Versicherungen

  • Was haltet ihr von einer Maschienenbruchversicherung ?


    Soll im Jahr 200 Euro + Steuer Kosten.



    Schriftlich im Vertrag würde festgehalten , das alle Wartungen selbst durchgeführt werden dürfen.


    Motorschäden, zb Kolbenfresser ( Pflanzenöl BHKW) wären für einen Zeitraum von 10 Jahren Mitversichert.


    Soll man das machen, oder nicht ?


    Wie sieht das bei euch aus ? habt Ihr irgendwelche Versicherungen ?

  • hallo,


    hört sich doch erstmal recht günstig an. Hast du eine Selbstbeteiligung dabei?
    Wir haben eine Versicherung für 2 Dachse, einer Brennwerttechnik und einem Nahwärmenetz für ca. 800 € mit 500 € Selbstbeteiligung.
    Werden wir wohl die ersten 2-3 Jahre machen und dann wieder kündigen.


    bis dahin erstmal


    BUTZE

  • Hi Herrchen,


    gibt es diese Versicherung nur für neue Geräte oder auch für in Betrieb befindliche??


    Welche Versicherung bietet das an?


    Was ist der genaue Versicherungsumfang, also was wird alles abgedeckt?


    Wäre evtl. eine Interessante Geschichte den Dachs dort zu versichern (vor allem für ältere Geräte).



    Bitte mehr Infos !!!! ;)


    Gruß
    Thomas

  • Ja , das ist sehr interessant! Zur genauen Beurteilung braucht man mehr Infos! Bitte Details angeben.
    Gruss
    Werner
    8)

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Das Angebot war bei meinem BHKW dabei, 8 promille vom Kaufpreis oder mindestens 200 Euro.


    Ob die auch gebrauchte Versichern, weiß ich nicht. er war aber sehr aufgeschlossen und Nachdem ich ihm meine Bedenken bezüglich des Wortes " Verschleiß" geäußert habe, hat er gesagt das wir dies einzeln näher defenieren können und schriftlich im Vertrag festhalten.


    Meine Bedingung war, das ich die Wartungen selber durchführen darf.


    Das ein Motorschaden (hier Raps) nicht als Verschleiß zählen darf. Hier haben wir uns auf die 10 Jahre Nutzzeit geeinigt.


    Beides war kein Problem für ihn.


    http://www.energator.de/service/Gothaer.pdf


    Da ich komischerweise nur 1 Jahr Gewährleistung bekommen soll und das auch nur dann, wenn ich wirklich alle Wartungen durchführen lasse. Bin ich nun am überlegen, ob ich den Vertrag abschliesse.


    Vielleicht weiß von euch ja jemand, wieseo es Giese erlaubt sein soll, sich über das Deutsche Gewährleistungsrecht hinwegzusetzen.

  • Bist Du privater Kunde, oder betreibst Du ein Gewerbe?


    Das Gewährleistungsrecht gilt nur für private Endabnehmer.


    Grüße


    Bruno

    Ich bemühe mich, garantiere aber keine Vollständigkeit und Richtigkeit, Beiträge ersetzen keine Steuer- oder Rechtsberatung!
    Ich Unterstütze den gemeinnützigen Gedanken dieses Forums und dessen gemeinnützigen Verein, der sicher nix gegen eine Spende hat, wenn ihm hier geholfen wurde.

  • Hallo BHKW-Jünger,


    ich habe jetzt mal meinen Versicherungschef auf die Sache mit der Maschinenversicherung gehetzt :P
    Der klappert für uns mal den Markt ab was es da alles so gibt. Er rechnet auch gleich aus ob sich das lohnt (für Gebrauchte und neue BHKW) und wie dann die entsprechenden Versicherungsbedingungen sind.
    Sobald ich weitere Infos habe werden die Online gestellt :]


    Gruß
    Thomas

  • Hallo Tom3244,


    hat sich da eigentlich was ergeben?


    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Hallo Spornrad,


    ich hatte mir damals ein Angebot extra für das Forum machen lassen aber der Beitrag war trotzdem noch sehr hoch und alles wird da auch nicht übernommen. Ich habe es dann gar nicht erst hier reingestellt.


