Dachs: Alternative Zündkerzen

  • Hallo Leute,


    ich komme gerade aus dem Keller und habe vorsoglich meine alternative Zündkerze aus gebaut und eine neue ein gesätzt. Der Dachs läuft sei 3 Tagen am Stück.
    Ich wollte halt nur auf Nummer sicher gehen, dass er nicht am Montag wenn ich auf der Arbeit binn aussteigt.
    Zur info zu den Bildern ich musste das Gewinde vorne etwas kürzen und hatte keine Drehbank zur hand. Aber das werde ich in zukunft noch opiemieren.


    Ansonsten binn ich mit der Kerze zufriene. Auch wenn sie schon nach 500h Stunden so "vebraucht" aussieht. Man muss sich vor Augen führen, die kostet ca. 6€. Ich könnte also 33 Stück für den Preis der Senertec kerze kaufen, für den gleichen Pries. Da müsste die schon 16500h halten, aber meine letzten beiden haben nur ca. 2000h gehalten.


    Der Beitag ist nur als Erfahrungsberichrt zu verstehen.


    Schöne Festtage und immer ein sauber laufendes BHKW wünscht
    Mofaklaus.

  • Hallo Mofaklaus,


    Bernd der Dachsausbeuter hat auch einen Versuch laufen, leider habe ich noch kein Feedback.

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Ja was soll ich sagen, ich habe zu Ecopower Zeiten auch sehr oft Probleme mit der Zündkerze gehabt.
    Nach langen Versuchen und probieren von anderen Kerzen, bin ich schließlich bei der RN 79G von Champion hängen geblieben.
    Die hat sage und schreibe 8000 Stunden durchgehalten.
    Ich glaube dass ich für diese Kerze um die 25 Euro bezahlt habe wenn mich nicht alles täuscht.

  • Ich melde mich sobald ich Werte habe,
    momentan ist es mir zu kalt und risikoreich zu wechseln wenn ich nicht da bin....


    Ich denke im neuen Jahr wird mal gewechselt und gemessen, sollten die Leistungswerte des BHKWs gleich bleiben,
    wird dann auch laufen gelassen.


    Dann gebe ich Bescheid