Dachs HKA: Zündkerze sehr teuer - funktioniert auch einfache?

  • tach zusammen,


    wollte mal hören, ob sich schon mal jemand mit dem Thema Zündkerze beim Gas - Dachs befasst hat. Grund hierfür ist, das ich für eine defekte Zündkerze 130 € bezahlt habe. Habe mir gedacht, ist ja nicht gerade das Schnäppchen und habe die Zündkerzenbezeichnung mal meinem Kumpel gegeben. Anhand der Bezeichnung (NGK CR 10 EK) hat er mir nen Preis genannt der um 122 € abweicht von dem was ich bezahlt habe. Der Preis für diese Kerze liegt bei ca. 8 €.
    Kann man eine solche Kerze dort einsetzen, oder hat Senertec die Kerze für sich speziell umbauen?


    bis dahin ersteinmal


    BUTZE

  • Mach dich schlau...
    So wie beim Öl ist die Orginal NGK Kerze nur das Anfangsprodukt.
    Die Kerze wird bei einer Firma Multitorch in Süddeutschland umgebaut.
    Multitorch liefert aber nur an den jeweiligen Auftraggeber.


    Die orginal NGK sieht auch anders aus als das was im Dachs drin ist.
    Unter anderem fehlt der "Fingerhut", was sonst noch geändert wurde, keine Ahnung.


    Leider keine Chance einfach zu wechseln.
    Was glaubst du wieviele sich schon über die Kerzenpreise geärgert haben.


    Wie lange hat deine Kerze den gehalten?
    Ich hab mal was läuten hören, das die KKerze alle 2 Wartungen getauscht werden soll, weil dann das Lebensende nahe ist und ein Ausfall warscheinlich wird.
    Inzwischen habe ich hier ein kleine Sammlung von mittelalten Kerzen.
    Manchmal hilft auch nur ein tauschen der Kerzen untereinander.
    Die alte will nicht mehr, dann kommt eine andere rein, meistens stratet der Dachs dann wieder.
    Die getauschte Kerze kommt an einen trockenen Platz, beim nächsten Stillstand wechsel ichwieder und manchmal gehts dann wieder mit der von davor.
    Warum??? Wie gesagt keine Ahnung!!
    Entweder setzt sich irgendetwas in dem Fingerhut ab, was die Zündung behindert, oder die Kerze braucht einfach mal Urlaub von der Arbeit.


    Aber immer beachten, jedes eigenmächtige Handeln am Dachs , auf eigene Gefahr!!
    Ihr riskiert immer euer eignes Geld und die evtl. Gewährleistung.
    Zur Sicherheit lieber Geld für den Dachsmonteur bereit legen und zahlen!
    Und wenn wir uns auch noch so sehr darüber ärgern.
    Bernd