    Gruß
    Tom

  • Hallo Tom3244,


    so ähnlich hatte ich mir das schon gedacht. Das ist zu teuer und wenn ein Schaden eintritt weis man auch nicht ob problemlos der Schaden ersetzt wird.
    Gruss
    Spornrad

    -- Die Sonne ist die Quelle unserer Energie, die es richtig anzuzapfen gilt ! ---
    „Nicht alles, was zählt, ist zählbar!“ „Nicht alles, was zählbar ist, zählt!“ Albert Einstein

  • Versicherung oder Vollwartungsvertrag???
    Liebe Dachsianer!Ich werfe den Handschuh in den Ring und kämpfe um den Titel "Lieblingsmakler" im Forum. :D
    Bin einer von diesen liebevollen Zeitgenossen und versuche dieses Ei für Euch mal zu knacken.
    Telefoniere in den nächsten Tagen mit meinen Stammesbrüdern und versuche
    mal die Versicherungsbedingungen bzw ein Angebot für mein "Haustier" zu organisieren.Inclusive Übersetzung ins "Deutsche ".Greife dabei nur auf Spezis zurück die Sonderkonzepte mit erweiterten Leistungen anbieten.Die Standardschnullifaxmaschinenbruchversicherung der meisten Versicherer ist leider für die Tonne. :-)/)
    Bitte gebt mir mal ein Feedback,wieviele Interesse an sowas haben (wegen verbesserter Konditionen durch Gruppenvertrag)oder liebt
    Ihr Eure Wartungsverträge? ^^

  • Moin,


    also ich habe keinen Wartungsvertrag. Würde also nach Ablauf der Garantie oder Konkurs des Herstellers (je nach dem was früher eintritt :-(/)auch eine solche Versicherung abschließen wollen.
    Natürlich nur zu besten Konditionen. Werde mir aber parallel auch ein Angebot vom Marktführer " Hoffentlich A....... versichert" erstellen lassen.
    Dort habe ich ebenfalls Sonderkonditionen über meinen Arbeitgeber - global player und einer der großen im DAX :D.


    MfG

  • Zitat

    Versicherung oder Vollwartungsvertrag???
    Liebe Dachsianer!Ich werfe den Handschuh in den Ring und kämpfe um den Titel "Lieblingsmakler" im Forum. :D


    Wie Dachser ^^ schon absolut richtig schreibt, eine Frage des Versicherungsumfanges und des Preises dieser jeweiligen Leistung.


    Wenn das Preis / Leistungsverhältnis stimmt dürften sich mehr als 1000 Betreiber dafür interessieren. :D


    Das grosse Problem ist, das wie Herrchen schon richtig sagte, ein Motorschaden nicht als Verschleiß zählen darf. Des weiteren darf nicht z.B. der Schwefel im Erdgas bzw. im Heizöl zu einem Ausschluß der Versicherungsleistung führen.


    Denn sonst ist die Versicherung unnütz. @:-

  • Großes Lob an Tom wegen der Datei für die Erfassung der VNN Daten (y)



    Habe wie angekündigt schon Gespräche mit Kollegen geführt, die ausschließlich dieses "Feld" beackern.Die sind z.Z am tüffteln wegen verbesserter Versicherungsbedingungen bzw günstiger Konditionen. Wenn dann ein fertiges Konzept steht,stelle ich dies hier ins Forum .Gleichfalls eine Interessentenliste wo jeder der mag zwecks Angebotserstellung die erforderlichen Daten eintragen kann und sie mir bzw den Spezis zur Verfügung stellt.Bitte gebt mir mal Eure Bewertung über diese geplante Vorgehensweise.



    Grüße Dachshood

  • Hallöchen Dachsianer,

    nachdem ich mir in den letzten Wochen die Finger wundtelefoniert habe wegen der versprochenen
    Dachsversicherung nachfolgend das 1. Konzept! zur allgemeinen Begutachtung. ^^ Stehe Euch nun für Fragen zu den Versicherungsbedingungen bereit.Die Bedingungen wurden mit einem Spezialisten in der Branche zusammengestellt,der fast ausschließlich nur den "New Energy" Bereich versichert und langjährige Erfahrung mit solchen Sonderlösungen hat.Bitte bombardiert mich mit Fragen. ;)
    Folgende Vorgehensweise ist nun anzuraten!1.Angebotsblatt genau ausfüllen.
    2.An mein Büro faxen,mailen,etc. 3.Wenn dann eine gewisse Stückzahl zu erkennen ist,gehts in die Preisverhandlung mit dem Versicherer!!Nach ersten Aussagen soll die Prämie je Dachs 200 Euro p.a. nicht übersteigen 4.Antragsstellung ,Policierung und Versendung der Versicherungsscheine.


    Bitte um Statements.


    Euer Dachshood