Versicherungen

  • Zitat

    Mit Versicherungen habe ich immer schlechtste Erfahrungen gemacht. Erst ist man mitschuldig am Schaden, dann muss wegen des Zeitwertes runtergerechnet werden und hinterher gibt immer fast nix.


    ^^Du sprichst mir aus der Seele! ^^


    Bis zur Vertragsunterschrift bist du König, danach Beitragszahler und im Schadensfall der A…. :-(/
    Wenn nach einem Gewitter dein Dachs mit Elektronikschaden nicht mehr anspringt, ist das für die Versicherung noch lange kein Blitzeinschlag! @:pille
    Hab selbst schon erlebt, dass der halbe Wald neben einem Wohnhaus vom Sturm flachgelegt wurde, für die 3 herabgestürzten Dachziegel, wovon einer ein Auto beschädigt hat, wollte die Versicherung einen Nachweis über die regelmäßige Zustandskontrolle durch einen Dachdeckermeister!


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Da habt ihr beide sicher recht, das haben Versicherungen so an sich.
    Aber manchmal ist es gut, wenn man versichert ist, es kommt eben darauf, was versichert wird und wie teuer das ganze ist und welche Bedingungen ich zu erfüllen habe.
    Ich kann diese Blätter übrigens auch nicht lesen, deshalb eben die Fragen nach der Staffelung und Wartung.
    Ich habe in anderen Bereichen auch schon gute Erfahrungen mit Versicherungen gehabt, man muß eben lesen, was im Vertrag steht.

  • Zitat

    man muß eben lesen, was im Vertrag steht.


    besonders die 10 Seiten Kleingedrucktes mit blasser Tinte auf der Rückseite ))))
    Stromkonzerne und Versicherungen ähneln sich doch sehr @:pille
    solage du bezahlst und die Preiserhöhungen hinnimmst ist alles ok, aber wehe du willst was, z.B VNN oder Einspeisevergütung :-(/


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • @ All, ich will aber Euch oder Olrik nicht den Spass verderben !!


    Ich wollte lediglich meine Meinung sagen, mein seliger Vater sagte mir seinerzeit, versichern musst Du Dich gegen das was Dir sehr wehtut bzw. Dich in den Ruin treibt.


    Also z.B. Hausrat, Gebäudeversicherung bei Heizöl Gewässerhaftpflicht, Haftpflicht Fahrzeuge und Privat.


    Alles andere ist schon fraglich @:-

  • Hallo Herrchen
    Mensch du Hast auch eine Gieseanlage, ich auch, Ich kann mir vorstellen warum du eine Maschinenbruchversicherung brauchst. Ich habe eine Giese GB1530.
    Warum du nur 1 Jahr ein Garantie bekommst kann ich dir erklären, wenn du ein BHKW betreibst bis rechtlich gesehen Unternehmer, du tust etwas und es findet ein Zahlungsverkehr statt damit bist du Unternehmer, also Gewerbetreibender und somit bist du gewerblich, und hast den Garantieanspruch für gewerbetreibende12 Monate. :rolleyes:
    Auserdem hast bei Giese einen Vertrag unterschrieben der das gedachte Recht aushebelt( entweder 8000h oder ein Jahr) bedeutet was zu erst entritt. Wenn du meine Giese Erfahrungen lesen willst schick mir eine Mail bei Problemen versuche ich dir zuhelfen. (y)


    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor
    GB1530

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Hallo !


    Zitat

    Auserdem hast bei Giese einen Vertrag unterschrieben der das gedachte Recht aushebelt( entweder 8000h oder ein Jahr) bedeutet was zu erst entritt.


    Also im Klartext mindestens 11 Monate, max. 12 Monate? @:pille


    Was für eine große Auswahl !


    Gruß Dachsgärtner

    Besser ein kleines Kraftwerk im Keller...
    ...als eine große Stromrechnung im Briefkasten!

