Dachs: Laufzeit verlängern?

  • Hallo,



    wie kann ich die Laufzeit mines Dachse verlängern, er startet pro Tag rund 8 mal für eine Stunde in der jetzigen Heizperiode.


    Der Dachs ist einziger Wärmeerzeuger, eine elektro-Heizstab Notheizung ist vorhanden.


    Wir besitzen einen 800 Liter Pufferspeicher, andiesem ist der Rücklauffühler ganz unten am Dachs Eingang montiert.


    Vorlauffühler am Ausgang des Pufferspeichers vor dem Heizungsmischer.


    Fühler F1 im oberen Drittel des Pufferspeichers, wer kann mir Tips geben zwecks Einstellung von Maximal Abschaltung, Spitzenpufferbetrieb usw.


    Wäre schön wenn der Dachs mal 2-3 Stunden am Stück laufen würde, weil ich auch gerade vor 2 Tagen einen Starter nach 17000 Bh. erneuern musste.



    Grüße Franky

  • Hallo franky74,


    beim MSR1 kenne ich mich nicht so gut aus, aber hast du eine Bedien- und Einstellanleitung für den MSR1?
    Hier ein Link: http://www.senertec-service.de…instellanleitung_MSR1.pdf


    Könntest du den F1-Fühler aus dem oberen Drittel des Pufferspeicher etwas tiefer anbringen?
    Dann ist auch noch die Einstellung der Heizkurve relevant.


    Ich denke, ein MSR1-Experte wird sich noch melden!


    AxelF

    Wikipedia: ICH WEISS ALLES!


    Google: ICH HABE ALLES!


    Internet: OHNE MICH GEHT NICHTS!


    Strom: ACH WIRKLICH ???!!!

  • Schreib mal etwas mehr.
    Wie groß ist die zu geheizende Fläche.
    Vor- Rücklauftemperaturen.
    Welche Temperaturen und Vorgaben wurden in der Steuerung gesetzt?
    Z.B. welche Mode (`S´ etc.) ist eingestellt?
    F1 tiefer setzen würde ich momentan noch mit warten bis mehr Infos vorliegen.
    Hydraulikzeichnung erstellen, hilft evtl. Fehler zu finden und dir es später zu optimieren.
    Wurde die Heizungen hydraulisch abgeglichen?
    Zeichnest du deine Laufzeiten irgendwie per Logging auf oder schreibst du nur ab und zu deine Daten auf?


    Bernd