hab ich auch mal erneuert) Der Kundendienst war auch immer ok auch nicht unbedingt teuer aber kostet halt doch was. Deshalb meine Frage: mit was kann ich den Abgasdruck am einfachsten und doch effektiv messen ? Dieser Wert ist wie jetzt rausgelesen hab der ausschlaggebenste Punkt der ganzen Wartung. Außerdem hat vielleicht jemand eine Liste was für Filter im einzelnen verbaut sind und was es für Alternativen gibt?


    Hab das hier gefunden passt das ?


    MAN FME Wismet
    Ölfilter 1925.009.000 HU932/6x MD353 WOE44449
    Dieselfilter innen 4725.036.000 H70 WK07 FS19599 WFU37175
    Diesel Extern 4725037.000 MC 18 MC18
    Luftfilter Hengst 4725023000 DGM/L1681 WAI42468



    Das passende Öl hab ich schon Werkzeug ist auch alles da was noch fehlt ist Gegendruckmesser und Dieselfilter, Luftfilter werde ich wohl nicht benötigen da die immer rauskommen wie neu.


    Die anstehende Wartung ist eine kleine


    so nun bin ich gespannt auf eure Vorschläge


    Gruße von der schwäbischen Alb


    Gerd

  • Hallo Tom3422


    wo gibt es die " Wartungsanleitung ist für Leute mit 10 linken Daumen geschrieben "


    Aussage von dir bei einem Beitrag im Dez. 09



    Gruß


    DAnke


    Gerd

  • Hallo Gerd,


    bin zwar nicht Tom, aber ich denke ich darf auch helfen....




    ....Hier!


    Oben unter Bereiche, Database findet sich die eine oder ander interesante Anleitung,Beschreibung etc.. Was Ersatzteile betrifft, unseren Online shop mußte leider eingestellt werden aber Tom hilft da gerne weiter! :thumbsup:


    Gruß Dachsgärtner

  • Guten Morgen


    Danke für die Antwort hab gestern Abend die Seite auch gefunden kurz nachdem ich die Anfrage losgeschickt hab lol Problem war die Seite wird bei mir falsch angezeigt ich seh nur eine leere Seite und muß ganz nach unten kurbeln da kommen dann die Wartungsanleitungen für eine große Wartung ist aber keine Beschreibung drin ? Wo genau wird der Abgasdruck gemessen gibt es da ein Bild?


    Gruß Danke


    Gerd

  • Hallo,

    Wo genau wird der Abgasdruck gemessen gibt es da ein Bild?


    Zur Messung des Abgasgegendrucks wird der Temperaturfühler für die Abgastemperatur unterhalb des Abgaswärmetauschers herausgeschraubt (Achtung, auch wenn der nicht eingeschraubt ist wieder auf den Kabelbaum aufstecken, sonst meckert der regler) und mittels Adapter der Verbindungsschlauch angeschlossen.


    Seitens Senertec wird ein Messgerät von Testo (ich glaube 323 oder so änl.) vorgeschrieben, das ist mit über 300€ nicht so ganz preistwert.
    Früher wurde mit einem gedämpften Manometer gemessen...
    ...auch als Schätzeisen verschriehen, aber preiswerter!


    Gruß Dachsgärtner

  • So Hallo


    hab schon einige Infos bekommen bin jetzt Wartungsplan mäßig auf dem laufenden


    vielen Danke an Alle


    was mir jetzt noch fehlt ist etwas zum Abgasdruckmessen hab auch schon einen Manometer im Keller gefunden 0-1,5 bar der müßte es doch bringen. Einen Bereich zwischen 0,1 und 0,3 müßte doch z erkennen sein. Natürlich fehlen auch noch die Filter und Dichtungen wo kauf ich am besten die Teile ? Der Lieferant vom BHKW Forum ist ja in Stuttgart das ist ja bei mir in der Nähe ca. 60km


    Danke nochmal


    Gruß


    Gerd

  • Hallo,

    was mir jetzt noch fehlt ist etwas zum Abgasdruckmessen hab auch schon einen Manometer im Keller gefunden 0-1,5 bar der müßte es doch bringen.


    Also ich weis nicht, ob das so der Bringer ist!


    Nun ja, probieren kann man es ja mal, aber immer schön die Abgastemperatur vom Motor im Auge behalten, sobald die ansteigt, dann heißt´s Rußfilter wechseln!


    Im Regler gibt es so eine Langzeitdiagnose, hier sieht man eigentlich sehr schön, wenn etwas nicht stimmt!


    Gruß Dachsgärtner

  • Hallo Dachsgärtner,


    Danke für den Tip in welchem Bereich sollte sich denn die Temp. bewegen?


    Für die Langzeitdiagnose braucht es doch einen Laptop mit passender Software, oder?


    Hab leider keine Software auch nicht die Anbindung an einen PC nur eben das Display am Dachs


    Gruß Danke


    Gerd

  • Hallo,

    Danke für den Tip in welchem Bereich sollte sich denn die Temp. bewegen?


    So um die 400 Grad (Motor)Abgastemperatur ist ein guter Wert, ab 480 Grad fängt der Regler an die Generatorleistung abzuregeln, wenn über eine längere Zeit (also nicht nur beim Rußabbrand) 520 Grad gemessen werden, dann verweigert der Dachs den Dienst! (Soweit sollte man es nicht kommen lassen, wenn man den Motor noch ein wenig nutzen möchte)



    Für die Langzeitdiagnose braucht es doch einen Laptop mit passender Software, oder?


    Nö, In der Serviceebene zeigt er für einige Parameter jweils so einen Langzeitmonitor, ein so´n "Strichschen steht für jeweils 250 Betriebsstunden, es wird ein Feld von 6000 Bth angezeigt.