  • Nabend Dachsianer,


    ihr seid ja mächtig am zweifeln wegen meines Angebotes zur Alternative zum Vollwartungsvertrag ?(
    Kann Euch versichern das ich selbst als "Papa" eines Dachsbabys ein Eigeninteresse an einer kostengünstigeren Lösung habe. Ich kann Eure Vorbehalte verstehen aber natürlich mit Fakten entkräften.Wer allerdings die Reparaturkosten aus der eigenen Portokasse zahlen möchte,der benötigt natürlich keine Versicherung. Der VW Vertrag ist für mich ein zu teuer bezahltes Ruhekissen,das die Nebenkosten nochmals verteuert.
    Die Versicherungsbedingungen kann ich auch in einem anderen Format abspeichern oder jedem per mail oder Fax senden.Dazu nachfolgend meine Kontaktdaten :
    Versicherungs u.Finanzmakler Hopfmann-Poller
    Rothenbach 19a
    07589 Rothenbach
    T 036604-81563
    Fax 036604-82085
    mail olrik@freenet.de
    Registriert bei der IHK Gera (http://www.vermittlerregister.info)

    Also bitte erst genau lesen und mich bei Bedarf kontaktieren.Stehe für Erläuterungen gerne zur Verfügung. =)



    Grüße Dachshood

  • ^^ ))))Lass es mich bitte so formulieren:



    Frage, was erwarte ich im Falle eines Schadens den ich von der Versicherung ausgeglichen haben möchte:



    a) Die Versicherung teilt sofort und unverzüglich nach Schadenseingang mit, das sie regulieren möchte und bittet um Kontoverbindung.



    b) Die Versichung schickt erst einmal ein Formular mit 20 Seitigen Schadensbericht zum ausfüllen zu und verlangt 2 Jungfrauen und 5 Nonnen als Zeugen, windet sich aber letzlich unter Hinweis auf die AGB`s auf der 16. Seite des "Kleingedruckten" hinaus, das man entweder den Schaden selbst vrursacht hat oder unzureichend aufgepasst hat.



    )))) Wir sind halt gebrannte Kinder - sorry

  • Private Versicherungen sind ein Geschäft, d.h. viele Beitragszahler decken den Schaden weniger oder gar kein Beitragszahler. Natürlich, wenn der Dachs stets zuverlässig läuft und nie Probleme macht, zahlt man die Versicherung umsonst, wenn man aber derjenige ist, der das "Montags-BHKW" hat, ist man(klingt jetzt doof)auf der Gewinnerseite.
    Die Bedingungen sind eben zu lesen und da müssen sich beide Seiten dran halten. Eine solche Versicherung zu verkaufen ist nichts anderes als der Kauf eines BHKW , man findet es für gut, oder eben nicht.
    Ich möchte hier nicht sagen, daß ich für eine solche Versicherung bin, aber es ist ein Angebot das m.E. es zu prüfen gilt.
    Bei mir ist eben das Problem mit der geringen Laufzeit. Wenn es ein Einheitsbeitrag ist, hätte ich Arschkarte gezogen, weil ich ja dann wahrscheinlich bald so viel Versicherung zahlen soll, wie ich Heizkosten hätte und das würde ich nicht tun.

  • Hallo !


    Das Problem an so einer Versicherung sehe ich darin, das es nur schwer abzugrenzen ist, was nun Maschinenbruch, und was normaler Verschleiß ist !


    Es gab Zeiten, da haben sich KFZ Versicherungen quergestellt, wenn es darum ging einen Schaden an Fahrzeugen zu bezahlen, der dadurch entstanden ist weil sich ein Anhänger wärend der Fahrt gelöst hat.


    Die Begründung: Zugfahrzeug und Anhänger sind ein Fahrzeug, und das Versagen der Anhängerkupplung ist kein Unfall, sondern "nur" eine Betriebstörung.


    In neuerlicher Zeit versagen Versicherungen die regulierung von Reifenschäden bei Mietwagen, auch hier kein Unfall, sondern nur Betriebstörung, der Fahrer der das Auto nach Reifenschaden in die Leitplanke setzt wäre hier klar im Vorteil...


    Solche Abgrenzungsschwierigkeiten sehe ich beim BHKW zu hauf!


    Gruß Dachsgärtner

    Besser ein kleines Kraftwerk im Keller...
    ...als eine große Stromrechnung im Briefkasten!

  • Ich habe mir die Daten des Versicherungsvertrages angesehen.
    Für einen Jahresbeitrag in Höhe von 150,-€ bei 250,-€ Selbstbehalt pro Schadensfall ist diese Versicherung m.E. zu teuer.
    Das würde ja heißen, daß bei einem Schaden pro Jahr ich ohnehin
    400,-€ zu zahlen hätte.
    Es ist immer schwer umzurechnen, aber ich würde sagen, d.h. 5 Beitragszahler decken einen Schadensfall ab und das ist unrealistisch, da die allermeisten Dachse gut funktionieren.
    Die Versicherung kommt damit für mich nicht in Frage.

  • Hallo Dachser
    @:-
    Ich glaube, wenn wir hier im Forum unsere eigenen Versicherungleistung anbieten, und man das hier auf die Mitglieder unrechnet, dann kann ich mir vorstellen das da nur ein Bruchteil des Preises überbleibt.Wir sind an der Sache interressiert und arangiert.wir wissen doch das jede Technik ein gewisses Maß an Pflege brauch,selbst der von mir zietierte Kühlschrank braucht ab und zu Pflege.


    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor


    GB1530

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH

  • Hi GB1530,


    so haben wir das bei uns im Verein (Aero Club Ansbach) auch gemacht. Statt eine Versicherung zu füttern wurde das Geld in einen Topf gelegt. Aus diesem wurden dann Schäden an den Flugzeugen bezahlt. Wenn pfleglich mit den Fliegern umgegangen und keiner zu Bruch geflogen wird dann ist irgendwann so viel Geld im Topf das alle Flieger zu Bruch geflogen werden können und Ersatzmaschinen damit angeschafft werden können.
    Das Konzept ist voll aufgegangen und es wurden sogar schon neue Maschinen aus dem Topf gekauft.


    Wenn man jetzt mal von einem harten Kern mit 30 Mann hier im Forum ausgehen würde und jeder zahlt dort im Jahr 50€ ein dann wären das 1500€/a.
    Würde dann von diesen 50 Mann kein Schadensereignis eintreten hätten wir schon 1500€ Überschuss.
    Ich hatte mir dazu auch schon mal Gedanken gemacht aber wie und wer soll das händeln damit kein Schmu getrieben wird und irgendwer das ausnutzt.


    Wenn jemand weiß wie man sowas aufbauen kann damit es rechtsicher ist dann wäre ich dafür sowas mal zu diskutieren und eine Umfrage zu starten wie das Interesse ist.


    Also gebt euren Senf dazu ab (y) ;) :P


    Gruß
    Tom

    Dachs HR - Kontrollierte Wohnraumlüftung - Solarthermie 7,5m² - PV-Anlage 13,3 kWp, Wärmepumpe Panasonic 5kW Monoblock, Batteriespeicher 7,7kWh mit SMA Storage 2,5kW

    Live unter https://visu.smartes-home.synology.me/


    Seit 09.09.2016 KIA Soul EV als Strompeicher mit Lenkrad :P

    Seit 16.02.2019 Hyundai Kona für noch mehr Speicherkapazität, KIA verkauft :S

    Seit 06.07.2023 IONIQ6, für noch mehr Speicherkapazität :saint:

    Mein Shop: Produkte der Technischen Alternative

  • Hallo Tom


    Ich bin dabei, wir müssen das Rad nicht neu erfinden, man sollte ein gut funktionierrendes Model so einer Gemeinschaft kopieren und an unsere Bedürfnisse anpassen. (y)


    Wer meldet sich freiwillig , wer hat Zeit und kennt sich im Versicherungsrecht ausreichend aus ? :P


    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor


    GB1530

    Mit Energie geladenen Grüßen aus dem Teufelsmoor.
    Nicht nur privat bin ich von hocheffizienten BHKW überzeugt.
    Vom Hobby zum Beruf gekommen bin ich seit einigen Jahren auch Angestellter der MWB AG und seit Februar 2014 bei RMB Energie GmbH