    Gruß Dachsgärtner

  • Nö, In der Serviceebene zeigt er für einige Parameter jweils so einen Langzeitmonitor, ein so´n "Strichschen steht für jeweils 250 Betriebsstunden, es wird ein Feld von 6000 Bth angezeigt.

    Öhm _()_ In Gerd16 Profil steht zwar MSR2 aber bei Erstinbetriebnahme 2003. Das deutet doch eher auf MSR1 hin! Oder welche Angabe ist falsch?


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Guten Morgen zusammen,


    das ist richtig es ist eine MSR1 keine 2 hab ich mich vertan.


    Zur Abgastemp. wollte gerade die Langzeitanzeige abrufen in meiner Serviceebene hab ich aber nix gefunden unter welchem Überbegriff bzw. Zeile sind die Parameter zu finden? In der Fachpersonalebene hab ich die Abgastemp. die schwankt zwischen 88 und 90 Grad


    Gruß


    Gerd

  • Hallo Gerd,


    im MSR1 ist sich nix mit Langzeitaufzeichnung ;(


    Die Suchfunktion hätte dir auch folgendes ausgespuckt: Abgasgegendruck/Wartung :@@-(:D


    Also mit dem Messgerät was du da hast ist nichts mit vernünftig messen, vergiss es also.


    Abgastemperatur (direkt am Auslass) bekommst du nur wenn du deinen MSR1 mit dem Motorüberwachungskit aufgerüstet hast. Die Abgastemperatur welche du abliest, kannste dafür vergessen (wobei die rel. niedrig ist _()_ ).
    Wie lange ist der Dachs gelaufen als du das abgelesen hast?
    Hast du einen Kondenser?


    Zitat

    Problem war die Seite wird bei mir falsch angezeigt ich seh nur eine leere Seite und muß ganz nach unten kurbeln da kommen dann die Wartungsanleitungen für eine große Wartung ist aber keine Beschreibung drin ?


    Du verwendest dann bestimmt noch den IE Version 6 oder?




    Grüße
    Tom

  • Guten Morgen Tom,


    hast recht die Temp. ist jetzt bei 117 als ich vorher abgelesen hab stand der Dachs eine Weile um den Abgasdruckmesser anzupassen, das klappt aber ganz gut ich hab einen Reifendruckprüfer verwendet der nicht zurückgeht also bleibt der Zeiger immer beim höhsten Druck stehen müßte doch passen oder?


    IE Version 6 Hmm ??? weiß nicht


    zu dem Umbaukit hat der zufällig die Nummer 4786.366.000 ist ein Fühler und ein Eprom so was liegt seit ein paar Jahren im Keller wurde damals mitgeliefert als der Schaden mit dem Kolbenring war aber nie eingebaut.


    Den Beitrag über das Temp. Messgrät hab ich schon gesehen ist aber keine Lösung aufgezeigt wie ihr das jetzt mit dem verleihen regelt oder ?


    Gruß


    Gerd

  • Hallo Gerd,

    Zitat

    zu dem Umbaukit hat der zufällig die Nummer 4786.366.000 ist ein Fühler und ein Eprom so was liegt seit ein paar Jahren im Keller wurde damals mitgeliefert als der Schaden mit dem Kolbenring war aber nie eingebaut.

    Jetzt aber flott die Werkzeugkiste holen und einbauen 8o
    Guckst nach Einbauanleitung Überwachungskit!
    Einbauanleitung


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Hi,


    Zitat

    als ich vorher abgelesen hab stand der Dachs eine Weile um den Abgasdruckmesser anzupassen, das klappt aber ganz gut ich hab einen Reifendruckprüfer verwendet der nicht zurückgeht also bleibt der Zeiger immer beim höhsten Druck stehen müßte doch passen oder?


    siehste, schon den ersten Fehler gemacht. Du solltest den Dachs min. 10-15 Minuten laufen lassen damit du einen vernünftigen Wert für den Abgasgegendruck messen kannst ;)


    Zitat

    IE Version 6 Hmm ??? weiß nicht


    Guck mal unter "Hilfe" oben in der Menüleiste deines Browsers, da findest du die Versionsangabe. Der wäre dann schon ziemlich alt und kommt mit einigen Befehlen (css) nicht zurecht. Alternativ würde ich dir empfehlen den Firefox zu installieren, der ist einfach besser .||.


    Zitat

    zu dem Umbaukit hat der zufällig die Nummer 4786.366.000 ist ein Fühler und ein Eprom so was liegt seit ein paar Jahren im Keller wurde damals mitgeliefert als der Schaden mit dem Kolbenring war aber nie eingebaut.


    4786.366.000 = Motorüberwachungskit MSR1 ohne ENS . Du solltest das unbedingt einbauen. Ich verstehe nicht warum das bei dir rumliegt, du schreibst doch das immer Kundendienst von einem Senertec-Partner gemacht wurde _()_ sehr merkwürdig.


    Zitat

    Den Beitrag über das Temp. Messgrät hab ich schon gesehen ist aber keine Lösung aufgezeigt wie ihr das jetzt mit dem verleihen regelt oder ?


    Tja die Resonanz war wie du gesehen hast sehr verhalten, sprich es war so gut wie kein Bedarf ;( Wer nicht will der hat schon :whistling:


    Also wenn du das benötigst kann ich dir das zuschicken (Hermes wegen Versicherung), du machst deine Messung und schickst das wieder zurück.



    Gruß
    Tom


    P.S. gegen eine kleine Spende, wegen den Versandkosten, hat die Forenkasse natürlich nichts einzuwenden :D